Notlandung beim UL: Fahrwerk fährt nicht aus

Forum - Unfallprävention
  • Bevor ich über die Bahn schlittere ziehe ich die Rettung. Damit nimmt man Schwung raus. Kommt auch auf die Bahn an, Gras oder Asphalt, die Länge der Bahn, welcher Flieger. Pauschale Aussagen bringen eh nichts. 
  • Bevor ich über die Bahn schlittere ziehe ich die Rettung.

    Da sehe ich tatsächlich keinen Mehrwert. Das Flugzeug steht so schnell, warum sollte man es zusätzlich abbremsen wollen?

  • Bei Alpi gibts in den neuen Handbüchern über 10 Seiten Notfallverfahren (ca 3 je Seite) u da ist alles vorstellbare aufgeführt von Ausfällen von diversen Komponenten über Abweichungen bei Druck u Temperatur (zb Öl) bis zu Wasserlandungen etc.

    Landung ohne Fahrwerk ist neben Problem mit der normalen Fahrwersbetätigung (gibt Notverfahren mit Handkurbel) auch dabei:

    Benzinhahn zu

    Flaps up (weil die sonst unten raus stehen u gleiten wohl verhindern)

    Benzinpumpe aus

    Zündung aus

    Propeller mit Anlasser horizontal stellen (falls Zeit ist)

    Hauptschalter aus (kommt erst am Ende wg Funk etc)

    Release canopy just before touchdown (ist Schiebehaube)

    Seit das Manual so umfassend u detailliert ist hab ich das inzw auf allen Tablets mit Verknüpfung auf Startbildschirm dabei, weil man hier bei jedem Problem nochmals nachlesen könnte, falls Zeit ist. Ansonsten sollte man die Notverfahren ziemlich präsent haben.

    Bei unebenen Gelände oder höherem Bewuchs empfehlen die zb Notlandungen generell ohne Fahrwerk, damit sich Flieger nicht überschlägt. Mit Fahrwerk in Mais oder Getreidefeld, oder Gräben mag sonst wohl doof ausgehen, wenn sich da Fahrwerk einhängt u Flieger auf den Kopf fällt.

    Cu Markus

  • Ich mag generell Hochdecker nicht so gerne, aber hier haben sie wirklich einen echten Vorteil.

    Chris

  • Chris_EDNC schrieb:

    Ich mag generell Hochdecker nicht so gerne, aber hier haben sie wirklich einen echten Vorteil.

    Chris

    Naja, dafür legt sich ein Hochdecker aufgrund des anderen Schwerpunkts allerdings auch schneller mal auf den Rücken, wenn bei ner harten Landung das Bugrad aufgibt ;-) Hat alles so seine Vor- und Nachteile...
  • Fledermaus82 schrieb:
    Naja, dafür legt sich ein Hochdecker aufgrund des anderen Schwerpunkts allerdings auch schneller mal auf den Rücken,
    Mag sein, aber so ein Scheiss passiert damit nicht.

    "Aus dem Bereich des Motors stieg eine Rauchfahne auf. Zwei Passanten rannten zum Wrack, um erste Hilfe zu leisten. Sie waren noch in der Lage, mit dem im Wrack gefangenen Piloten zu sprechen. Das Kabinendach war nur wenig geöffnet. Da das Flugzeug auf dem Rücken lag, war es nicht möglich, das Dach weiter zu öffnen. Kurze Zeit später brach ein offenes Feuer aus und die beiden Helfer mussten sich zurückziehen. Der Pilot kam beim Brand ums Leben. Das Flugzeug brannte vollständig aus. "


    Chris

  • Chris_EDNC schrieb:
    Mag sein, aber so ein Scheiss passiert damit nicht.
    Wobei das ungefähr genauso oft passiert, wie bei einer C172 nach Überschlag die Türen klemmen.

    Bei polnischen Segelflugzeugen steht nicht umsonst im Handbuch, dass man bei klemmender, versperrter Kabinenhaube vom Fenster beginnend das Plexiglas zerstört.

  • Steffen_E schrieb:
    Wobei das ungefähr genauso oft passiert, wie bei einer C172 nach Überschlag die Türen klemmen.
    Nicht wenn sie entriegelt wurden. Dann klemmt da nichts mehr.


    Chris

  • Chris_EDNC schrieb:
    Nicht wenn sie entriegelt wurden. Dann klemmt da nichts mehr.
    Ach Chris, ich lobe ja Deine Sorge und Einstellung um Sicherheit, aber es ist schade, dass Du dabei immer so einseitig einzelne Fälle siehst die gut zu Deiner Situation passen und nicht das Ganze.

    Auch wenn die Türen entriegelt sind, verzieht sich der Rahmen schon mal so weit, dass nichts mehr geht.

    Und die Türen zu entriegeln zur besseren Sicherheit ist genauso viel mentale Vorbereitung, wie die Haube vom Fenster aus beginnend zu zerstören. Denn das geht beeindruckend einfach…

  • Ach Steffen… :)

    Wie ich schon im ersten Posting schrieb: „Haube/Tür entriegeln bzw. öffnen“. Eine offene Tür verklemmt nicht im Rahmen.

    Steffen_E schrieb:
    Haube vom Fenster aus beginnend zu zerstören. Denn das geht beeindruckend einfach…
    Mir ist so ein Verfahren bei keinem UL (und auch der Robin) nicht bekannt. In den Handbüchern habe ich dazu nichts gelesen bisher. Die Verklebung der Haube machte bei meiner P96 einen soliden Eindruck. Aber vielleicht ist es ja wirklich, wie du schreibst, so beeindruckend einfach da auf dem Rücken liegend raus zu kommen, während die Kiste  brennt. 


    Chris

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie häufig haltet Ihr die Halbkreisflugregel ein?

Eher häufig!
36.6 %
Immer!
30.5 %
Hin und wieder!
16.8 %
Nie!
9.3 %
Eher selten!
6.8 %
Stimmen: 279 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 24 Besucher online.

Anzeige: EasyVFR