Alpenflug und Anfänger

Forum - Unfallprävention
  • Moin zusammen,

    nun bin ich wirklich am 11.11.22 nach St.Johann EDAT>LOIJ>EDAT geflogen und zurück. Start 7 Uhr local und Wetter gut. Um 10 Uhr war ich da, aber nicht viele Piloten zum Erfahrungsaustausch. Deshalb Fragen und Bemerkungen: Ich flog von Norden kommend in 4500ft auf Griesenau zu. Von Langen konnte ich mich nicht verabschieden, die waren kurz nach der Grenze und zwischen den Bergen schon nicht mehr erreichbar. Bei Wien anmelden, dachte ich wegen der paar Minuten bis Griesenau, bringt auch nur Verwirrung und Belegung der Frequenz. Ab Griesenau sollte ich ja mit LOIJ Verbindung haben. Es wurde ein bisschen eng zwischen den Bergen, deshalb stieg ich wieder auf 5000ft. Ich dachte aber für Umkehrkurven und Ausweichen ist nicht viel Platz da. LOIJ sagte mir dann den Gegenanflug auf 4000ft zu fliegen. Da denke ich jetzt das man an den ersten Bergen mit 6500ft ankommen könnte, bei Griesenau 5500ft haben könnte, weiter fallend? Und was ist dort im Sommer am Wochenende los?? Immer schön rechts halten im Tal und aufpassen? LOIJ sagte das sie PPR sind, also fliegen doch nicht soo viele Flieger den Platz zur gleichen Zeit an? Bei Wind hätte ich noch aufzupassen wegen dem Lee an den Berghängen. Aber wie mache ich das wenn ich rechten Gegenanflug Piste 31 fliege? Bei normalen Winden, wo auch LOIJ noch nicht über Funk von der Landung abraten würde, also 10-15kts über diesen nördlichen Berg dort - was erwartet mich da an Lee Wirbeln? Wie weit seitlichen Abstand sollte ich vom Berg haben? Wieviel ft über dem Berg merkt man nichts mehr von diesen Wirbeln? Ich hoffe echt das dort jeder Transponder, Flarm und ADS-B hat und eingeschalten hat. Und dann gibt es noch Gleitschirme und andere Fluggeräte dazwischen...

    Gruß. Der Anfänger

  • Servus Anfänger,

    zum einen ist eine Alpenflug-Einweisung dringend anzuraten, zum anderen muss das AIP für die Flugplanung konsultiert werden. Für LOIJ gibt es verbindliche PPR-Regelungen (NOTAMs) und Anflugverfahren (LOIJ).

    Happy landings,
    Conny

  • Hallo Conny,

    Du meldest Dich aus Bienenfarm bei Berlin und sagst mir ein paar allgemeine Dinge...  Natürlich habe ich die Notams gelesen und habe mich am Vortag bei LOIJ gemeldet und den Parkplatz reserviert. Aber warst Du schon in den Alpen und kannst etwas aus der Praxis erzählen?

  • @Elman

    Davon kannst Du ausgehen. 

    Conny

  • Ja, schönen Dank noch.

  • Also ich muss ebenfalls gestehen, dass ich die Fragestellung deinerseits nicht verstehe. Wie Conny schon sagte, gibt es veröffentlichte Verfahren. Dass du dabei vielleicht nicht soviel Platz hast wie im Flachland, ergibt sich ja allein schon aus der Topographie. Und wenn sich jeder an die veröffentlichten Verfahren hält, funktioniert das in der Regel auch sehr gut. Insofern sag uns doch gerne, was dir am Herzen liegt: Erfahrungsaustausch? Verbesserungen? So kann dir dann auch geholfen werden.

  • Ja, Erfahrungen austauschen. Was hätte ich noch in den AIPs lesen können, habe ich was falsch gemacht? Solche Antworten wie von Conny Brauch ich gar nicht, war anscheinend schon viel in den Alpen, sagt aber nichts...  Spinner. Wir sind Sportsfreunde und wollen uns austauschen. Wenn jemand keine Zeit hat oder ein ganz wichtiger Berufsflieger ist, dann falsches Forum. 

  • schrieb:
    Von Langen konnte ich mich nicht verabschieden, die waren kurz nach der Grenze und zwischen den Bergen schon nicht mehr erreichbar.

    Guten Morgen 

    Wundert mich nicht, zwischen den Bergen ist man abgeschaltet, also vorher abmelden. 

    Zu deinen Erfahrungen: Kann es sein dass du einfach nur Angst hattest, "ans Gelände ran zu gehen"? Nicht schlimm wenn ja, dann aber bitte entsprechend eine Alpeneinweisung machen, da lernt man das. 

    Zwischen den Bergen (nicht darüber) ist nicht viel Platz, da sollte man sich an die veröffentlichten Verfahren halten. 

    LG aus den Alpen 

  • Frag mal bei der DASSU nach.

    Da kannst du bestimmt eine sehr fundierte Gebirgseinweisung machen. Auch im UL!

    mfg hb

  • Elman schrieb:
    Solche Antworten wie von Conny Brauch ich gar nicht, war anscheinend schon viel in den Alpen, sagt aber nichts...  Spinner.
    Ich finde es von Dir eine absolute Frechheit wie Du da zu kommst, eine nicht nur in den Alpen sehr erfahrene Pilotin welche Du nicht mal kennst und welche Dir eine passende Antwort gibt hier als Spinner abzustempeln!

    Wenn Dir einer Fragen zur Alpenfliegerei beantworten kann so ist es Conny und die hast Du Dir grad mit Deiner Beleidigung vergrault!

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
84.6 %
Nein
15.4 %
Stimmen: 254 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 50 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 48 Gäste.


Mitglieder online:
Dr. Speed  heiko_ul 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: EasyVFR