Diskussion zur Umfrage: Bist Du für oder gegen die Flugleiterpflicht an deutschen Info-Plätzen?

Forum - Umfragen

Ich bin dagegen!
85.5 % - 241 Stimmen
Ich bin dafür!
14.5 % - 41 Stimmen

282 Stimmen - Umfrage geschlossen
  • @DAL: Treffer und versenkt?

    Warum Du Dich so angepisst fühlst und anfängst kräftigt auszuteilen wird mir nicht wirklich klar. Hier wird kein Feindbild aufgebaut oder pauschal auf FL eingedroschen. Häufig sind es die Kollegen, die mehr oder minder motiviert diese Aufgabe übernehmen weil es eben vielerorts Pflicht ist.

    Es gibt beide Seiten: Die Blockwarte im Turm, die einen Platz als Ihre persönliche Spielwiese zur Selbstbehauptung brauchen und Piloten, die devot für alles zuerst eine Genehmigung brav erbitten und dieses Verhalten noch fördern oder sogar erst ermöglichen.

    Wenn Dir persönlich dieser Zustand gefällt, bitte sehr. Mir nicht! Fakt nunmal ist, dass Flugleiter auf unkontrollierten Plätzen nichts weiter als Hilfspersonen oder eben "Feuerlöschbeauftragte" sind. Da ist nichts gezankt und da wird auch kein Feindbild aufgebaut.
  • Teejay, erzähl doch nicht, ich wäre angepisst. Wenn, dann wegen solcher Haltungen wie Du sie hier propagierst.

    Es ist keine Frage, dass in den Türmen genau der Durchschnitt sitzt, der hier auch schreibt. Also Gute und "Schlechte".
    Sich lang und breit darüber das Maul zu zerreißen, macht wenig Sinn, ausser, man will Stimmung machen.

    Wenn Du lesen würdest, müsstest Du wissen, dass ich für FL-loses Fliegen bin. Aber das sind vielerorts Wunschträume und ergo muss ich mich an die Gepfloghenheiten des jeweiligen Platzes und dessen Beauftragten halten.
    Wenn der Mist erzählt, kann ich mich dazu äussern oder nicht. Aber die Leute dort durchgängig für Aufschneider, Blockwarte und Kladdenschreiber (und was sonst noch hier so geschrieben wurde) zu diskreditieren, finde ich einfach nur kindisch.

    Und unterstell mir nicht solchen Quarck, wie Du hier geschrieben hast. Bitte.
  • Wenn Du lesen würdest, müsstest Du wissen, dass ich für FL-loses Fliegen bin.
    Gleiches gilt bitte dann aber auch für Dich, und zwar das mit dem Lesen. Denn wenn ich meine Beiträge anschaue, so erkenne ich keine Hetze oder Pauschalisierungen sondern habe sehr wohl aus beiden Perspektiven berichtet. 

     Bei Deinen Beiträgen erkenne ich da schon eher irgendeinen Frust und Pauschalisierungen aber das soll nicht Thema werden. Denn wenn wir beide doch der gleichen Meinung sind was die FL-Pflicht anbetrifft, dann ist doch alles klar. Dann können wir beide auch auch auf solche Anfeindungen gerne verzichten. meinst Du nicht auch?
  • In Bremgarten ist ein FL gegen Zahlung von 7000€ an einer Verurteilung wegen fahrlässiger Tötung vorbeigeschlittert.
    @QDM: Wenn es keinen FL gäbe, dann könnte ihm auch keiner die Schuld geben. Du verwechselst Ursache und Wirkung. Wir haben doch nichts gegen die netten Jungs, die da sinnlos ihre Lebenszeit vergeuden. Der Job ist oppe, wie der Sauerländer sagt.
    bb
    hei
  • Wurde Straubing hier:

    Chris_EDNC ... doch so wie er will, meldet z.B. auf Anweisung von ihm keine Platzrundenteile (in Straubing ueblich, wehe man meldet sie trotzdem!) usw usf.

    nicht als Negativbeispiel genannt? Bin irritiert ...
    Ist laenger her, dass ich dort war, schoen wenn sich was geaendert hat.


    Chris
  • Moin,

    lest Euch das mal durch, war der selbsternannte Pflugleiter oder einer der Piloten dran Schuld?

    http://www.hna.de/lokales/witzenhausen/eschwege-ort28660/bewaehrungsstrafe-nach-segelflug-absturz-5325764.html
  • Beide.


    Chris
  • Moin,

    der Artikel ist ziemlicher Unsinn, ein Startleiter beim Segelflug ist etwas ganz anderes als ein Flugleiter, daher passt der Artikel nicht in diese Diskussion. Er hat die Aufgabe, die Segelflugstarts zu koordinieren, da durch Windenseile etc. ja tatsächlich eine Gefährdung entstehen kann. Er regelt zum Beispiel auch, wer startet, wenn mehrere Winden im Betrieb sind und schaltet die Warnleuchte, die die Runway für den Motorflug sperrt. 
    Das hat mit "Starterlaubnis" aber nichts zu tun. Auch ist der Pilot eines Segelflugzeugs ja nicht derjenige, der den Gashebel auf laut stellt, wenn er startet, das macht der Windenfahrer oder der Schlepppilot. 
    Eine "Landeerlaubnis" gibt es im Segelflug schon mal gar nicht.
    Wenn, wie offenbar im vorliegenden Fall, die Schleppstrecke so angelegt ist, dass landende Segelflugzeuge durch das Windenseil gefährdet werden, dann ist es die Aufgabe des Startleiters, Starts nur "freizugeben" (keine Freigabe im luftrechtlichen Sinne!), wenn niemand im Landeanflug ist, zumal der Windenfahrer oft nicht erkennen kann, ob jemand im Landeanflug ist.
    Der landende Segelflieger hat nur begrenzte Optionen, er kann ja nicht durchstarten oder einfach die Platzrunde verlängern, bis das Seil wieder am Boden ist.

    Grüße
  • Der Startleiter im Segelflug übernimmt - im Gegensatz zum Flugleiter/Infomenschen - eine vergleichsweise hohe Verantwortung. Da der Segelflugpilot, wenn er im Flieger sitzt, nicht den Anflug begutachten kann und auch sonst nur eine eingeschränkte Sicht auf das Gesamtgeschehen hat, muss sich der Segelflugpilot voll und ganz auf den Startleiter verlassen (wann gestartet wird, Kommunikation mit anderen Luftfahrzeugen, Startabbruch, etc.).
  • Was unterscheidet luftrechtlich diesen Startleiter von einem Flugleiter? Nichts. Er hat auch keine hoehere Verantwortung.
    Auch wenn der am Start stehende Segelflieger/Gespann nicht nach hinten gucken kann, ist doch auch und gerade hier die Kommunikation landender Segelflieger/am Start stehender Pilot bzw. Windenfahrer essentiell. Und zwar DIREKTE Kommunikation. Wozu braucht es diese fehleranfaellige Relaisstation Startleiter? Dasselbe betrifft die Flugleiter, fast jeder Pilot meint, mit ihm auf INFO sprechen zu muessen. Und das Resultat sind dann genau diese Unfaelle. Statt sich untereinander direkt, eindeutig und unmissverstaendlich abzusprechen, geht es staendig ueber diese dritte Person. Jede Anweisung, Freigabe etc. von FL bzw. Startleiter ist fuer mich ein potentiell gefaehrlicher Eingriff in den Luftverkehr...


    Chris


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
65.2 %
Selbststudium
34.8 %
Stimmen: 342 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 34 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS