Flugplanpflicht Frankreich->DE

Forum - Fliegen & Reisen
  • StevenOS schrieb: Das schwierigste ist wirklich, den ersten Flugplan zu erstellen

    Belchman schrieb:Genau das zweite ist doch der Punkt. Ihr redet alle wie die Großen aber es gibt sicher auch viele LAPL und UL Scheininhaber die sowas noch nie gemacht weil es nicht zur Ausbildung gehört.

    Bitte keine Rosinen picken und wenn dann alles posten was ich schrieb denn nur so bleibt der Kontext erhalten. Ich habe ausführlich geschrieben, wie es funktioniert und welche Hilfen es gibt...

    StevenOS schrieb:
    Das schwierigste ist wirklich, den ersten Flugplan zu erstellen - aber Dank AIS-Portal im Internet - kostenfrei und sehr gut - ist auch das überhaupt kein Problem. Man wird super durch die einzelnen Punkte geleitet, Fehler werden rot markiert mit Hilfehinweisen und es dauert nur wenige Minuten. Auch für "Anfänger" sehr leicht.    Sollte dennoch etwas fehlen oder nicht richtig sein, ruft prompt jemand von der AIS an, fragt nach und erklärt wie es richtig ist und korrigiert eben den Plan. Für den nächsten Flugplan hat man dann dazu gelernt und besser und einfacher gehts nun wirklich nichts.

    Aber wenn man zu allem und jedem eine andere Meinung und Wissen hat welches man korrigierend einwerfen will, dann soll es so sein, nicht bös gemeint :)
  • HAtte mal ein nettes Erlebnis bei einen meiner ersten Auslandsflüge  nach Ungarn. Hin flog ich in Formation und brauchte mich um nichts kümmern.  Aber zurück flog ich früher als die Gruppe und ich machte eine Stunde vor dem Flug auf AIS den FP auf einen Handy. Irgendwie ging er durch.  Plan von Ungarn nach Österreich. 

    Allerdings ruft mich doch tatsächlich so ein Ungar mit nettem Englisch an und will einen "Exit Point"  von mir.   Hatte keine Schimmer was der will und das Gehirn arbeitete. Dann sagte er ob ich ARSIN oder Sopro wollte. Toll nie gehört, vielleicht eine Abkürzung  für was ? Doch zum Glück viel der Groschen, das er den Grenzübertritt meinte und über welchen Punkt ich ausfliege. 

    Als gut  Sopro hörte sich besser an, da nahm ich eben mal Sopro. :)   Zum Glück fand ich den dann auch im Navi oder Karte. 

      Der Ungar war aber sehr nett und durch die Vorschläge ja auch hilfsbereit.   

    Manchmal lernt man eben auf die harte Tour.

    Ich finde das macht das Hobby aus. Man lernt immer dazu. 

  • Belchman schrieb:
    Das ist ja wunderbar für euch, aber nur weil es geht ist das keine Verpflichtung, das es immer so ist.
    Du hattest aber behauptet, dass jeder Flugplan 60 minuten vorher abgegeben werden MUSS


    Und das ist schlicht und einfach falsch.

    Belchman schrieb:
    wenn der FL etwas telefonisch (ja genau so steht es in der FL Anweisung) für dich erledigen soll dann sind 30min keine Garantie
    Schön, dass Du den FL da reinbringst, aber nur weil Du einen umweg wählst und deswegen vielleicht länger brauchst, ist das kein Beleg, dass ein Flugplan 60 minuten vorher abgegeben werden MUSS.

    Das ist der kleine Unterschied zwischen soll und sollte, wenn Du schon den Bürokraten raushängst.

  • Ich habe schon 15 Minuten vor dem Start telefonisch bei der DFS einen FP aufgegeben, vollkommen problemlos.


    Chris

  • Btw: Man kann den Flugplan sogar NACH Start aufgeben... Ja, man glaubt es kaum... NACHDEM man gestartet ist!!! Einfach per Funk über die FIS... Also Sachen gibts ;)

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
84.6 %
Nein
15.4 %
Stimmen: 254 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 48 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 46 Gäste.


Mitglieder online:
CL-415  PeterM 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: EasyVFR