Flugzeug kollidiert mit Windrad

Forum - Unfallprävention
  • Schöner Mist. :′-(

    Die beiden Windräder da in Melle sind für mich immer der Wegpunkt für das Eindrehen in die Platzrunde beim Landeanflug.

    --> https://www.flugplatz-melle.de/SFC-Melle_Bilder/20140826_Anflugkarte_EDXG.pdf (Auf der Sichtanflugkarte unten mittig.)

  • Tragisch, es tut mir für die Hinerbliebenen sehr leid!

    Kann mir bitte jemand erklären, weshalb diese beiden Windräder überhaupt genehmigt wurden? Denn gemäß LuftVG § 12 ist die Zustimmung der Luftfahrtbehörden erforderlich, wenn Bauwerke entweder im Umkreis von vier Kilometer Halbmesser um den Flughafenbezugspunkt eine Höhe von 25 m (82 Fuß) oder im Umkreis von vier bis sechs Kilometer Halbmesser um den Flughafenbezugspunkt die Verbindungslinie, die von 45 m (148 Fuß) Höhe bis 100 Meter (328 Fuß) Höhe ansteigt, übersteigen (Höhen jeweils bezogen auf den Flughafenbezugspunkt). In EDXG sind es schätzungsweise 3 km Abstand zum Bezugspunkt. Die Luftfahrtbehörden schließen sich meiner eigenen Erfahrung nach mit dem Flugplatzeigentümer und -betreiber kurz und erteilen ihre Zustimmung nur nach Absprache.

    Oder unterläuft mir hier ein Denkfehler?

    Sehr, sehr nachdenkliche Grüße

    Conny

  • Die Katana ist in ca 20 Meter Höhe in den Mast geflogen. Eine sehr ungewöhnliche Höhe für einen Flieger in der Platzrunde.
    Es kann sich nur um ein tragisches nicht vermeidbares Unglück handeln, daß zunächst aufgeklärt werden muss.
    Wir haben in Melle verschiedene Türme von Industrie und MC Donald Bäume und Windkraftwerke, die wir in der Platzrunde überfliegen oder umfliegen. Es hätte jedes HIndernis sein können. Dieser Unfall muss andere Gründe haben, die wir noch nicht kennen.
    Wir sollten mit Rücksicht auf die Hinterbliebenen nicht voreilig spekulieren.

    Sylvester

  • "Kann mir bitte jemand erklären, weshalb diese beiden Windräder überhaupt genehmigt wurden? "

    Nein - so eine bescheuerte Frage kann hier keiner beantworten....

  • Ich kann Euch noch mehr bescheuerte Windräder nennen.

    Umrundet doch mal Frankfurt / M nah am Charlie in unter 1500 ft.  Die Türme ragen "gefühlt" bis 1300 ft . Ein überfliegen nur was für Lebensmüde in den verbleibenden >200 ft.  Ganz zu schweigen wenn mal ein Großer Notlanden müsste. Ist natürlich sicher tragisch aber mit den Mühlen noch mal deutlich problematischer.  Oder Hubschrauber, viele mit wichtigen öffentlichen Auftrag, da muss man hell wach sein. Trafik gibt es auch genug. Ist nur eine Frage der Zeit bis der Erste hängen bleibt.   Wer das bei der Dt. Flugsicherung genehmigt hat ist mir unbegreiflich.

    Ich finde es immer so schade, dass es immer erst ein paar Tote geben muss bis was getan wird.  

  • aviatrix schrieb:
    Kann mir bitte jemand erklären, weshalb diese beiden Windräder überhaupt genehmigt wurden? Denn gemäß LuftVG § 12
    Die gilt für Flughäfen. Sonst schreibt die NFL vor, dass die Abstände zu Platzrunden mindestens 400m zum Gegenanflugteil und 800m zum Qeranflug-bzw. Querabflugteil und den Kurvenbereichen betragen müssen.

  • Herzlichen Dank @JaRa !

  • Hallo,

    >
    > ...weshalb diese beiden Windräder überhaupt genehmigt wurden?....
    >...Denn gemäß LuftVG § 12 ...
    >
    >...Die gilt für Flughäfen....
    >

    Bei allen Fragen zu diesem Unfall kann man eines mit Sicherheit sagen:

    Einer war für diesen Unfall auf jeden Fall ganz und garnicht verantwortlich:
    Nämlich das Windkraftrad.


    BlueSky9




  • Das ist mir klar, lieber @BlueSky9 ;-)

    Ich ärgere mich bereits,  dass ich mich wegen der Windräder echauffiert hab. Leider hab ich noch nicht entdeckt,  wie ich hier einen Beitrag löschen kann. (Bei PuF gibt es die Löschfunktion.) 

    Happy and safe landings

    Conny



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Werdet Ihr Euer UL im Zuge der 600 kg MTOW auflasten lassen?

Ja, bei Kosten bis max. 5.000 Euro
43.5 %
Nein
32.2 %
Ja, bei Kosten bis max. 7.500 Euro
8.7 %
Ja, bei Kosten bis max. 10.000 Euro
7.8 %
Ja, unabhängig von den Kosten
7.8 %
Stimmen: 115 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 46 Besucher online, davon 4 Mitglieder und 42 Gäste.


Mitglieder online:
Bernhard_S  Bohn Jon Bovi  lKARUS  ulijen 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS