Tiefflug im Rheintal

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • das ist mir alles viel zu unklar.

    ab wieviel kmh geht ein affenzahn los? hat der böse der loreley ins auge geschaut oder nur zugezwinkert? hat die loreley zurückgelächelt oder ihm den stinkefinger gezeigt? ist das auf deinem foto eventuell drauf, lieber UT? zeig mal!

    ich hab jedenfalls glück, ich schaff vermutlich keinen affenzahn und das rheintal ist auch weit weg, ich flieg halt bestenfalls mal an einer regenrinne entlang, dort wo meine loreley wohnt, aber die hat trotz vorwarnung noch kein foto von mir geschafft.

    und noch was, wer schon mal in italien rumgeflogen ist, der kann verstehen, dass es einen schon mal jucken kann. also lasst uns das mal nicht so verbissen sehen.

    grüsse, qax
  • Aber im Vergleich zum Doppeldeckerpiloten ist der Lorleyverehrer dann doch eher ein Loser. Was meint ihr wie viel Spaß es gemacht hat, der Blondiene auf über 10 cm hohen Absätzen, nach dem Showprogramm, ohne nennenswerten Schaden, aus dem Doppeldecker zu helfen.

    P.S. Wir sollten in Doppeldecker investieren... wenn das bekannt wird gehen die Preise durch die Decke!
  • bin froh hier auch meinungen zu lesen wie die von: mowa, quax42, gax, ulrichx, ulpeter, skywalker, leagalundwurscht ect....

    ich fahr 32 jahre moped - und sah einige kollegen auf der bab mal rechts oder sogar durch die mitte brausen

    hab bis 12to lkw (CE) und seh machen mit deutlich mehr als 80km auf der bab

    wurde schon rechts überholt (ab und an)  und auch schon mal genötigt, meist sind es jüngerer zeitgenossen...vielleicht auch der an der loreley...schimpansen-gehabe eben, das kommt für mich als  "gorilla" (ganau wie zu tieffliegen) nicht so in frage und mich drüber aufregen will ich nicht (naja kaum) denn für mich gilt schon immer:

    der grösste lump im ganzen land das ist und bleibt der denunziant...

    ps. wie lange ist der denn tiefgeflogen das da zeit war entsprechende telefonnummer rauszusuchen und "warnmeldung" abzugeben.. ?

  • Die Freiheit von uns Piloten in allen Ehren aber haben wir nicht zumindest alle mal in der Ausbildung gelernt das wir VERANTWORTUNGSVOLL fliegen sollten??? Von mir aus sollen die Leute auch nur 50 Fuß fliegen. Aber dann doch bitte da wo es niemanden stört.... Da scheint mir die gut besuchte Loreley doch auch arg fehl am Platz. Und das schadet definitiv unserem Ansehen und rückt die Privatfliegerei in ein Licht aus dem wir doch alle seit Jahren versuchen herauszukommen.

    Gleichzeitig würde ich persönlich zwar auch mit dem Kopf schütteln wenn ich so etwas sehen würde aber die Kennung notieren, Beweisfotos schießen und beim Flugleiter anzurufen käme für mich nicht in Frage. Bin ja nicht die Luftaufsicht...

    Und die werden schon aktiv werden wenn sie das für richtig halten...

  • Der UT (U-ngehaltene T-ieffluggegner) hat seiner Empörung Ausdruck verliehen. Gemeldet und fotografiert hat er. Recht so. 

    Wo kämen wir in Deutschland denn hin, ohne unsere Oberlehrer, Besserwisser und Hilfspolizisten? Das Chaos würde binnen Stunden ausbrechen !

    Der WT9-Pilot hat sich - in diesem Moment - wohl nicht nicht übermässig klug verhalten, aber wer ist schon immer nur klug, voll konzentriert und diszipliniert? Der, der denunziert? Vielleicht.

    Ich wollte auch schon immer mal den Flug auf Michael Reiss′s I-Seite (Flug durch das Flusstal) nachfliegen oder einen Looping machen oder unter einer Autobahnbrücke durch....Ähem... würde ich natürlich niemals nie nicht machen !

    Nicht auszudenken, wenn dieser Flegel von Loreley-Fan auch noch eine Fasci geflogen hätte...  :-) 

  • 50-80 Meter GND: So what ?

    Weil′s nicht dem Gesetz entspricht ?

    OK. Dann nehme ich mal an, dass Ihr auch Fotos und Meldungen von Euch macht, wenn Ihr vollgetankt mit einem Passagier oder Instruktor in Eure Maschinen mit vielleicht 160-170 kg Zuladung steigt ? Ist je nach Bauchumfang und Tankvolumen eigentlich auch sehr sehr oft "gegen das Gesetz"!

    Loreley: Ich weiss. Völlig abwegige Idee. Aber was, wenn dieser Vorbeiflug dort dem einen oder andern Zuschauer sogar gefallen hat?

    Gruss Dick
  • Dick M. schrieb:
    50-80 Meter GND: So what ?

    Weil′s nicht dem Gesetz entspricht ?

    OK. Dann nehme ich mal an, dass Ihr auch Fotos und Meldungen von Euch macht, wenn Ihr vollgetankt mit einem Passagier oder Instruktor in Eure Maschinen mit vielleicht 160-170 kg Zuladung steigt ? Ist je nach Bauchumfang und Tankvolumen eigentlich auch sehr sehr oft "gegen das Gesetz"!

    Loreley: Ich weiss. Völlig abwegige Idee. Aber was, wenn dieser Vorbeiflug dort dem einen oder andern Zuschauer sogar gefallen hat?

    Gruss Dick

    Hallo Dirk,

    überladen fliegt doch hier wirklich niemand oder??? :-)

    Aber darum geht es ja auch nicht.

    Und ob es dem ein oder anderen gefallen haben könnte möchte ich nicht ausschließen. Aber dennoch kann es auch den ein oder anderen gegeben haben der sich wie Flieger UT darüber beschwert und das schadet doch der gesamten Szene. Oder möchtet Ihr noch weiter reguliert werden???

    Grüße Stefan

  • Der Stefan schrieb:..... Oder möchtet Ihr noch weiter reguliert werden??? ....
    Hallo Stefan,

    Ich nehme fast 2 Std. Autofahrt in Kauf, damit ich jenseits der Grenze (in F) nichts mit diesen Regularien zu tun habe. Trotzdem ein oder zwei Fragen/Feststellungen: Glaubst Du tatsächlich, dass "UL-Gegner" daran schuld sind, dass z.B. ...

    .... die deutschen Vorschriften für die leichteste und einfachste Klasse (<120kg) volle 65 Seiten umfassen "müssen" und die darin geforderten Nachweise offensichtlich so aufwändig sind, dass selbst nach einem Jahr noch kein einziges 120kg-UL zugelassen ist?

    .... es auch für UL-Piloten ein ausgewachsenes und immer wieder erneuerungspflichtiges fliegerisches Medical braucht?

    .... es die obligatorische JNP gibt, bei denen der "Prüfer" zwar Geld kassiert, aber für Nichts verantwortlich zeichnet?

    .... Deine UL-Lizenz nicht lebenslänglich gültig ist und nur mit Stundennachweisen und Kontrollflügen erneuert werden kann?

    .... auch für ULs Flugplatzzwang und Flugleiterpflicht gelten?

    Es gäbe sicher noch ein paar weitere Punkte die man aufzählen könnte und die alle aufs Gleiche hinauslaufen: Man kann diese Dinge für "nötig" oder für "überflüssig" halten. Nur eines kann man nicht: deren Existenz den sogenannten "UL-Gegnern" anlasten. Dafür sind ausschliesslich die Behörden verantwortlich. Und die Verbände, die das dann wenn möglich sogar noch unterstützen.

    Gruss Dick
  • Moin,

    mit besonderem Gruß an Mowa: Es geht mir nicht um den Regelverstoß betreffend Mindestflughöhe. Wenn der Heilige Rotax in dem Moment versagt, klatscht er halt in den Rhein rein - mir wurscht, abgesehen vielleicht von der Umweltsauerei.

    Dick M. meint es könnte dem einen oder anderen ja auch gefallen haben. Kann sein, spielt aber keine Rolle. Ganz sicher nämlich ist, dass sehr viele Touristen mächtig genervt gewesen sein werden. Verdammt, die Loreley ist Weltkulturerbe, berühmt unter anderem wegen der ungewöhnlichen Echoakustik. Heinrich Heine dichtete:

    Die Luft ist kühl und es dunkelt,
    Und ruhig fließt der Rhein;
    Der Gipfel des Berges funkelt
    Im Abendsonnenschein.

    Und dann donnert da eine Dynamic durch. Romantik im Arsch. Danke, gaaaanz toller Pilot.

    Gruß
    ColaBear

  • es ist schon erstaunlich, welche diskussion sich da entwickelt nur aufgrund der einzelaussage eines gefrusteten zwangsspaziergängers, der an diesem tag selber gern geflogen wäre, aber aus persönlichen gründen nicht konnte. und gleich sind einige gutmenschen bzw gutflieger zur stelle, die sich da mitempören, obwohl sie gar nicht dabei waren, und dann bringt noch einer eine geschichte von einem wildgewordenen doppeldeckerflieger, die überhaupt nix damit zu tun hat. ihr seid es doch, die hier in einem öffentlichen forum der scene dieses gesicht gebt. denkt mal darüber nach, was sich ein fluggegner denkt, wenn er das hier liest.

    also, UT, du bist uns immer noch und jetzt erst recht das beweisfoto schuldig, aber bitte mit unkenntlich gemachtem kennzeichen. sonst unterstelle ich dir, dass du aus frust die ganze geschichte nur erfunden hast und jetzt hinterm ofen sitzt und dir einen runterlachst.

    ausserdem, lieber UT, wenn ich im flieger sitze, denke ich bestimmt nicht an motorradfahrer, die sich grade um die leitplanke wickeln. und wenn sie das nicht tun und aufrecht bleiben, sind sie in einem flusstal mindestens so lärmintensiv wie ein ul, der mit nicht bekanntem powersetting mal ein bisschen niegriger geflogen ist (was ich hiermit nicht bewerte).

    also nochmal: BEWEISFOTO !!!

    servus, qax
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
81.8 %
Nein
18.2 %
Stimmen: 148 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 73 Besucher online.

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS