Schon wieder ein UL Teil 3

Forum - Unfallprävention
  • "Fadengerade" - Das freut den Segelflieger, wenn er liest, daß der Wert des sauberen Fliegens auch bei den motorisierten Kollegen anerkannt wird. Speziell auch hier, wo es um Sicherheit geht.

    Schade, daß wir - ihr im UL und ich im TMG - meist hinter einem Propeller und dazu noch neben der Symmetrieachse sitzen. Andernfals wäre der Wollfaden wirklich eine schnelle und günstige Lösung.

    So hilft nur der Einbau eines "Kick the Ball"- Slip Indicators. Aber habt ihr den nicht sowieso alle?

  • ca-max schrieb:
    So hilft nur der Einbau eines "Kick the Ball"- Slip Indicators. Aber habt ihr den nicht sowieso alle?
  • Ist da die "Libelle" gemeint?

    Rüdiger

  • Genau die!

    Bevor du fragst: Google mal nach "Slip Indicator" und alternativ nach "Libelle", dann verstehst du sofort, warum ich den Begriff so gewählt habe. :)))

  • Na gut, Querneigungsmesser........

    Ist ruhiger als der Faden, hab ich im Segler immer dem Faden vorgezogen.

    Rüdiger

  • "Na gut, Querneigungsmesser......."

    *Raeusper*

    Chris

  • Naja, immer wenn das Ding nicht in der Mitte ist, neigt sich der Lehrer quer rüber und hält dem Schüler das Messer an den Hals. Daher der Name.
  • Na gut, wie auch immer, solange die Kugel im Käfig ist, ist alles gut.

    Immer, in der Thermik, beim Steilkreis, im F-Schlepp Vorne und Hinten (im Segler).

    Erst recht im normalen Flug, auch im UL oder Mose.

    Rüdiger

    Nun, ja, beim Trudeln?????

  • Rüdiger schrieb:
    im F-Schlepp Vorne und Hinten (im Segler).
    Muß man die Schüler von abhalten. Die seitlichen Korrekturen im F-Schlepp werden entkoppelt geflogen, bis hin zu explizit gekreuzten Rudern. 

    Der Versuch, mit sauber koordinierten Rudern hinterher zu fliegen, mündet schnell in einen dem rheinischen Schunkeln nicht unähnlichen Flugzustand.

    Die Funktionstrennung geht doch so: Das Querruder hält genau (genau!) die Querlage des Schleppflugzeugs, mit dem Seitenruder hält man sich oder bringt man sich in die Mitte.

    Die Kugel kann dabei sonstwas machen, die Zeit, da hin zu kucken, hat man dann sowieso nicht.

  • Hallo,

    >
    > Na gut, wie auch immer, solange die Kugel im Käfig ist, ist alles gut...
    >

    Tja... aber wenn ich im Endanflug zu hoch bin, dann _muss_ ich Slippen...
    Jedenfalls mach ich das immer so.
    Sonst komme ich nicht runter.

    Und Slippen ist ja nix "ungutes"... aber die Kugel ist da am Anschlag!  ;-)))

    d.h. so ganz "universell brauchbar" ist diese Ausage auch nicht.

    ;)

    BlueSky9

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
83.3 %
Nein
16.7 %
Stimmen: 180 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 62 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 59 Gäste.


Mitglieder online:
StevenOS  Quantil  JPM 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS