überschlag bei außenlandung - heftig - da hatb es den gesamten motorträger abgerissen

Forum - Unfallprävention
  • Ahh ok, die P96 ist anders, alles klar.

    Chris

  • Ok!

  • BlueSky9 schrieb:
    Bin mir nich′ so ganz sicher, ob der Schlabberlappen die
    Umschreibung "zur Abwehr von Verletzungen bei Unfällen
    oder sonstigen Störungen" tragen kann?!   ;-)))
    Naja, die Kälte in größeren Höhen verletzt mein Wärmebedürfnis und wird von mir als sonstige Störung verbucht - da hilft der "leather helmet" dann doch. ;-)
  • ahhh...

    ...und vielleicht auch bei "Wahrnehmungsstörungen"?!  

    :o))))


  • BlueSky9 schrieb:

    vllt ist das ja bei den Modellen unterschiedlich - aber
    hier die P92 hat nur 3-Punkt Gurte:




    In dieser Konfiguration als UL müsste man sie hier in D mit Helm Fliegen...

    Ich bin die p92 in D schon geflogen. Bei uns hat die 4-Punkt-Gurte. Im Umkehrschluß haben allerdings im Ausland, also in den Ländern, in denen es erlaubt ist, praktisch alle ULs nur normale 3-Punkt-Gurte aus dem PKW-Bereich.
  • Hallo,

    >
    > ...Ich bin die p92 in D schon geflogen. Bei uns hat die 4-Punkt-Gurte...
    >

    OK... das würde ja für eine "Anpassung" für den Markt in D sprechen.
    Macht Sinn, denke ich  :)

    BlueSky9

  • Hm, da ich meistens mit dem Rad mit Helm zum Platz radle, habe ich mir auch schon öfters überlegt, den Helm einfach auch im Flieger zu nutzen. Aber ich wäre wohl der erste und Einzige - und den Spott wollte ich nicht hören. Sollte mir aber ggf. egal sein. 

    Bei einer Außenlandung, aber auch beim Schirm ziehen, wäre er sicher sehr nützlich.   Denn letztendlich setzt man ja bei der Rettung auch nicht so sanft auf.  Immerhin hat die C 42 B 4-Punkt Gurte und sie straff anzulegen ist sowieso sehr ratsam.

  • Oldieflieger schrieb:
    4-Punkt Gurte und sie straff anzulegen ist sowieso sehr ratsam
    Mach ich auch, blöd dabei ist nur: Wenn ich die Gurte wirklich straff anlege, komme ich nicht mehr an alle Hebel dran. :-(

    Ok, die Parkbremse brauche ich im Flug eh nicht. Aber an den Hebel für die Schleppklinke dranzukommen wäre schon ganz nett, damit man auch mal Segelflieger oder Banner schleppen könnte. Ohne selber an den Hebel zu kommen, zieh ich keinen hoch.

  • cbk schrieb:
    Ohne selber an den Hebel zu kommen, zieh ich keinen hoch.
    das ist ja Gott sei Dank ein weltliches Problem...wenn du an die Hebel die dringend nötig nicht rannkommst, nehm ein Rückenkissen oder lass es - nicht vernünftig anschnallen ist keine Option.

    Denke das wird spätestens deinem Fluglehrerr aufgefallen sein, der dich zum Schleppen eingewiesen hat...quasi als Bremse falls die Schleppgeilheit vor dem Rationalen Gedanken steht

  • francop schrieb:
    oder lass es
    Das ist auch mein Entschluß nach der Feststellung, daß ich nicht an den Hebel am Kabinenboden drankomme und nach oben ziehen kann. Dafür sind meine Finger 3cm zu kurz.


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Anzeige: Skymap
Umfrage Archiv

Werdet Ihr Euer UL im Zuge der 600 kg MTOW auflasten lassen?

Ja, bei Kosten bis max. 5.000 Euro
43.9 %
Nein
32.4 %
Ja, bei Kosten bis max. 7.500 Euro
8.6 %
Ja, unabhängig von den Kosten
7.9 %
Ja, bei Kosten bis max. 10.000 Euro
7.2 %
Stimmen: 139 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 38 Besucher online, davon 4 Mitglieder und 34 Gäste.


Mitglieder online:
elanbaby  Hein Mueck  sukram  echt_weg 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS