Diskussion zur Umfrage: Ist das Medical für UL-Piloten wirklich sinnvoll?

Forum - Umfragen

Ja
50.5 % - 204 Stimmen
Nein
49.5 % - 200 Stimmen

404 Stimmen - Umfrage geschlossen
  • Mal ernsthaft gefragt. Warum braucht man überhaupt einen Flugschein? Zum Radfahren brauch ich den auch nicht.
    ...
    Unlogisch?
    Ja.
    Wenn Du mir ein Land zeigst, das so einen Schein (oder fuer ein anderes von Dir genanntes Beispiel) hat und in dem die Unfallzahlen signifikant tiefer liegen, als in allen Laendern, die sowas nicht haben, dann waere ich bereit darueber nachzudenken.

    Beim Medical ist es aber eben so, dass in Laendern, wo es das Medical nicht gibt, NICHT mehr medizinisch begruendete Unfaelle passieren, als in denen, wo es das Medical gibt.

    Es wäre besser, Sukram hätte ganz klar bei der Abstimmung erklärt, wo wir unsere Meinung ankreuzen hätten müssen.
    Dann würde das Ergebnis ganz anders aussehen und wir müssten uns nicht wieder von Stephan2 als regelsüchtige Deutsche beschimpfen lassen.
    Nein das ist schon gut so, da weiss man wenigstens, woran man ist und warum es in D so laeuft, wie es nunmal laeuft..
    Sollte ich mal Krebs diagnostiziert bekommen, will ich es ebenfalls wissen.


    Chris
  • Mal off topic, weil es so nicht stehenbleiben darf:


    " wird Zeit, dass morgen wieder gutes Wetter wird und dann alle in der Luft sind. Dieses "Jammersachsentum" aus Dresden aller Enttäuschten und vom Leben so schlimm Gekennzeichneten scheint auch hier im Forum umher zu grassieren..."



    Das ganze heißt u.a. Pegida, und hat die Politik ganz schön sprachlos (und ich meine nicht die Verunglimpfungen) gemacht.
    Rüdiger - Brandenburg.



  • Und "das Ganze" zeugt auch von sehr viel Ignoranz und Angst vor dem Unbekannten. So ein bisschen wie vor dem Fliegen ohne Medical... z.B...

    Stephan, nicht aus Brandenburg... :-)

    PS an DAL: Ich beschimpfe Euch doch nicht als regelwütig. Ich stelle dies fest. Ihr bekommt ja jetzt auch vorgeschrieben zu welchen Zeiten Ihr auf Euren Balkonen rauchen dürft... :-))
  • Mal off topic, weil es so nicht stehenbleiben darf:
    ...
    Das ganze heißt u.a. Pegida, und hat die Politik ganz schön sprachlos (und ich meine nicht die Verunglimpfungen) gemacht.
    Rüdiger - Brandenburg.

    Ja Rüdiger wir werden offtopic:


    Aber diese Jammer-Mentalität über gewisse Regeln des Zusammenlebens, den bösen Staat und den noch viel böseren Muselmännern, Asylanten oder was dieser braunen Suppe in Dresden noch an Minderheiten einfallen, geht mir sowas gegen den Strich!

    Demokratie heisst eben auch mal Meinungen und Regeln und gewisse formale Dinge, die sich (egal wie auch immer entwickelt haben) zu akzeptieren und zu tolerieren. Man muss diese nicht gutheissen, meinetwegen drüber hinweg setzen und die Konsequenzen ertragen, aber doch bitte nicht immer und ständig dumm rumjammern...

    Und zu Pegida : im Rest der Republik wird nur kopfgeschüttelt über diese "Jammersachsen" und bevor ich Schelte zu diesem Begriff bekomme, ich zitiere die FAZ, wo ich diesen Begriff in einem Artikel gelesen habe.

    So jetzt aber genug offtopic... können ja einen eigenen Thread dazu öffnen... ich brauchte gerade meine 5 Minuten zum Aufregen...

  • Eigentlich wollte ich nicht,
    aber nur kurz:   Bis Du betroffen bist!

    Im übrigen auch von der Airlinermedicalmentalität für Luftsportgeräteführer. 
    Rüdiger

    PS.: Die Sachsen jammern nicht sondern wie zur Wende haben sie eine eigene Meinung!
    Nun nicht alle, aber mehr als 16.000!
  • Pegida, Sachsen und co.?

    Dann guckst Du hier:

    http://www. 
    daserste.de/unterhaltung/comedy-satire/satire-gipfel/
    videos/satire-im-zeichen-von-terror-und-pegida-die-sendung-vom-15-januar-2015-100.html
  • Es gibt einfach Menschen, die sind für sachliche Argumente, Kabarett oder Satire einfach nicht mehr zugänglich...
  • Jetzt muss ich aber Rüdiger wirklich beistehen! 
    Wer von Jammersachsen spricht, hat keine Ahnung und wer ARD und ZDF erwähnt und denen evtl. sogar glaubt, hat immer noch nicht verstanden warum das Wort Lügenpresse zum (Un)Wort des Jahres gewählt wurde. 


    Schade, dass man hier nie beim Thema bleiben kann...
  • Lasst Pegida und den ganzen anderen Schwachsinn doch bitte draussen.


    Chris
  • W arum ja?
     Stellt Euch mal vor schon allein bei Süchtigen....................jeder suchtkranke, oder alkoholabhängige dürfte/könnte fliegen, weil niemand mehr danach fragt...............oder jeder Schlaganfallpatient, oder jeder mit Demenz......ohne medical gehts nicht.................nur sollte das für ULer ein wenig entschärft werden. Z.B. Diabetes Typ1 betreffend. Wenn jemand gut eingestellt ist, warum darf er nicht fliegen? Ich durfte ja auch mit gut eingestelltem Bluthochdruck. Oder bei den Augenärztlichen Bedingungen dürfte es die ein- oder andere Lockerung geben. Statt dessen immer öfter, immer strenger und letztendlich immer teuerer. DAS müsste nicht sein.


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
64.1 %
Selbststudium
35.9 %
Stimmen: 301 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 20 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS