Unser Fliegerkumpel baut ab

Forum - Unfallprävention
  • Wasnichalles schrieb:

    Weißt du Chris, nicht alle haben die nötige Zeit, sich mit seriösen Informationen AUSSERHALB unserer "Leitmedien" zu befassen, zumal das doch nicht ganz einfach ist und viel Erfahrung erfordert.

    Wenn man also mit Leuten diskutiert, welche ausschließlich unsere Mainstream-Hampelmedien (= Gehirnschrittmacher) konsumieren, erfährt man sehr schnell, dass das absolut sinnlos ist. 

    Hallo wasnichalles,

    zum Thema Erfahrung: wenn ich an Deinen Beitrag weiter oben zum Mord von Andreas Lubitz an 150 Menschen und zu Verschwörungstheorien denke, ist mir jetzt klar, wieso Du jetzt diesen Beitrag schreibst. Aber vielleicht teilst Du uns mit, in welchen Medien "ausserhalb unserer Leitmedien" wir uns informieren sollten, damit Du nicht absolut sinnlos diskutiert; aber nenne bitte nicht "de.sott.net", denn das ist ja eine absolute Verschwörungstheorien-site.

    Bernhard

  • mbr schrieb:
    Aber vielleicht teilst Du uns mit, in welchen Medien "ausserhalb unserer Leitmedien" wir uns informieren sollten
    Nun schlittern wir dahin, wo wir hier in diesem Forum nicht hin sollten. Weitere Einzelheiten kannst du, falls es dich interessiert, z. B. aus vielen guten und schlechten Kommentaren zu Artikeln im Heise Telepolis/Politik-Forum entnehmen, wobei man sich bei der Beurteilung doch sehr von allen sich einschleichenden, ideologisch verbrämten Einflüssen emanzipieren muss. Meist sind die wertvollen Perlen eher bei den Kommentaren, denn bei den Artikel-Verfassern zu finden.

    Das bedeutet SELBSTÄNDIGES Denken und beurteilen lernen, was man nur durch "Glaubensfreiheit" (an die vorgekauten Infos) erreichen kann - ein mühsames Unterfangen, aber mehr als lohnend.

    Solltest du wirklich ernsthaftes Interesse an seriösen Hintergrundinfos zum komplizierten Weltgeschehen haben, welche uns vom Mainstream vorenthalten werden, dann kann ich dir ja ein paar Links als PN zukommen lassen.

  • Wasnichalles schrieb:
    Solltest du wirklich ernsthaftes Interesse an seriösen Hintergrundinfos zum komplizierten Weltgeschehen haben, welche uns vom Mainstream vorenthalten werden, dann kann ich dir ja ein paar Links als PN zukommen lassen.
    nicht via PN, lass die anderen Foristen auch an Deinem Wissen teilhaben. 

    Bernhard

  • Der Fliegerkumpel bau ab und wie verhalte ich mich richtig.  Darum geht es hier. 

    Die Freiheit des einzelnen hört da auf wo er die Freiheit des anderen einschränkt.

    Allein die Tatsache das man vorhanden ist birgt eine grundsätzliche Gefahr für jemand anderen. Alles zu regeln geht aber eben nicht. Wenn man eine Gefahr nicht bestimmen kann oder sie gering ist dann sollte sie sich  in der allgemeinen Toleranz wiederfinden. Ressourcen dafür zu binden ist sinnlos. 

    Bei einem Fliegerkumpel mit CPL  der gerade alkoholisiert "abgebaut" hat  und mit Passagieren starten möchte (gab es erst vor kurzem), würde doch jeder klar sagen da muss ich doch bei Kenntnis aktiv werden. 

    Aber bei einem alten  UL Piloten der mal die Platzrunde nicht einhält?  

    Und jetzt kommt der entscheidende Punkt:  Wir binden hohe Ressourcen für belanglose Themen während es dringende Probleme gibt für die weder Geld noch Menschen zur Verfügung stehen. 

    Der Fliegerarzt könne ja auch in der gleichen Zeit sich etwas mehr mit dem wirklich Kranken beschäftigen als mit dem UL Piloten.  

    Weniger einmischen in die Toleranz- Zonen des Einzelnen wäre dringend geboten.  

    Aber wieder volle Aufmerksamkeit auf die wirklichen Probleme und dann mit vollen Ressourcen und vielleicht auch Härte.  

  • Rüdiger schrieb:
    Dafür gibst Du einen aus Michael!
    Gerne auch zwei oder drei!! :-)

    Michael

  • QDM schrieb:
    Und jetzt kommt der entscheidende Punkt:  Wir binden hohe Ressourcen für belanglose Themen während es dringende Probleme gibt für die weder Geld noch Menschen zur Verfügung stehen. 
    Ich erinnere Dich da mal dran wenn es gekracht hat, mal sehen, was Du dann für einen dummen Spruch los läßt.

    Stefan

  • Wasnichalles schrieb:
    Meist sind die wertvollen Perlen eher bei den Kommentaren, denn bei den Artikel-Verfassern zu finden.

    Wasnichalles schrieb:
    Solltest du wirklich ernsthaftes Interesse an seriösen Hintergrundinfos zum komplizierten Weltgeschehen haben, welche uns vom Mainstream vorenthalten werden, dann kann ich dir ja ein paar Links als PN zukommen lassen.
    Ich nehme an sowas wie "Breitbart"? Seriöse Recherchen und Leserbriefe von einer emanzipierten und selbstdenkenden Bevölkerung völlig ausserhalb der "Mainstream" Medien....

    Gruss Stephan

  • Stephan2 schrieb:
    Ich nehme an sowas wie "Breitbart"?
    Klär mich mal auf: eine neue Bartmode? Ich bin auch Bartträger, der ist aber nicht sehr breit.....

    DU UND DEINESGLEICHEN: VERMEIDET BESSER DAS LESEN UND ANHÖREN DER INHALTE DIESER LINKS (hier nur einige Beispiele aus meinem Repertoir):

    Ein Politik-Diskussionsforum, Artikel sind z.T. weniger interessant, als die Kommentare:

    https://www.heise.de/tp/politik/

    Beiträge von Journalisten, welche in unseren „Leitmedien“ wohl nicht erwünscht sind: 

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/

    Journalistisches Niveau, ein Beispiel: 

    http://www.achgut.com/artikel/die_sonnenkanzlerin

    Der wohl bedeutendste Whistleblower, eine Schande, dass ihn „unsere Qualitätsmedien“ faktisch blockiert haben: 

    https://www.youtube.com/watch?v=cIAtMPt8UE4

    Der nächste Whistleblower, wurde ebenfalls von unseren Hampelmedien totgeschwiegen: 

    https://www.youtube.com/watch?v=juw4E4O_XeI

    Seht euch hier die unverschlüsselten Beiträge von Willy Wimmer und Dr. P.C. Roberts an (Suchfunktion): 

    https://www.cashkurs.com/ Deren Lebenslauf beachten!

    ZUM ISLAM: 

    https://www.youtube.com/watch?v=qcpfpZh-UbI      (ehem.Muslimbruder, Sohn eines ägypt.Imam)

    https://www.youtube.com/watch?v=EpIF_5oIiWQ      (so gehen die mit ihrem „Verräter“ um) 

    http://derprophet.info/inhalt/anhang36-htm/ 

  • FranHaus schrieb:
    Die Anzahl der unter der Vokabel Asylanten zusammengefassten Tätergruppen ist an dieser Zahl erst mit der zweiten Dezimalstelle erkennbar. Ich interpretiere die "Ängste" jetzt mal als Futterneid,  es bleiben offenbar nicht mehr genügend Opfer für einheimische Täter.
    Netter Relativierungsversuch, aber doch etwas abseits der Tatsachen:

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.auslaendische-intensivtaeter-die-welt-als-selbstbedienungsladen.51020259-af85-45d2-9de1-f189e0fdb2f2.html

  • Wasnichalles schrieb:
    Klär mich mal auf: eine neue Bartmode?
    LOL. :)

    Nein, er meint das hier: Breitbart.


    Chris

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
83.3 %
Nein
16.7 %
Stimmen: 180 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 50 Besucher online, davon 1 Mitglied und 49 Gäste.


Mitglieder online:
Heli 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS