Diskussion zur Umfrage: Benutzt Ihr bei jedem Flug eine Checkliste?

Forum - Umfragen

Ja, in schriftlicher Form
86.6 % - 129 Stimmen
Ja, jedoch nur aus dem Kopf
6.7 % - 10 Stimmen
Nein, ich nutze keine
4.7 % - 7 Stimmen
Nein, nur hin und wieder
2 % - 3 Stimmen

149 Stimmen - Umfrage geschlossen
  • Sehr schoene Umfrage, Danke Markus.

    Es passieren immer und immer wieder Flugunfaelle durch nicht abarbeiten von Checklisten. Das reicht bis hoch in die kommerzielle Fliegerei. Letztens erst ein sehr eindruecklicher Fall, als eine Gulfstream IV beim Hanscom Field in den USA verunfallte, weil die Piloten den Startlauf mit blockierten Steuerorganen (gust lock) begannen! 7 Tote waren die Folge...

    Ich habe uebrigens bisher mehr Piloten kennengelernt, die keine Checklisten in schriftlicher Form verwendeten als solche, die dies wirklich diszipliniert handhabten. Auf La Reunion habe ich nicht einen Piloten kennengelernt, der Checklisten verwendet, manche haben eine kleine Merkhilfe mit grundlegenden Stichworten im Kopf, aber eine wirklich detaillierte Checkliste? Fehlanzeige. Die Folge sind dann Motorstillstaend beim Start durch vergessene Spritpumpen, volle Granate in Hangartore rollen, weil Motor mit Gashebel auf Vollgas angelassen wird usw usf...

    Also Leute, tut Euch einen Gefallen und verwendet gute Checklisten. Ich habe meine selber erstellt mit den wirklich wichtigen Sachen und die wird von Zeit zu Zeit ueberarbeitet.


    Chris
  • Option 5: HAHAHAHAHAHA

    +1

    Oder habt ihr wirklich Checklisten für Eure Geschirrspüler, Fahrrad, WoMo, Schwiegermutter, MoFa, Mikrowellenherd, BBQ, ... ???
  • Seit meinem 1. Flug und danach immer grundsätzlich ja.
    Auch habe ich eine eigene Checkliste, die ich immer wieder mal der Praxis/Erfahrung anpasse.
    1. Punkt: Pipi machen....
    2. Punkt: Hose zuknöpfen.

    Ne, im Ernst: Ich halte das für extrem wichtig. Zuviel ist zu beachten, ständig wechselnde Eindrücke, Ereignisse und Ablenkungen könnten zu wichtigen Versäumnissen führen.
    z.B.: Wenn ich den Check mache, lasse ich mich ungern ablenken durch ein Schwätzchen mit dem gerade anwesenden Zuschauer.
    Bei mir gibt es aus gegebenen Fall auch den Punkt: "Kabinenhaube verriegeln". Ein Fasci-Kollege ist wegen so etwas zu Tode gekommen. Und tatsächlich, eine der 4 Verriegelungen ist mal kaputt gegangen. Mir wurde heiß und kalt, als ich das merkte.
    Ausserdem: Jeder Pax bekommt die Checkliste in die Hand gedrückt zum Vorlesen wie bei einem Airliner. Effekt: Der/die hat was zu tun, fühlt sich wichtig, (was er ist) und wird von evtl. Angstgefühlen abgelenkt.
  • Kann ich noch nicht sagen, da die Ausbildung bei mir erst jetzt anfängt, aber es erscheint mir ziemlich sinnvoll zu sein.
  • Ich verwende ebenfalls IMMER eine Checkliste. Basis dafür war die Liste aus dem Betriebshanbuch meines Fliegers. Die Liste hat sich im Laufe meiner "Fliegerkarriere" weiter entwickelt und wird auch immer mal wieder ergänzt. Seit dem mir bei einem der letzten Flüge der Tankdeckel beim Startlauf weggeflogen ist, weil ich ihn nicht richtig draufgedreht habe, steht auch das auf der Liste. 

    Ich habe einfach eine DIN A5 Seite einlaminiert, die vor jedem Start vollständig abgearbeitet wird. Gerne lasse ich mir die Punkte auch von meinem Pax ansagen...meine Frau hat zumindest Spaß daran ;))

    Happy landings,
    Oli
  • Checkliste: absolut wichtig, besonders dann, wenn es zeitlich eng wird und scheinbar keine Zeit mehr dafür übrig ist.

    Gerade dann ist die Checkliste erst richtig wichtig, denn genau dann entstehen erste Unfallursachen durch Ablenkung, Eile oder in extremen Fällen durch beide schädlichen Einflüsse. Ich habe meinen SPL erst etwas über ein Jahr, aber schon so einige Fehler gemacht, die mit Checkliste nicht passiert wären. Kabinenhaube nicht verschlossen z.B. Vielleicht wäre der Unfall in Höxter mit einer konsequent abgearbeiteten Checkliste nicht passiert.

    Jeder Fehler findet sich auf der Checkliste wieder, die ich immer aktuell halte. Seitdem ist wieder Ruhe und es ist an alles gedacht. Mit Checkliste und dadurch einer immer gleichen Folge der Flug-Vorbereitungen vergesse ich zwar fast nichts mehr, aber ich habe es gegengecheckt. Und ich bin aus Erfahrung sicher, lasse ich die Checkliste weg, schleichen sich die Fehler wieder ein.

    Es ist wie eine meditative Einstimmung auf den bevorstehenden Flug, ein Verfahren, das ich nur empfehlen kann.

    Eine App die ich empfehlen kann ist ist für das iPad die AvChecklist.

    Gerd
  • Ich gehöre leider - und sehr zu meine Leidwesen :-( - zur Kategorie 4. Ich habe habe sowohl eine Checkliste für den Start als auch eine für die PAX-Einweisung in Griffweite, aber leider kommt nur die für den PAX zwingend zum Einsatz. Der Flieger wird zwar vor dem Start fast vollständig zerlegt :-), aber die Checkliste für die Startvorbereitung verbleibt fast immer in der Tasche. Keine Ahnung warum ich so handel - zumal sie griffbereit ist. Wahrscheilich eine gefährliche Mischung aus Aroganz und Ignoranz ("die paar Griffe für die C42"). Dabei hatte ich schon:

    - Im Start sich öffnende Tür
    - Klappen nicht gesetzt
    - el. Pumpe nicht an

    Ich arbeite dran und gelobe Besserung :-)

    Bye Thomas
  • Ich hatte ehrlich gesagt noch nie eine Checkliste. Wir haben es alle mit dem Merkwort "ACHEVER" gelernt wobei jeder Buchstabe für eine Reihe von Checks steht welcher jeder Maschine eigen sind.. Dies wird vor jedem Start abgearbeitet.
    Das mag vielleicht nicht ideal sein, funktioniert aber bei uns am Platz seit jetzt knapp 20 Jahren ohne jeglichen Zwischenfall. Es ist meiner Meinung nach eher ein Problem der Disziplin als der Methode. Wenn ich mich beim Checken ablenken lasse kann ich auch gut bei einer schriftlichen Checkliste eine Zeile überspringen. Ebenso bei unserer Art es zu tun. Persönlich fange ich bei jedem Zweifel lieber noch mal von vorn an. 
    Gruss Stephan
  • Moin Moin,

    als ich vor 22 Jahren angefangen bin, waren Checklisten nicht so das Mittel der Wahl...es galt: Den Check kann man im Schlaf vorwärts und rückwärts.

    Hat für und wider

    Mittlerweile nutze ich die Checkliste u.a. weil ich weniger fliege und merke, dass sich schnell Fehler einstellen können...die falsche Klappenstelllung z.B. scheint mir ein Klassiker zu sein.

    Grüße

    Francop
  • Muss IMHO jeder selbst entscheiden.
    Habe eine Einweisung mit einem Kameraden gemacht, der auch den finalen Toilettenbesuch auf der Checkliste hatte und dann ohne Magnetcheck starten wollte.
    Das Gegenteil von gut gemacht ist gut gemeint.
    bb
    hei


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
64.1 %
Selbststudium
35.9 %
Stimmen: 301 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 24 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS