Diskussion zur Umfrage: Bist Du für oder gegen die Flugleiterpflicht an deutschen Info-Plätzen?

Forum - Umfragen

Ich bin dagegen!
85.5 % - 241 Stimmen
Ich bin dafür!
14.5 % - 41 Stimmen

282 Stimmen - Umfrage geschlossen
  • Hier ein wirklich guter Beitrag, mal wieder von der PuF zum Thema Verwaltungsirrsinn hier bei uns in Deutschland... da ist unsere Diskussion hier der reinste Kindergarten!

    https://www.pilotundflugzeug.de/artikel/2015-06-01/Kunstflug-Vendetta_beim_Luftamt_Hahn

  • das ist genau die Situation: 
    Wir haben mittlerweile  entsprechend dem Peters Prinzip  so viel Unfähigkeit erreicht, das unser schönes liberales System schleichend zerstört wird. 
    Nehmen wir die letzten LTA für die C 42,  das hat das dieselbe Qualität. 
    Erst wenn einer Tod ist kommt ein leises " hoppela" . 
    Die regulieren so lange nicht bis einer vor lauter Sicherheitsanweisungen runterfällt. 

    Wer mal mit denen  zu tun hat wird nicht glauben was da an  Mist produziert wird. 

    Mal ein Wort an alle jungen Flugleiter mit Ausnahme DFS Mitarbeiter : 

    Kündigt sofort und sucht Euch mal einen Job der höher qualifiziert ist und in dem ihr auch anständig bezahlt werdet. 
    Denn wenn ihr alt und grau seit bekommt ihr einen Tritt und die Rente reicht vorne und hinten nicht. Ihr werdet Euch auf dem Harzer Flur wiederfinden.  Also seit schlau und lernt was ordentliches.
    Alte Flieger-Weisheit:  Beim Fliegen muss man Geld mitbringen, da gibt es keins zu holen . 
     

  • Hallo,
    bin schon über 25 J in der Fliegerei.
    Denke das mit den Behörden wir immer besch........
    Zu meiner Anfangszeit waren die Behören behilflich, das ist jetzt bei allen vorbei.

    Es war mal so....
    Einfach Gehirn einschalten.
    Und klar am Platz immer Meldungen abgeben was man vor hat und gut ist.
    ca. 15% für  ein Flugleiter   ;o(
    Bei Großen Plätzen..................  ja ok
    Aber bei §6 Plätzen oder Segelfug wo mal ein Motorsegler Starten will  ;o(

    Der liebe Gott mag Deppen gerne....  Den Er macht so viel davon

    Grüße
  • ... es liegt ein Stück weit an uns allen, wie wir mit diesen "Feuerlöschbeauftragten" oder "Landekladdeschreibern" umgehen. Ich verwehre Ihnen konsequent die Bezeichnung "Flugleiter". Manche schmunzeln darüber, andere fühlen sich sofort in Ihrer persönlichen Ehre angegriffen, wo ich mir wiederum denke: Treffer und versenkt! Lasst Euch doch nicht auf müßige Diskussionen, wie einer zu fliegen hat, ein!

    Schaut auf den Windsack oder die Tafel am Turm welche Piste aktiv ist, lauscht doch erstmal vor dem Absetzen von minderbemittelten Funksprüchen einmal auf der Frequenz rein. Rollt doch selbstständig zum Rollhalt. Meldet Eure Position und Absicht und doch bitte keinen Request auf unkontrollierten Plätzen. Kommuniziert mit den anderen Piloten nicht mit dem einen am Boden! Manche Feuerlöschbeauftragte sind froh, nicht auf jeden Scheiss am Funk antworten zu müssen.

    Und es soll durchaus Luftfahrtbehörden geben, die mit sich reden lassen. Wenn wir uns alle als Piloten, Vereinsmitglieder, Gesellschafter oder private Platzhalter mit gutem Willen zeigen und engagieren anstatt in anonymen Foren über Gott, Politik und die Welt zu jammern. 

    Hier ein Beispiel wo es ganz gut zu klappen scheint: 
    http://www.airport-straubing.com/fi....files/ohne_flugleiter.pdf.

    Auf Lüli hab ich leider vor Jahren selbst mitbekommen, wie es nach vielen Jahren ohne Flugleiter auf einmal nicht mehr geklappt hat. Da haben einige Wenige allen anderen einen Bärendienst erwiesen.
  • Wie immer, Freiheit gibt es nicht ohne Disziplin. Viele verwechseln Freiheit mit Anarchie. Leider gibt es oft keinen Weg mehr zurück wenn die Freiheit einmal weg ist.
    bb
    hei
  • Wer hat das nicht schon erlebt ?  
    Da fliege man einen Platz an und darf nur landen wenn man im Funk Kontakt hatte. 

    Dann plärre ich immer wieder mein Sprüchlein und was passiert : nix.
    Der sitzt auf dem Klo, oder auf dem Rasenmäher, hat die Handquake mit im Hangar,Mittagspause,  oder mal keine Lust und mundfaul. 
    Oft ist man schon in der Platzrunde bis man endlich mal eine Zahl hört die man sich ja von den Windverhältnissen schon selbst erarbeitet hat.  . 

    Da frage ich mich schon ob das nicht auch einfacher geht. 
  • In Straubing geht "FoF" und sogar auch ohne Hilfskraft:

    http://www.airport-straubing.com/fileserver/airport-straubing/files/hfb_ohne_hilfskraft.pdf

    Siggi
  • Wurde Straubing hier:

    Chris_EDNC ... doch so wie er will, meldet z.B. auf Anweisung von ihm keine Platzrundenteile (in Straubing ueblich, wehe man meldet sie trotzdem!) usw usf.

    nicht als Negativbeispiel genannt? Bin irritiert ...

    Bye Thomas
  • also von mir ausdrücklich als Positvbeispiel was die Regelung mit Flugleitung anbetrifft...
  • Teejay: ..." "Feuerlöschbeauftragten" oder "Landekladdeschreibern" umgehen. Ich
    verwehre Ihnen konsequent die Bezeichnung "Flugleiter". Manche
    schmunzeln darüber, andere fühlen sich sofort in Ihrer persönlichen Ehre
    angegriffen, wo ich mir wiederum denke: Treffer und versenkt! Lasst
    Euch doch nicht auf müßige Diskussionen, wie einer zu fliegen hat, ein!"


    Wenn man nichts gescheites zu sagen hat, baut man ein Feindbild auf: 
    Jawoll: Macht diese Bande nieder, ignoriert sie und macht sie lächerlich.
    Hoffentlich macht das mit Euch keiner, wenn Ihr vom Vereins-Arbeitsplan vergattert seid, Dienstleister für mehr oder weniger unsichere Piloten zu sein.

    Das ist doch wieder die üblich Anpinkelei hier. Und die hier besonders aktiven Maulhelden machen freudig mit bei Draufhauen.

    Es ist nun mal in DE üblich, das der FL da sitzt und seinen Dienst so gut wie er es weiß, macht. Dafür sollten wir eher dankbar sein, denn er opfert auch nur seine Zeit und würde vielleicht lieber fliegen, als sich mit so ein paar Ignoranten rum zu ärgern, die nach ihrer hier gewonnen Foren-Rechtskenntnis die seit Jahren praktizierten Gewohnheiten am Platz nach eigenem Gutdünken auslegen und sich entspr. verhalten. Und auch so streitbereit sind, wie hier...

    Bevor nicht eine ganz klares und einheitliches Verhalten an den Plätzen durch die Piloten bei An- u. Abflug durchgeführt wird, bringen Ratschläge wie von Teejay oder QDM nur Konfusion ins Thema. Das schließt für die Männer der Info natürlich eine ebenso einheitliches Verhalten ein. Und das ist eben hier wie da nicht der Fall.

    Dafür den FLs allein die Schuld zu geben, ist nicht fair.


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
64.4 %
Selbststudium
35.6 %
Stimmen: 376 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 41 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 39 Gäste.


Mitglieder online:
top-dynamic  herrma 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS