Diskussion zur Umfrage: Würdest Du einen anderen Piloten bei Regelverstößen anzeigen?

Forum - Umfragen

Nein, grundsätzlich nicht
47.2 % - 77 Stimmen
Ja, nachdem alle Gespräche gescheitert sind
36.8 % - 60 Stimmen
Ja, aber erst bei groben Verstößen
13.5 % - 22 Stimmen
Ja, bereits bei geringeren Verstößen
2.5 % - 4 Stimmen

163 Stimmen - Umfrage geschlossen
  • Moin, ich nochmal.

    @Erstmal Michael: Immer ruhig mit den mittelalten Pferden. Auch in anonymen Foren immer schön ordentlich mit den Ausdrücken - ich habe ja keinen Kofferdamm und kann gegenargumentieren :-)

    Ich versuche es nochmal in aller Kürze:

    Der Platz, den ich anflog, hat eine Südplatzrunde, ich kam aus Norden und habe mich normal rechtzeitig gemeldet und dann einen Direktanflug (=langen Endanflug oder two miles final) aus Westen auf die Piste 08 gemeldet  (gar nicht gebeten), es kam kein Widerspruch, sondern der Hinweis auf Platzrundenverkehr. Alles vöölig normal, der Direktanflug ist als Einflug in die Patzrunde in aller Form gestattet. Im langen Endanflug, eine Maschine (die Nummer 1) war im Queranflug vor mir (Nummer 2), kam ebenso von hinten rechts die Echmaschine und hat sich kurz vor dem Endanflug hineingedrängelt (war dann die Nummer 2). Darüber habe ich mich geärgert, weil der Kollege vorher nicht gefunkt hatte. Ich fands einfach unkollegial und ignorant, musste nochmal drehen, um nicht zu nahe dran zu sein... mehr war an meinem Statement nicht dran!

    Zum Thema  Eiinflug in die Platzrunde, ohne nun den Prosatext durchzuarbeiten: Ich habe gelernt, mir die veröffentlichte Platzrunde anzusehen und dort den gekennzeichneten Einnflugwegen zu folgen... ansonsten natürlich in den Gegenanflug zu gehen. Mehr muss man dazu mE nicht wissen. Ach doch: Bei Infoplätzen auf Platzrundenverkehr achten und immer schön defensiv...

    Zum Thema Nummernansage: Na klar macht es Sinn zu sagen, gerade bei viel Verkehr, an welcher Stelle der sich einreihenden Maschinen man zu sein glaubt.... ggf. denkt ja noch jemand die "Nummer zwo" zu sein und dann kanns eng werden. Beispiel: Neulich Anflug auf Juist, ich Nummer drei, sagte es und hörte danach auch schon "ähhhh, D-E... auch Nummer drei in Gegenanflug". und schwupps sah ich weniger Fuß über meinem Tiefdecker einen anderen Tiefdecker... 

  • Chris_EDNC schrieb:
    Um es kurz zu machen: Ich entscheide als Pilot, wie ich unter Beruecksichtigung des Platzverkehrs und des Anflugblattes (laermsensible Gebiete etc...) in eine Platzrunde einfliege. Manchmal auch direkt in′s Final. Nie im Leben kaeme ich auf die Idee, den Info-Typen darum zu bitten.

    Das ist leider so nicht haltbar.
    Jeder Landeplatz hat eine als NfL (=verbindliche Rechtsverordnung) erlassene und damit auch für jeden Luftfahrer zur Flugplanung verfügbare Regelung des Fluplatzverkehrs. Dort ist z.B. der Einflug in die verbindlich einzuhaltende Platzrunde festgeschrieben oder, wie im Falle der Wasserkuppe, dass u.a. für ortsfremde (= nicht besonders eingewiesen) Piloten, entsprechende Windverhältnisse natürlich vorausgesetzt, ausschließlich die Landerichtung 24 und die Startrichting 06 möglich ist.
    Und in diesen NfLs heißt es dann weiter: "Verstöße gegen diese Regelung des Flugplatzverkehrs können nach § 58 Abs. 1 Nr.1, § 58 Abs. 1 Nr. 10 Luft VG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Nr. 1 und § 43 Nr. 26 LuftVO als Ordnungswidrigkeiten geahndet oder nach § 59 LuftVG als Straftaten verfolgt werden."


    Nach der LuftVO kann nur die Luftaufsichtsstelle, an Flugplätzen ohne Luftaufsichtsstelle die Flugleitung, Abweichungen (z.B. einen Direktanflug) von der Regelung des Fluplatzverkehrs im Einzelfall zulassen, wenn zwingende Gründe dies notwendig machen und dadurch eine Gefährdung der öffentlichen Sicherheit oder Ordnung, insbesondere der Sicherheit des sonstigen Luftverkehrs, nicht zu erwarten ist.


    Michael


    PS: Alle gültigen NfLs müssen vom Landeplatzhalter neben den anderen erfoderlichen Unterlagen und technischen Einrichtungen zur Flugvorbereitung zur Verfügung gestellt werden.

  • FlyingDentist schrieb:
    Chris_EDNC schrieb:
    Um es kurz zu machen: Ich entscheide als Pilot, wie ich unter Beruecksichtigung des Platzverkehrs und des Anflugblattes (laermsensible Gebiete etc...) in eine Platzrunde einfliege. Manchmal auch direkt in′s Final. Nie im Leben kaeme ich auf die Idee, den Info-Typen darum zu bitten.

    Das ist leider so nicht haltbar.

    Was ist an der Formulierung "unter Beruecksichtigung des Anflugblattes" so undeutlich?
    Natuerlich fliege ich nicht wie ist gerade Lust habe.
    Es gibt genuegend Plaetze, wo es nicht so eindeutig festgelegt ist wie z.B. auf der Wasserkuppe und dann entscheide ich, wo ich in die Platzrunde einfliege.


    Chris
  • Chris_EDNC schrieb:
    Es gibt genuegend Plaetze, wo es nicht so eindeutig festgelegt ist

    Zähl' mal ein paar auf!

    Michael

  • Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, dann gibt es im AIP 10 Flugplätze ohne festgelegte Platzrunde. Auf Anhieb fallen mir jetzt nur Borkum und Arnsberg ohne veröffentlichte Platzrunde ein.


     


    Gruß


    mike.lima

  • FlyingDentist schrieb:
    Chris_EDNC schrieb:
    Es gibt genuegend Plaetze, wo es nicht so eindeutig festgelegt ist

    Zähl' mal ein paar auf!

    Michael

    Z.B. EDNC, EDMT...


    Chris
  • Ich hab "Ja, nachdem alle Gespräche gescheitert sind" ausgewählt.

    Grundsätzlich denke ich, dass es nicht ums "Anschmieren" geht. Vielmehr sollte jeder LFZ-Führer (egal ob Drachenflieger oder Airlinecaptain) über ein Mindestmaß an Sicherheitsbewustsein beim Flugbetrieb verfügen. Dies ist leider nicht bei allen Individuen gegeben und so schaffen es manche "Piloten" durch die Flugausbildung zu kommen, ohne dass entsprechende Defizite zum Ausschluss von der Ausbildung führen. Wenn diese nun - den Schein in der Hand haltend - sich und vor allem andere Leute gefährden, sollten Gespräche geführt werden. Erst wenn diese nicht fruchten, würde ich den offiziellen Weg einschlagen.

    Bei uns im Verein haben wir in der Vergangenheit immer mal wieder - aber insgesamt doch sehr selten - Flugschüler kennengelernt, bei denen sich im Laufe der Flugausbildung gezeigt hat, dass sie sich - auf Grund der Persönlichkeit - nicht für′s Fliegen eigenen. In den meisten Fällen haben die Betroffenen, nach einem Gespräch, dies auch selbst eingesehen. Wir hatten aber auch schon einen Fall, wo der Betroffene während der Flugausbildung immer mal wieder auffällig geworden ist (hohe Risikobereitschaft gepaart mit geringem Sicherheitsbewusstsein), es aber bis zum Schein "geschafft" hat. Als dieser dann als Scheininhaber die ersten riskanten Aktionen durchführte und dann auch noch in letzter Konsequenz einen Unfall verursachte (grob fahrlässig), trennten sich die Wege. Der Betroffene hat es dann noch in einem anderen Verein versucht, wo aber auch relativ schnell festgestellt wurde, dass die Eignung für′s Fliegen nicht gegeben ist. Heute fliegt der Betroffene meines Wissens nicht mehr (wohlgemerkt ohne das dieser jemals von irgendwem angezeigt wurde).
  • Chris_EDNC schrieb:
    FlyingDentist schrieb:
    Chris_EDNC schrieb:
    Es gibt genuegend Plaetze, wo es nicht so eindeutig festgelegt ist

    Zähl' mal ein paar auf!

    Michael

    Z.B. EDNC, EDMT...


    Chris
    Hallo Chris, kann es sein, dass Du Deinen Heimatplatz nicht kennst oder habe ich
    etwas nicht verstanden ?

    MfG m
  • mbr schrieb:
    Hallo Chris, kann es sein, dass Du Deinen Heimatplatz nicht kennst oder habe ich
    etwas nicht verstanden ?
    Wenn sich seit 2009 nichts geaendert hat, wuesste ich nicht, wo da vorgeschrieben ist, wo und wie man in die Platzrunde zu fliegen hat.

    http://inflight-charter.de/wp-content/uploads/2012/04/Anflugkarte-EDNC-nicht-f%C3%BCr-Navigationszwecke-geeignet.pdf


    Chris
  • Chris_EDNC schrieb:
    mbr schrieb:
    Hallo Chris, kann es sein, dass Du Deinen Heimatplatz nicht kennst oder habe ich
    etwas nicht verstanden ?
    Wenn sich seit 2009 nichts geaendert hat, wuesste ich nicht, wo da vorgeschrieben ist, wo und wie man in die Platzrunde zu fliegen hat.

    Chris
    Hallo Chris, Du hast Recht, insofern war meine Bemerkung etwas "vorlaut" und auch unfreundlich.

    Dafür möchte ich mich entschuldigen.

    Ich habe zwei Dinge verwechselt: 
    1. Plätze ohne veröffentlichte Platzrunde und
    2. Einflug in die Platzrunde

    Was ich gelernt habe und worüber ich gerade in den letzten Tagen mit einem Fluglehrer gesprochen
    habe, ist folgendes:
    Si
    nnvoll ist das Einfliegen in die Platzrunde über den Gegenanflug, da ich beim Einfliegen in den
    Gegenanflug die Platzrunde und den evtl. dort befindlichen Verkehr übersehen kann und es mir
    dann nicht passieren sollte, dass ich bei einem direkten Anflug ins Final einem Flieger, der aus 
    dem Queranflug kommt, tief in die Augen blicken kann. Das möchte ich dann eher nur am 
    Boden und auch dann nur, wenn es sich um eine Fliegerin handelt.

    MfG m


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
65.2 %
Selbststudium
34.8 %
Stimmen: 342 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 28 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS