Leider wieder zwei im Himmel geblieben :-/

Forum - Unfallprävention
  • Steffen_E schrieb:
    aber wlecher Höhe eine Umkehr technisch tatsächlich möglich ist und das ist deutlich über 50m
    Na was du nicht sagst…. Donnerwetter! 😂

    Chris

  • Smackopa schrieb:
    95% der mir bekannten reinen Motorflieger (PPL, LAPL, UL OHNE Segelflug Schein) beherrschen koordinierten Kurvenflug mit mehr als 15 Grad Schräglage, auch >1000ft, NICHT.
    ... dem würde ich auch widersprechen..... ist viel zu pauschal.

    In meiner LAPL Ausbildung musste ich dem Lehrer zig mal zeigen das ich auch mit 60 Grad Schräglage noch völlig koordiniert eine saubere Kurve fliege.... und bis 45 Grad dürfte im LAPL PPL Bereich völlig normal sein

  • Pilot-Neuling schrieb:
    In meiner LAPL Ausbildung musste ich dem Lehrer zig mal zeigen das ich auch mit 60 Grad Schräglage noch völlig koordiniert eine saubere Kurve fliegen…
    Natürlich, das kann jeder Pilot.

    Aber kaum einer bringt das in höchster Lebensgefahr zustande unter sorgfältiger Beachtung des Anstellwinkels… Darum geht es hier die ganze Zeit, denn das sind genau die, die in der letzten Kurve ihres Lebens abkippenderweise auf dem Acker aufschlagen.

    Diskrepanz aus „technischer Möglichkeit“ und „menschlichem Leistungsvermögen“…

    Chris

  • Aufgrund der lebhaften Diskussion habe ich es mal für mich und mein Flugzeug soweit ich kann bzw. ich mich traute ausprobiert und anschließend in Excel durchgerechnet:

    Voraussetzungen: schwacher Wind, Höhe 5000 ft (Sicherheit), 30-45° Kurve sauber ohne Geschwindigkeitsverlust (100 km/h) geflogen. Kontrollierter Flug ohne Panik da mental vorbereitet und genügend Höhe.

    Aus 100 km/h Horizontalflug ausgetrimmt, Gas komplett raus, 180° mit 30-45°Kurve = ca. 300 ft Höhenverlust.

    Aus 100 km/h Steigflug, Klappe 1, sofortiger Motorausfall (Gas sofort raus), 1/2 Schrecksekunde = 80 km/h, nachgedrückt (gleichzeitig Klappe rein) auf 100 km/h horizontal, 180° mit 45°Kurve = ca. 400 bis 420 ft Höhenverlust.

    In Excel alle 3 s ab Start Höhe und Strecke errechnet, Höhenverlust zu jedem Timestamp, Entfernung zum Abhebepunkt und Entfernung zum ehesten Aufsetzpunkt der Landebahn (verkürzt die Rückstrecke weil 450 m vor dem Bahnende abgehoben wurde) errechnet.

    Im Excel mit Steigraten und Klappen einfahren (üblicherweise 500ft Höhe nach dem Abheben) experimentiert (verschiedene Steigraten bei verschiedenen Geschwindigkeiten).

    Ergebnis: Steigrate und Gleitwinkel zum Zurücksegeln zum Platz sind die wesentlichsten Parameter. Wenn das Steigen nicht mindestens das 1 1/3 fache des Gleitwinkels beträgt gibt es keine Chance zum Platz zurück zu kommen. Um den Höhenverlust auszugleichen dürfte ich die Klappen nicht bei 500ft einfahren sondern müsste den Startsteigwinkel mindestens bis zur Platzrundenhöhe (bei uns 1200ft über Bahnhöhe) beibehalten und dann die Klappen erst einfahren.

    Bei der Entfernung zum Platz nach der Umkehrkurve habe ich sowieso schon die nicht benötigte Reststrecke des Platzes mit 450m einkalkuliert (Abheben auf der Bahn mit verbleibender Startbahnlänge 450m - unsere Bedingungen).

    Niveliert man nach der Platzrundenhöhe (Steigflug mit Klappen bis zur Platzrundenhöhe) ca. 15 s weiter ohne Höhengewinn ist man bereits aus dem landbaren Bereich (Bahnanfang) wieder draussen d.h. man hat sich schon zu weit vom Platz entfernt.

    Fazit: Umkehrkurve ist möglich wenn man deutlich mehr (Sicherheit) als der bekannte Höhenverlust aufgestiegen ist (Binsenweisheit). Dann ist man 180° zur Startrichtung aber nicht am Platz. Selbst wenn man ein Steig/Gleitverhältnis von 1:1,33  hat, braucht es ca. 1200ft bzw. ca 3 km Flugstecke ab Abhebepunkt um soviel Höhe zu gewinnen, dass eine kürzestmögliche Rückkehr zum Platz (aber nur wenn 450m Bahnlänge zum Start nicht ausgenutzt wurden) möglich wäre.

    Das Ergebnis hat mich ernüchtert. Ich habe bewußt keine konreten Zahlen genannt weil eure Flugzeuge andere Leistungen haben. Ein STOL mit flachem Gleitwinkel ist auf jeden Fall besser dran. Bitte selber rechnen. Ggf. habe ich in meiner Rechnung einen oder meist mehrere Fehler.

    Bei der Diskussion ging es Einigen um die Umkehrkurve an sich - Anderen um eine Umkehrkurve zum Platz zurück. Das sind zwei völlig verschiedene Intentionen. Auch eine Umkehrkurve ohne Aussicht auf Platzrückkehr kann unter bestimmten Umständen sinnvoll oder notwenig sein (wenn genügend Höhe) wenn sich z.B. eine bessere Landemöglichkeit ergibt als voraus.

  • Chris_EDNC schrieb:
    Diskrepanz aus „technischer Möglichkeit“ und „menschlichem Leistungsvermögen“…
    Die Diskrepanz aus technischem Sachverstand und Chris nicht zu vergessen.
  • Steffen_E und Chris_EDNC,

    könnt ihr Euer alphatierchen Brunftgehabe bitte irgendwann mal einstellen? Das toppt nur noch der Belchtünnes Truxxon

    Das nervt unendlich Eure persönlichen Differenzen in mehreren Threads immer wieder lesen zu müssen. 

    Trefft Euch irgendwo, tragts wie Männer aus und nicht so ein Pussygehabe wie hier.....

    Ich hab Recht

    ne ich hab Recht

    ne haste nicht

    doch ich habs immerhin gegoogelt

    Wikipedia ist schlauer

    Du hast doofe Ohren

    ne selber

    musst Du immer das letzte Wort haben

    woher soll ich wissen das Du fertig warst?

    Du verstehst gar nix,

    Doch!!

    Random, gehe zu Start........

    Zickenkrieg ist nix dagegen.....Kindergarten

  • Das hat mit Alphatiergehabe weniger zu tun, als dass ich den unsachlichen Blödsinn einfach nicht stehen lassen kann

    Und den verbreitet er halt nun mal ständig, sorry.

  • Dann sieh es als Darwin Award an. Aber es ist extrem anstrengend das immer wieder zu lesen. Ich schreib eh schon fast nix mehr weil hier eh alles zerpflückt wird von immer den selben Galgenvögeln. Über die letzten Jahre sind es auch immer wieder dieselbe mit auffälligem Psychoprofil die sich dann auch mit Doppelaccounts neu anmelden in der Hoffnung das man das nicht merkt. Am Schreibstil merkt man es dann eh irgendwann. Das hat teils Schizophrene Merkmale.....

  • MOIN schrieb:
    Trefft Euch irgendwo, tragts wie Männer aus und nicht so ein Pussygehabe wie hier.....
    Ich habe ihm schon mehrfach angeboten, seinen persönlichen Kleinkrieg gegen mich per PN auszutragen. Es kam nie eine an...


    Chris

  • Stellt Euch mal vor, die beiden verunglückten Pilotenkollegen könnten diese Entgleisungen noch lesen und kommentieren. Was würde die wohl schreiben?

    Ich könnte mir vorstellen, dass sie eine Aufbereitung des Vorfalles untersützen würden um andere Piloten zu warnen und zu schützen.

    Sie würden wohl auch ungern abfällige Kommentare über sich lesen (Looser etc).

    Und sie hätten wohl ganz sicher überhaupt kein Verständnis für diese Hahnekämpfe. Sie sind wie ein epileptischer Anfall für einen Balletttänzer ....

    Meine 2 Cents

    Gerd

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
81.9 %
Nein
18.1 %
Stimmen: 149 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 62 Besucher online, davon 1 Mitglied und 61 Gäste.


Mitglieder online:
Eldim 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS