Alpen, Verkehrsdichte

Forum - Unfallprävention
  • Danke für Eure hilfreichen und umfangreichen Antworten. Erstmal Gute Nacht.

  • QDM schrieb:
    Ende Aug,  Sep, Okt kommen oft stabile Wetter- Phasen
    Wobei man im Oktober schon mit Nebel rechnen muss, besonders bei stabilem Hochdruckwetter.
  • Stimmt ,  Das wird dann immer in den Meteogrammen mit den kleinen Strichen angezeigt.  Gehen die zeitlich über den Tag löst er sich auch nicht auf : dann gehts halt nicht .   

    Wetterinfo  bekommt halt  bei Streckenflug eine ganz andere Bedeutung als wenn man Erweitert in der Heimat fliegt. 

    Ich finde gerade das gehört zum Hobby dazu und macht es erst richtig interessant. 

    Da  wird so mancher zum Wetterfrosch der vorher keine Ahnung hatte.  :)  

  • Genau, Wetter ist immer interessant (im Gegensatz zu Politikmüll). Ich war schon auf Strecke im Winter 2016: Jakutsk und zurück (mit Auto). Gruß Euch allen, die jetzt wahrscheinlich in der Luft sind.

  • Hmmm... @ Postbote... irgendwie bewertet mein Phone gerade Deinen Beitrag... ich glaube sogar Positiv als auch negativ. Keine Ahnung wie das gerade ging 🤷🏻‍♂️

    Gruss Enno 

  • Hallo Elman, deinen Fragen kann man entnehmen, dass du wenig bis gar keine Erfahrung in den Bergen hast. Ich würde dir raten, da du ja hier um Rat fragst, es zu lassen einfach mal eben so nach Zell am See zu fliegen.

    Besser ist es, sich Schritt für Schritt an solche Sachen ranzutasten.

    Es gibt viele Gründe nicht einfach mal eben so in die Berge zu fliegen aber das sprengt den Rahmen hier. Um nur ein Beispiel zu nennen: Die Höhe. Es gibt Menschen die vertragen Fläche 125 und es gibt welche die sofort Anzeichen von Höhenkrankheit zeigen. Ausserdem hat man bei grosser Hitze auf Fläche 125 locker eine Dichtehöhe von 14.500 ft, das entspricht rund 4.440 m über Normalnull. Ohne getestet zu haben, ob man das verträgt da hoch zu gehen, um dann über dem Zillertal mal eben wieder die Höhe abzubauen, wobei manche Menschen noch Probleme mit dem Druckausgleich bekommen, ist riskant.

  • Bei sehr gutem Wetter geht das auch gut ohne Alpenerfahrung.

    Chris

  • Definiere "sehr gutes Wetter": Sky clear, wind calm?

    Es schadet nicht, Grundsätze der Gebirgsfliegerei wie zB "wie nähere ich mich einer Passhöhe, wie drehe ich um, Lee oder Luvseite des Tales, etc" auch bei scheinbar bestem Wetter zu beherrschen.

  • maxmobil schrieb:
    Definiere "sehr gutes Wetter": Sky clear, wind calm?
    Exakt.

    Chris

  • Und dieses Wetter bleibt während der gesamten Alpenquerung auf der ganzen Strecke so gut? Wie oft im Jahr?



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Werdet Ihr Euer UL im Zuge der 600 kg MTOW auflasten lassen?

Ja, bei Kosten bis max. 5.000 Euro
43.5 %
Nein
32.2 %
Ja, bei Kosten bis max. 7.500 Euro
8.7 %
Ja, bei Kosten bis max. 10.000 Euro
7.8 %
Ja, unabhängig von den Kosten
7.8 %
Stimmen: 115 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 226 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 224 Gäste.


Mitglieder online:
Finisher  Heli 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS