Leider schon wieder ein Unfall :-(

Forum - Unfallprävention
  • ca-max schrieb:
    mithin etwa 120 m leewärts vom Absturzort
    Leewärts?

    Da könnte er doch auch durch das Feuer am Boden vom Flugzeugwrack getrennt und dann durch den Aufwind der Flammen dorthin getragen worden sein?

    Ich muß bei sowas halt immer daran denken, wie ich in jungen Jahren mit Papier daheim den Grill angezündet habe und die glühenden Papierfetzen über dem Feuer in die Höhe gestigen und zieg Meter weiter wieder runter gekommen sind.

  • RTL....woauchimmerdiedasherhabenwollen....schrieb es handelt sich wohl um ein Selbstbau 

  • Da ist RTL völlig falsch informiert. Der Pilot hat vor einigen Jahren einen Flieger selbst gebaut (Mustang Loehle, Einsitzer). Der steht bei Helmuts zum Verkauf. Seit einigen Jahren flog er aber eine TL Star, mit der Maschine ist er auch verunglückt.

    Luftzerleger kann man ausschließen. Das einzige Teil, was nicht am Platz war, war der Schirm und den hat der Wind weggeblasen.

  • Hatte mich auch schon gewundert dass es di TL 96 als Selbstbau gibt 

  • Nordseepilot schrieb:
    Das einzige Teil, was nicht am Platz war, war der Schirm und den hat der Wind weggeblasen.
    bei der Fläche eines Schirms und dem Wind an dem Tag sind ja 120m noch wenig
  • Hallo zusammen,

    schon mal dran gedacht, dass das Ausschießen des Schirms (absichtlich oder durch Defekt ausgelöst) zum Strukturbruch geführt haben könnte?

    Das könnte auch den separaten Schirm erklären.

    Happy Landings

  • SoSo schrieb:
    schon mal dran gedacht, dass das Ausschießen des Schirms (absichtlich oder durch Defekt ausgelöst) zum Strukturbruch geführt haben könnte?
    Ein Rettungssystem mit Selbstzerstörungsmechanismus der Struktur ??? Das klingt für mich nach Stupidus Maximus und ich kann mich nicht erinnern jemals so etwas in den einschlägigen Bauvorschriften gelesen zu haben, aber man lernt ja nie aus.
  • Naja wenn das Fluggerät schnell genug war und dann ein rießiger "Bremsschirm" rausschießt, könnte die Belastung durchaus Hoch genug sein um einer vielleicht schon geschädigte Strukturen den Rest zu geben.

    Nicht das ich jetzt davon ausgehe. Wollte nur darlegen dass man den Wiederstand eines Schirmes bzw. Die daraus resultierende negative Beschleunigung bei sehr hoher Fahrt nicht unterschätzen darf.

    Wirkung ist die selbe wie beim vollen Ruderausschlag über Manöver. 

  • EchoRalf schrieb:
    Ein Rettungssystem mit Selbstzerstörungsmechanismus der Struktur ??? Das klingt für mich nach Stupidus Maximus und ich kann mich nicht erinnern jemals so etwas in den einschlägigen Bauvorschriften gelesen zu haben, aber man lernt ja nie aus.

    ...gab es da nicht noch so etwas wie Materialfehler/- ermüdung, die gelegentlich bei Flugzeugunfällen eine Rolle gespielt haben? Von denen habe ich auch noch nie in einer Bauvorschrift gelesen. Aber ich bin gerne auch das größtmögliche Dummerchen. 

  • Luftsportgeräterfüher ist also jetzt als SoSo unterwegs? So so.....

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie viele Flugstunden seid Ihr in Eurer Pilotenausbildung geflogen?

31 - 40 Stunden
49.3 %
41 - 50 Stunden
23.9 %
exakt 30 Stunden
12.7 %
über 60 Stunden
8.5 %
51 - 60 Stunden
5.6 %
Stimmen: 71 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 44 Besucher online, davon 4 Mitglieder und 40 Gäste.


Mitglieder online:
Steffen_E  Mr. Lucky  aviatrix  Bela 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS