Diskussion zur Umfrage: Nutzt Ihr im Cockpit ein FLARM (Kollisionswarngerät)?

Forum - Umfragen

Nein
50 % - 46 Stimmen
Ja
31.5 % - 29 Stimmen
Nein, aber ich plane ein FLARM zu installieren
18.5 % - 17 Stimmen

92 Stimmen - Umfrage geschlossen
  • Markus, wie es bei deinen System ist kann ich nicht sagen. 
    Bei dem TRX2000 von Garecht werden die Flarm u. ADS-B Positionsdaten in einem Datenstrom vereint und wahlweisse im Flarm- oder Garminformat ausgegeben.
    Dann kommt es auf die Einstellung und dem Display (EFIS) an wie und was dargestellt wird. Bei meinem Dynon ist jedenfalls eine Darstellung der Warnungen möglich. Siehe auf der Garecht Seite unter ADS-B.






  • Hallo!

    > Darum bin ich auch dafür das ADS-B Out verbindlich für alle werden sollte.

    gaaanz ruhig, Blonder!

    Und wen einer sagt:  "Isch ′abe uberhaupt kaine Transponär!"  ??

    Was dann??

    Nun auch noch Transponderpflicht für alle??

    Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, das wir Flieger
    alle etwas wirr im Kopf sind, wenn es darum geht uns
    SELBST neue Vorschriften an den Hals zu hängen?!?!?!

    BlueSky9
  • BlueSky9: Transponder für alle wäre ne tolle Sache, dann würden solche Situationen wie "D-MXXX unbekanntes Primärziel in Ihrer 1 Uhr Position, Höhe unbekannt, bewegt sich schnell auf Sie zu, nur sporadische Anzeige" nicht mehr vorkommen.

    Denn zugegebenermaßen, auch bei intensiver Luftraumbeobachtung gibt es so manchmal etwas erschreckende Momente, wenn man anderen Verkehr erst spät erkennt.
  • “In England wird der Rechtsverkehr eingeführt. Im ersten Monat nur für PKW, danach auch für LKW”.

    Ich freue mich über jede Freiwilligkeit in der Fliegerei. Ich bin auch sicher, dass die allüberall sichtbare, freiwillige elektronische Aufrüstung zu einer Vermehrung von Xpondern und anderen Kistchen führen wird. Aber ein Transponder ist zuerst ein Informationsquelle für die Flugsicherung, keine für den Piloten. Movingmaps oder ähnliches Gadget dagegen erfreuen das Spielerherz eines Piloten. Außer einem blinkenden TX auf seinem Xponder sieht der Pilot nix von dem 2-3k teuren Bauteil = No-Fun.

    Auch ein ADSB-out befriedigt keine Spiellaune, weil der sendende Pilot auch davon nix sieht. Erst ein ADSB-in macht Spaß, weil man sich ja da wieder selber auf dem Mäusekino als Teil der internationalen Luftfahrt sehen kann....


    So wie ich mich freue über jedes Gadget, das ein Halter in seinen Flieger steckt, wenn es den Sicherheitslevel für alle hebt, so bin ich sicher, dass aus dem Gadget nur ein intelligentes System wird, wenn alle fliegenden Teile mit ein und dem selben System arbeiten. Und das wird nicht Powerflarm sondern ADSB-sein. So es bei der Freiwilligkeit und einem Systemmix bleibt, ist das in der Luft so wie bei der zeitversetzten Einführung des Rechtsverkehrs in England:
    Scheiss gefährlich, weil man sich nicht darauf verlassen kann.
  • Rteissen schrieb:
    ...
    Scheiss gefährlich, weil man sich nicht darauf verlassen kann.
    Widerspruch, Euer Ehren!

    Wenn man sich drauf verlässt, ja. Du darfst Dich nicht drauf verlassen! Dennoch kann Dir das System Flieger anzeigen, die Du ansonsten evtl. nicht gesehen hättest.

    Frohe Weihnachten.

    Eric
  • Rteisen:
    Ich kann deiner Argumentation nicht folgen, warum Du Powerflarm als untauglich siehst.

    Gerade Powerflarm schafft doch die größtmögliche Wahrscheinlichkeit, dass anderer Verkehr erkannt wird, weil es eben sowohl FLARM als auch Transponder Mode A/C/S mit und ohne ADS-B anzeigt (mit allen jeweils verfügbaren Infos). In der aktuellen Beta zeigt es sogar Bodenhindernisse im Alpenraum an, und verfügt seit kurzem auch noch über einen Minor-Change-Approval, der einen legalen Festeinbau in fast alle zertifizierten Luftfahrzeuge erlaubt.

    Nur die Kollegen, die meinen "undercover" herumzufliegen und damit meine ich nicht nur Federvieh sondern auch die, die Angst haben bei irgendwas nicht ganz koscherem (grüße an die Tiefflieger und Kontrollzonenschisser) getrackt zu werden sind außer mit in der Privatfliegerrei illusorischem Bordradar nicht zu sehen.

    Btw. der abgeschaltete Transponder hilft bestenfalls bei vertikalen Luftraumverletzungen nicht aufzufallen (wenn der A3XX nicht funkt, dass da jemand im Weg ist), bei horizontalen wird halt einfach geschaut wo der grüne Punkt im Anschluss landet, und dann aufm Turm angerufen ;)
  • @eric.
    Doch, wenn ich ein paar tausend € ausgebe, dann möchte ich mich darauf verlassen können. Zumindest in dem Maße, wie ich mich auf meinen Rotax verlasse. "Aha, schön, da ist ja noch etwas, was ich nicht gesehen habe", das passt zum Gabentisch unter dem Weihnachtsbaum aber in keiner Weise zur qualifizierten Verkehrsinformation in der Fliegerei. Informtion ist etwas qualifiziertes, voll umfangliches. Will ich Sicherheit durch ein Terrain-Warning haben, dann möchte ich bitte alle Seilbahnen in den Alpen verzeichnet haben und nicht nur ein Drittel. Zwei Drittel sind dann potentiell tödlich.

    @kernel
    Ich habe nicht gesagt, dass Powerflarm untauglich sei. Ich habe nur geschrieben, dass Powerflarm nicht das überlebende Universalsystem sein wird, weil ADSB weltweit zum Standard wird.

    Powerflarm zeigt A-Transponder nicht an (hat wohl auch keiner mehr). C und S ja. Aber nur mit der Information, das sich ein auf externe Abfragen (FIS) antwortender Transponder in einem 3-D-Kuchen um dich und deinen Flarm herum befindet. Ohne Fremdabfrage eines anderen (FIS) zeigt Dein Flarm keinen einzigen Transponder. Dein Flarm kann den fremden Tansponder nicht zu einer Meldung kitzeln, dein Transponder auch nicht. Dein Flarm ist also auf die Mitwirkung anderer angwiesen. Wo dieser Transponder tatsächlich ist, wohin er fliegt, ob er steigt oder sinkt oder gar brav auf dem Boden steht, das erfährst du mit deinem Powerflarm nicht. Diese Information gibt dir nur Dein Rausguck.

    Für diese Art von Anzeige braucht man kein Powernflarm. Das machen andere schon für wesentlich weniger Geld. Habe ich seit Jahren auf dem Panel. War mal state-of-the art, würde ich heute gerne verkaufen, wenn jemand noch €uros dafür gäbe.

    Ja klar, ein MC Approvel gibt es für das Powerflarm. Weißt du denn auch was das bedeutet? Du darfst Dein Flarm ins Panel bauen und an das bordeigene Stromnetz anschließen. Mehr nicht. Ein zertifiziertes System ist es damit immer noch nicht.

    Hast Du dich mal erkundigt, was die dafür notwendigen externen Antennen kosten und der Anschluß an ein vernünftiges Drucksystem? Ich habe das getan. Für die Gesamtsumme bekomme ich heute (fast) ein schönes komplettes ADSB-out/in System, zertifiziert und bewährt.

    Die ausgesendeten Flarmsignale sehen nur andere Flieger mit Flarm sensibiliserten Anzeigern. FIS sieht Flarm auch nicht. Damit FIS deinen Flieger sieht, brauchst du einen Transponder und kein PowerFLARM. Wenn Du aber auch in der Flarmwelt kommunizieren möchtest, dann brauchst zu zwei Kisten mit Elektronik. Möchtest du, dass dich auch andere Flieger qualifiziert sehen, die keinen Flarmempfänger haben (und damit die meisten aller LFZ), dann brauchst du einen Transponder mit ADSB out. Mit Flarm fliegst du für die allermeisten LFZ mit einer Tarnkappe durch die Gegend.

    Viel Geld ausgeben, damit mich nur ein geringer Teil des um-mich-herum-Luftverkehrs sieht, wenn ich für ein paar €uros mehr auch die anderen erreiche? Verstehe ich nicht!

    Bisher hat mir noch kein Kenner der Systeme erklären können, warum ein Powerflarm sinnvoll ist. Würde ich in einem Luftraum fliegen, in dem nur Segelflieger mit FLARM ihre Kreise drehen, dann würde das sehr viel Sinn machen. Wohl gemerkt, ein Flarm, kein Powerflarm, würde ausreichen für die short-distanz-info der Segelflieger untereinander. Aber dort fliege ich nicht, sicherlich weil es dieses fliegerische Biotop überhaupt nicht gibt.
  • Rteissen schrieb:
    @eric.
    Doch, wenn ich ein paar tausend € ausgebe, dann möchte ich mich darauf verlassen können. Zumindest in dem Maße, wie ich mich auf meinen Rotax verlasse. "Aha, schön, da ist ja noch etwas, was ich nicht gesehen habe", das passt zum Gabentisch unter dem Weihnachtsbaum aber in keiner Weise zur qualifizierten Verkehrsinformation in der Fliegerei. Informtion ist etwas qualifiziertes, voll umfangliches.
    ...


    Rteissen, sorry, aber das kommt mir jetzt vor wie ein kleiner Junge, der mit dem Fuß aufstampft und ruft:"Ich will aber..."! Es ist ja in keinster Weise maßgeblich, was du möchtest, sondern was du bekommst. Und ich, für meinen Teil, finde jeden Teil Information, den ich in Bezug auf andere Verkehrsteilnehmer um mich herum bekomme, erwähnenswert und wichtig. Wenn ich darüber hinaus noch weiß, dass es auch noch weitere "Gegner" geben könnte und mich entsprechend verhalte, ist diese Information für mich sowohl qulifiziert als auch vollumfänglich.

    Ob man bereit ist, dafür das Geld, das es kostet, auszugeben, bleibt ja jedem selbst überlassen.

    Eric
  • Eric schrieb:
    Rteissen, sorry, aber das kommt mir jetzt vor wie ein kleiner Junge, der mit dem Fuß aufstampft und ruft:"Ich will aber..."! Es ist ja in keinster Weise maßgeblich, was du möchtest, sondern was du bekommst. Und ich, für meinen Teil, finde jeden Teil Information, den ich in Bezug auf andere Verkehrsteilnehmer um mich herum bekomme, erwähnenswert und wichtig. Wenn ich darüber hinaus noch weiß, dass es auch noch weitere "Gegner" geben könnte und mich entsprechend verhalte, ist diese Information für mich sowohl qulifiziert als auch vollumfänglich.

    Ob man bereit ist, dafür das Geld, das es kostet, auszugeben, bleibt ja jedem selbst überlassen.

    Eric
    Natürlich ist es sowohl für meine Kaufentscheidung als auch für meine Einschätzung eines Verkehrsinformationssystems maßgeblich, was ich möchte. Und dieses "möchte" misst sich an den heute verfügbaren Möglichkeiten (ADSB-out/in) und nicht an einem Fleckenteppich Powerflarm. Das ist ein ganz cooler Vorgang, der aber auch garnix mit Rumpelstizchen zu tun hat.....

    Wir sehn uns hoffenlich bald. Als Target auf einem ADSB-in.....;o)


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
65.2 %
Selbststudium
34.8 %
Stimmen: 342 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 33 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS