Übung Motorausfall - der Zündschlüssel war weg

Forum - Unfallprävention
  • Hallo,

    es ist zum Glück nichts passiert, aber sowas kann böse Enden und so dumm kann man gar nicht denken.

    Was ist passiert?

    In der Platzrunde die Magnete aus gemacht und sauber im ersten Viertel nach der Schwelle gelandet. Beim Abrollen dann versucht den Motor zu starten, doch es steckte kein Zündschlüssel mehr im Schloss.

    Dieser war aus dem Schloss gefallen und lag im Fußraum.

    Die Klinke sperrt nicht mehr richtig. Das Zündschloss wird jetzt ausgetauscht.

    Wer diese Übung macht sollte also immer prüfen ob der Zündschlüssel noch steckt. ;-)

  • Das ist grober Unfug und keine Übung. 

  • Belchman schrieb:
    Das ist grober Unfug und keine Übung. 
    ...... Ziellandeübungen mit stehendem Motor sind bestimmt kein Unfug
  • Naja, wenn jemand schreibt mir ist da was blödes passiert und achtet drauf wenn ihr ähnliches vor habt, dann ist das erst mal ein Tipp...regt zum Nachdenken an. 

    Ob man da den sofort reagieren sollte, dass alles Unfug sei? Denke nein!

    Zum einen ist das hier gerade nicht Thema (dazu gibt es viele Threads) und zum anderen kennen wir zu der Situation ja die Ausgangslage nicht 

  • Belchman schrieb:
    Das ist grober Unfug und keine Übung. 
    Wieso das?

    Der Foren-Betreiber hier landet auch mit wirklich stehender Latte.
    --> https://www.youtube.com/watch?v=ExVQwUnKUWY

    Und bei meiner Pax-Prüfung war es auch gefordert.

    So.. und jetzt weiter im Text: Das der Schlüssel rausfällt ist ein Single-Point auf Failure, wie ich dieses kombinierte Anlasser/Zündschloß (für beide Magnetkreise) generell für einen Single-Point of Failure halte. Ggf. besser gleich auf Zündschalter umrüsten?

  • Nun....weder Markus Video noch deine Pax Prüfung sind ja keine Kriterien für/dagegen...einfach Informationen unabhängig der Schloss Fehlfunktionen vom TE..

    Zündschalter find ich spannend, frag mich eh warum es immer noch Schlösser gibt 

    Ich geh Brötchen holen, für Popcorn ist zu früh...und die Waage eh schon ein Axxxxxxxx

  • francop schrieb:
    Zündschalter find ich spannend, frag mich eh warum es immer noch Schlösser gibt 
    Könnte sein, daß das etwas mit den Versicherungsbedingungen zutun hat. Ich meine gelesen zu haben, daß bei einer Versicherungs-Anfrage für ein UL abgefragt wird, ob die Kabine abschließbar ist und ob man ein Schloß hat oder nur Schalter für Zündung und/oder Anlasser.
  • Schloss ausschließlich als Hauptschalter finde ich ok. Gegen Langfinger oder Scherzkekse. Wichtig ist wohl, dass das Schloss auch funktioniert und den Schlüssel in jeder Position sicher hält. Der Schlüsselanhänger sollte nicht zu groß und schwer sein ;o)

    Für die Zündung finde ich Schalter optimal, besser bedienbar und im Falle einer Fehlbedienung sofort als Fehler im Blick.

  • In der P92 auf der ich derzeit geschult werde ist auch ein Zündschloss verbaut, zusätzlich gibt es aber noch zwei Schalter für die Magnete.

    Mit dem Zündschloss wird die Hauptspannung eingeschalten und angelassen. Dürfte also so sein wie beim Ersteller des Themas.

  • Moin,

    also in der P92 auf der ich damals gelernt habe wäre das nicht gegangen, denn der Motor wird ja mit den Magnetschaltern ausgestellt und selbst wenn der Schlüssel aus dem Schloß fallen würde wäre aber die Zündung noch an, wenn man die Zündung ebenfalls ausstellt wäre der Strom unterbrochen und man könnte auch nicht mehr funken, so ist es in meiner Eurofox auch.

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Seid Ihr aufgrund von Corona im Jahr 2020 mehr oder weniger geflogen als im Jahr zuvor?

weniger
56.5 %
gleich viel
26.3 %
mehr
17.3 %
Stimmen: 255 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 87 Besucher online, davon 6 Mitglieder und 81 Gäste.


Mitglieder online:
Steffen_E  Tom971  Maik  skyfool  HansOtto  Excalibur93 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator Anzeige: Pocket FMS