überschlag bei außenlandung - heftig - da hatb es den gesamten motorträger abgerissen

Forum - Unfallprävention
  • https://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/blaulicht/detail/-/specific/Bruchlandung-bei-Weimar-Flugzeug-ueberschlaegt-sich-beim-Aufsetzen-194973008#.W40fHbEKzGQ.facebook

  • ...so ein Hochdecker hat schon echt Vorteile  :-)

    Ansonsten würde ich sagen:

    Hier kann man sehen, das der Pilot in dieser Situation
    gut entschieden hat, denn es ist immer besser, einen
    Flieger bei einer Sicherheitslandung zwar kaputt zu machen,
    aber dafür mit zwei Leuten unbeschadet davon zu kommen,
    als auf Biegen und Brechen weiter zu fliegen und
    evtl. im Nebel oder in aufliegenden Wolken fatal einzuschlagen...

    Flieger kaputt? Egal!

    BlueSky9

  • BlueSky9 schrieb:
    so ein Hochdecker hat schon echt Vorteile  :-)
    Kaetzer wuerden jetzt sagen: Aber ein Tiefdecker haette sich garnicht erst ueberschlagen. ;)


    Chris

  • Es entbehrt ja nicht einer gewissen Ironie, wenn auf der Seite "P92 Short-Nose" steht.

    Gruß Lucky

  • Es gibt nur eine Short Nose! Darauf MUSS ich jetzt bestehen! Die ist (glaub) sogar noch shorter, als diese P92 in neuem Design. :))


    Chris

  • Der Flieger scheint ganz schön beschädigt. Hätte das Auslösen des Rettungssystems weniger Schaden verursacht, was meint Ihr?

  • Auch mit RG-Ausloesung gibt es, so wie ich es bisher gehoert habe, immer Totalschaden.


    Chris

  • Chris_EDNC schrieb:
    Auch mit RG-Ausloesung gibt es, so wie ich es bisher gehoert habe, immer Totalschaden.
    Hm, immer? Gibt es dazu irgendwo was zum Nachlesen?

    Mir hat Bernd Vögeli von BRS mal gesagt, lieber mit geringer Sinkgeschwindigkeit senkrecht aufs Fahrwerk knallen, das dabei noch noch als Puffer dient, als mit über 70 km/h horizontal auf irgendeinen Acker runter gehen. Nur bei der Option auf Asphalt oder befestigtem Boden wäre eine Notlandung wahrscheinlich günstiger.

    Ob das so ist, kann ich nicht sagen. Aber ich habe schon oft darüber nachgedacht ...

  • Hallo,

    >
    > ...Hätte das Auslösen des Rettungssystems weniger Schaden verursacht...
    >

    Schwer zu sagen - die P92 hier ist aber Schrott, denke ich.

    Wenn ein Flieger bei wenig Wind mit wenig Vorwärtsfahrt
    sauber in seiner vorgesehenen Lage am Schirm aufsetzt,
    dann könnten die Schäden durchaus geringer sein.

    Die Fahrwerke nehmen einen guten Teil des Landestoßes auf
    und Tragflächen, Rumpfröhre und Seitenleitwerk könnten
    unbeschadet bleiben...   Die Chancen stehen nicht schlecht
    bei einer Schirmlandung besser auszusehen, als die P92 hier  ;-)


    >
    > Auch mit RG-Ausloesung gibt es, so wie ich es bisher gehoert habe, immer Totalschaden.
    >

    Das ist mir jetzt so eigentlich nicht bekannt...


    BlueSky9

  • BlueSky9 schrieb:
    Die Chancen stehen nicht schlecht
    bei einer Schirmlandung besser auszusehen, als die P92 hier  ;-)
    Das glaube ich auch. Daher würde ich wohl eher ziehen, als Notlanden. Genau so wird es ja auch bei Cirrus gelehrt und dort sind anschließend die Todeszahlen drastisch gesunken.



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Anzeige: Skymap
Umfrage Archiv

Werdet Ihr Euer UL im Zuge der 600 kg MTOW auflasten lassen?

Ja, bei Kosten bis max. 5.000 Euro
43.9 %
Nein
32.4 %
Ja, bei Kosten bis max. 7.500 Euro
8.6 %
Ja, unabhängig von den Kosten
7.9 %
Ja, bei Kosten bis max. 10.000 Euro
7.2 %
Stimmen: 139 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 35 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS