Drohne und Flugzeug Test

Forum - Unfallprävention
  • Ein Modellflugzeug hat vor Jahren schon mal einen Plaste-Motorsegler vom Himmel geholt.

    Erst wurde der Mose am Boden gefunden. Tragflächenverlust im Flug.

    Bei der BFU-Untersuchung wurde festgestellt, das ein Flugmodell die Fläche in Rumpfnähe getroffen, und den Hauptholm durchgefräst hat.

    Keine Chance für die Insassen.

    So auf einer Fluglehrerweiterbildung mit Bildern vorgetragen.

    Aber statistisch gesehen....... selten.

    Rüdiger

  • Rüdiger schrieb:

    Bei der BFU-Untersuchung wurde festgestellt, das ein Flugmodell die Fläche in Rumpfnähe getroffen, und den Hauptholm durchgefräst hat.
    Na ja, da waren noch ein paar andere Faktoren im Spiel, aber im Prinzip hast Du recht. BFU Bericht

    Und wenn schon definierte Sektoren, die damalige "Mindesthöhe" und Plakate nichts nützen, würde ich auch mal die GPS-Blockaden der Drohensteuerung in Frage stellen ... dennoch im Kern sehr tragisch und der Beweis, dass es erstens anders kommt und zweitens als man denkt.

  • JWagner schrieb:
    dennoch im Kern sehr tragisch und der Beweis, dass es erstens anders kommt und zweitens als man denkt.
    .....vor allem, wenn man angesichts eines near misses neben einer Drohne vor Schreck ins Trudeln kommt.....   :-))


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Werdet Ihr Euer UL im Zuge der 600 kg MTOW auflasten lassen?

Ja, bei Kosten bis max. 5.000 Euro
44 %
Nein
31.9 %
Ja, bei Kosten bis max. 7.500 Euro
8.6 %
Ja, bei Kosten bis max. 10.000 Euro
7.8 %
Ja, unabhängig von den Kosten
7.8 %
Stimmen: 116 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 182 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS