Wolken können böse sein

Forum - Unfallprävention
  • Der Titel müsste eher lauten: Piloten können extrem dumm handeln.

    Das gezeigte Geschehen ist das absolute Gegenteil davon, was in der (Segelflug-) Ausbildung gelehrt wird. (Ausrüstung, Wolkenabstand,...)

    Zu derartigem Sche.., gab es auf Segelflug DE eine recht hitzige Diskussion.

    BTW: Die Wolke ist definitiv nicht böse, sondern einfach nur da

    Ironienachtrag: Auch in NZ gilt - das der Transponder dabei aus war, versteht sich von selbst

  • In der ersten Hälfte des Videos gab es ne Menge Möglichkeiten ohne Wolkenkontakt runter zu kommen. Sehr sehr leichtsinnig.

  • Denke auch, wenn man sich mit so einer Aktion für den Darwin Award qualifiziert, darf man sich nicht beschweren...

    Kann man mal sehen wie schnell das Pendel umschlagen kann von "ich bin cool" zu "ach du sch..."

    Weiß man eigentlich, ob er da noch so rausgekommen ist oder sich im verlauf doch noch in den Bäumen abgelegt hat?

  • CSS schrieb:

    Der Titel müsste eher lauten: Piloten können extrem dumm handeln.

    Jau - Wolken fliegen ist natürlich cool, aber die Wolke kann nichts dafür wenn der Pilot einfach ein Idiot ist.

    Leider zeigt das Video wieder auf, dass viele Unfälle der GA völlig unnötig sind, da von vorne herein vermeidbar.

    Ich hoffe nur, dass Piloten die durch ihre eigene Dummheit sowas überleben und im besten Falle mit dem Schrecken davon kamen anderen davon erzählen und sie so von solchen Aktionen abhalten.

  • Hier sieht man wie schnell es geht.

    https://www.youtube.com/watch?v=DvjK-npnSG0

    Eben noch in der Sonne und  Sekunden später tot. Das geht echt an die Nieren. 

    Immer wieder wird diese Gefahr unterschätzt. 

  • flightcare89 schrieb:
    Leider zeigt das Video wieder auf, dass viele Unfälle der GA völlig unnötig sind, da von vorne herein vermeidbar.
    Das dürfte auf 99,99% aller Unfälle zutreffen, egal ob GA oder nicht. Die fehlenden 0,01% entsprechen dann sowas wie Meteoriteneinschlag ins Cockpit.

    Chris

  • Ich bin EINMAL in ne Wolke eingeflogen.   Am Heimatplatz... viell. 1km nach Bahnende im Steigflug.

    Einfach nicht aufgepaßt... schei... Wölkchen, haha....   Plötzlich war die Sicht weg.
    Die Adrenalinmenge könnte wahrscheinlich ein ganzes Krankenhaus für einen Monat versorgen.
    Ich kannte auch die Berichte: nach  xx Sekunden bist Du tot....

    Ich hab fett gedrückt, und paar Sekunden später hatte ich wieder Bodensicht.
    Seitdem bin ich sowas von aufmerksam wenn mir Wolken entgegenkommen.... Gut so. Schließlich hab ich vor die Statistik: "Flugstunden vs. toter Pilot" zu schlagen.


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
81.6 %
Nein
18.4 %
Stimmen: 147 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 78 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 76 Gäste.


Mitglieder online:
HansOtto  Heli 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS