Diskussion zur Umfrage: Welche Schulnote würdet Ihr Eurer UL-Flugschule (Verein) hinschtlich der Ausbildungsqualität geben?

Forum - Umfragen

sehr gut
48.1 % - 25 Stimmen
gut
19.2 % - 10 Stimmen
befriedigend
13.5 % - 7 Stimmen
ausreichend
9.6 % - 5 Stimmen
mangelhaft
7.7 % - 4 Stimmen
ungenügend
1.9 % - 1 Stimmen

52 Stimmen - Umfrage geschlossen
  • Hallo!

    Es scheint ja auf den ersten Blick sehr erfreulich, dass so viele
    "ihre" Flugschule mit "gut" oder sogar "sehr gut" bewertet haben :)

    Einige Zeit nach meiner Ausbildung hätte ich "meiner" Schule wohl
    auch noch ein "gut" gegeben... Nach vielen hundert Flugstunden
    kam ich dann aber doch immer mehr zu der Erkenntnis:
    Die Flugschule war wirklich schlecht!

    Nur so rein aus Interesse: Wie lange fliegen die "sehr gut" Abstimmenden
    im Durchschnitt schon?

    Woher weiss ich überhaupt, dass es eine "gute" Schule war,
    in der ich gelernt habe?

    ...nur so ein Gedanke...

    BlueSky9
  • BlueSky9 schrieb:

    Woher weiss ich überhaupt, dass es eine "gute" Schule war,
    in der ich gelernt habe?

    ...nur so ein Gedanke...

    Hallo BlueSky

    Also wenn Du bis heute noch keinen Flugzeug zerlegt hast und Deine Knochen nach jeder Landung heil geblieben sind, dann war mindestens die Wahl der Flugschule als sehr gut/gut zu bezeichnen...

    Spass bei Seite. Ich bin noch in der Ausbildung und ich freue mich immer wieder auf die nächste Flugstunde weil:

    - Ich mich bei der Flugschule willkommen fühle und die Leute auf meine Bedürfnisse eingehen

    - Die Fluglehrer vermitteln mir jeder Zeit die nötige Sicherheit

    - Die soziale und fachliche Kompetenz lässt nichts zu wünschen übrig.

    Ich bin überzeugt, dass ich selbst nach  1000 Flugstunden sagen werde, dass es eine sehr gute Flugschule war.

  • BlueSky9 schrieb:
    Einige Zeit nach meiner Ausbildung hätte ich "meiner" Schule wohl
    auch noch ein "gut" gegeben... Nach vielen hundert Flugstunden
    kam ich dann aber doch immer mehr zu der Erkenntnis:
    Die Flugschule war wirklich schlecht!
    Dito und eine Fragestellung, die mich ebenfalls interessieren würde. 

    Ich habe mit "ausreichend" bewertet. Die Note setzte sich aus einem "gut" für die Praxis und einem absolut unterirdischem "ungenügend" für die Theorie und Sonstiges zusammen.
  • Ich habe bei Jan Gehre in Reichelsheim EDFB gelernt und bin auch nach mehreren Jahren und vielen 100 Flugstunden begeistert. Er hatte die nötige Geduld und es kam nie eine laute Kritik. Meinem sehr hohen Sicherheitsbedürfnis wurde er immer gerecht. Beim Fliegen wurde nur eingegriffen wenn es notwendig war.  In der Theorie hat er sich gezielt auf das Wichtige ( Flugrecht und Navi) konzentriert.  Sehr angenehm. Ich bekam immer passende Termine und hatte nach 5 Monaten im Budget -Rahmen den Schein.  Die solide Ausbildung ist auch heute noch für mich wertvoll.

    Peter     

  • Moin,
    ich halte die Frage für unpassend weil zu pauschal.
    Meine UL-Ausbildung habe ich an einer kommerziellen Flugschule gemacht, meinen PPL-N in einem Verein. Jede Ausbildungstätte hat seine Vor- und Nachteile. Die kommerzielle Flugschule war Kundenorientierter, bei den Terminen wurde sich nach mir gerichtet, es waren immer geputzte und getankte Flieger verfügbar, es waren hauptberufliche Fluglehrer, die ihren Lebensunterhalt mit meiner Ausbildung verdient haben. Die Ausbildung war Zielorientiert, hochwertig, schnell und knackig (und teurer) und nach 10 Wochen samt Prüfungen abgeschlossen.
    Die PPL-N Ausbildung mit 60 Theoriestunden und 7 Flugstunden hat sich fast 9 Monate hingezogen. Die Theorie mit unterschiedlichsten Lehrern war sehr gemischter Qualität, die praktischen Stunden ein Kampf zwischen Wetter, Verfügbarkeit der Maschinen, der Freizeit-Fluglehrer, Schülerputztag, Kantinendienst... Andereseits hat man einen sichere Hafen mit vielen Flugbegeisterten Mitgliedern, Gruppenabenden, Fortbildungsabenden, Hangartalk, u.s.w. und die Ausbildung war preiswerter.

    Im Rahmen ihrer Möglichkeiten waren beide Flugschulen "befriedigend bis gut", würden die Kriterien aufgeschlüsselt, "ausreichend bis sehr gut".

    Achim
  • Kann alles von Quax42 nur bestätigen. Ich war in der selben Flugschule ( vor neun Jahren) und fliege noch heute-obwohl eigener Flieger- ab und an mit den Fluglehrern und das zu immer fairen Bedingungen und Preisen.

    Matthias

  • Hallo!

    > Also wenn Du bis heute noch keinen Flugzeug zerlegt hast und Deine
    > Knochen nach jeder Landung heil geblieben sind, dann war mindestens
    > die
    Wahl der Flugschule als sehr gut/gut zu bezeichnen...
     
     ;)))       ...Ok...  Die Knochen und die Flieger sind bisher alle heile geblieben...  :)

    Was ich meine ist, ob Flieger verfügbar oder geputzt sind, ob Termine
    eingehalten werden oder nicht oder ob ich den FI leiden kann oder nicht, dass
    sind m.E. alles *keine* wirklichen Kriterien für eine _gute_ Flugausbildung!

    > ...Ich bin noch in der Ausbildung...
    > - Die ... fachliche Kompetenz lässt nichts zu wünschen übrig.

     
    Das ist genau das, worauf ich hinaus will ;)
    Wie kann jemand, der noch in der Ausbildung ist,
    oder nach Scheinerhalt ein Dutzend Stunden um
    den Kirchturm geeiert ist, wirklich entscheiden wie
    es um die _Kompetenz_ seiner Flugschule bestellt ist?!   ?-)

    Ich meine dabei jetzt niemandem konkret! bitte nicht missverstehen -
    Das frage ich mich nur ganz allgemein bei dieser Abstimmung...
     
    Ich würde z.B. von mir selbst behaupten, dass ich mindestens
    noch ca. 200h _nach_ Ende der Ausbildung benötigt habe, um
    mir die Dinge anzueignen, die in der Flugschule wirklich vernachlässigt
    wurden und um auch nur annähernd abschätzen zu können, was
    ich ungefähr kann und was doch noch nicht...
    (Unabhängig davon hört die Lernerei ja nie auf)

    > Ich bin überzeugt, dass ich selbst nach 1000 Flugstunden sagen
    > werde, dass es eine sehr gute Flugschule war.
     
    OK...  Du Glücklicher!  (sollte es denn so sein :-)
     

    > ...und einem absolut unterirdischem "ungenügend" für die Theorie...
     
    Ok...jetzt die Frage:  wie lange hat es z.B in Deinem Fall gedauert, bis Du
    gemerkt hast, dass es da doch wohl große Mängel in der Ausbildung
    gegeben hat?

     Ich finde ... gar ncht so einfach das Ganze, oder?!  :))
     
    BlueSky9

  • BlueSky9 schrieb:

    ... um mir die Dinge anzueignen, die in der Flugschule wirklich vernachlässigt

    wurden...

    Als da wären?

    Grüße Wolfram
  • BlueSky9 schrieb:Nur so rein aus Interesse: Wie lange fliegen die "sehr gut" Abstimmenden
    im Durchschnitt schon?
    Ich habe "sehr gut" gestimmt und fliege nun schon gut 1000h. Leider gibt es die Schule nicht mehr.


    Chris
  • BlueSky9 schrieb:
    Ok...jetzt die Frage:  wie lange hat es z.B in Deinem Fall gedauert, bis Du
    gemerkt hast, dass es da doch wohl große Mängel in der Ausbildung
    gegeben hat?
    Ich denke, dass es so ca. ein Jahr gedauert hat. Ich habe während der Ausbildung schon bemerkt, dass ich mir die meisten Teile der Theorie selbst angelesen habe. Ausschlaggebend war dann das Lernen für den theoretischen Teil des darauf folgenden Fluglehrerlehrgang und der Austausch mit den anderen Kandidaten dort.

    Beim FI-Lehrgang hockt man immerhin eine Woche aufeinander und das Thema Qualität einer Flugausbildung ist allgegenwärtig. Nicht nur als (Neben-) Inhalt des Lehrgangs, sondern vor allen Dingen als Diskussionsthema zwischendurch (unter den Lehrgangsteilnehmern).

    Meine Rechnung habe ich damals anstandslos bezahlt. Denn schließlich wollte ich schnell an meinen Schein und habe die Theorie dank Eigenleistung auch gut drin gehabt. In der Euphorie merkt man erst viel später, dass man gerade knapp 600 Euro für nichts überwiesen hat.


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
65.2 %
Selbststudium
34.8 %
Stimmen: 342 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 58 Besucher online, davon 5 Mitglieder und 53 Gäste.


Mitglieder online:
Higgy  elanbaby  mbr  umdre  hotelromeo 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS