Mallorca Ende Mai 2020

Forum - Fliegen & Reisen
  • Hallo Zusammen

    Ein guter Freund von mir hat am 28.05.2020 Geburtstag un möchte seinen Geburtstag auf Mallorca feiern.

    Mein Freund flieg bei mir öfter mal mit.......Da kam von Ihm die Frage... Kommst Du mich mit Deinem Flieger besuchen?

    Ich bin schon oft (vor ca 10 Jahren) in Frankreich mit Drachen, Trike u. UL-Dreiachs unterwegs gewesen und nie Probleme gehabt. Aber in Spanien kenne ich mich nicht so aus.  Vor ca 15 Jahren in Pidrahita Drachen geflogen. Aber das zählt nicht unbedingt. 

    Wer kann mir Tips geben. 

    Meine Planung währe Brehmgarten-Empuriabrava-Son Bonet

    Über Infos würde ich mich sehr freuen.

    PS: Co Pilot oder Pilotin mit Kentnissen angenehm.

  • Hallo Gerd.

    Fliegst du noch die FA01 Smaragd (D-MLRH) ?

    Was möchtest du erleben? Möglichst schnell und direkt, ein Tankstopp? Sightseeing und gemütlich? One-day oder mit Übernachtung in FR?

    Hin- und Rückflug ähnliche Route oder zur Abwechslung möglichst unterschiedlich?

    Wie lange auf Mallorca? Wieviele Tage insgesamt? 

    Wie gut ist dein Französisch bzw. Spanisch? Phraseologie? - Wegen Anflug kleiner unkontrollierter Plätze. - Oder lieber die größeren mit Tower und Englischem Flugfunk?

  • Hallo Tim

    Ich fliege noch meine Smaragd FA01 und bin sehr zufrieden! Ein schnelle Reiseflugzeug!

    Die Tour sollte 4-5 Tage in Anspruch nehmen. (Genauer Zeitpunkt steht noch nicht fest)

    Einen Zwischenstop in Frankreich mit Übernachtung währe auch nicht schlecht.

    Die Hin bzw. Rücktour kann unterschiedlich sein.

    Kleine Flugplätze sind mir meist lieber als zu Großere.

    Spreche kein Französisch u. kein Spanisch. Bin viel in Gap Tallard geflogen. Da bin ich mit Französischen "Frasen" Blindmeldungen immer gut klar gekommen.

  • Also ich habe ab dem 30.05.2020 Urlaub... dann vier Wochen, in denen ich zwei auf jeden Fall mit meiner Familie unterwegs sein möchte, die anderen beiden im Flieger. Vielleicht ergibt es sich ja...

  • Ein guter Freund von mir hat am 28.05.2020 Geburtstag
    Also ich habe ab dem 30.05.2020 Urlaub...

    ...unglückliches timing.

  • Hallo Tobias

    Das hört sich nicht schlecht an.

    Vielleicht ergibt sich ja was.

    Gruß Gerd

  • Hallo Gerd,

    ich bin die Strecke vor 3 Jahren geflogen. Allerdings von Schwenningen aus und nicht von Bremgarten. Aber die paar Kilometer machen es dann auch nicht mehr aus.

    Ich bin aber mit einer E-Klasse geflogen, daher kann ich wenig dazu sagen, wie es rechtlich mit einem UL in Spanien derzeit aussieht. Grundsätzlich ist es aber fliegerisch kein grösseres Problem.

    Frankreich oder die Schweiz sind komplett problemlos - allerdings sollte man immer mit FIS fliegen (alleine schon wegen der "vermeintlich" komplexen Luftraumstruktur). Aber vor allem die Franzosen waren richtig klasse - super englisch mittlerweile, am WE fast alle Lufträume deaktiviert. Wir haben Freigaben bekommen über zig Lufträume und 100-150 Kilometer (alles cleared) - ich hab dann echt 3 mal nachgefragt, ob der das ernst meint. In Deutschland hab ich sowas noch nie erlebt.

    In Spanien ist eigentlich nur Barcelona nicht ganz so ohne. Du wirst mit grosser Wahrscheinlichkeit auf Barcelona Approach geschickt werden - und die sind echt mühsam zu verstehen. 

    Aber eigentlich wollen die nur, dass du eben unter einer gewissen Höhe bleibst. Über dem Meer ist dann die Verbindung zu denen sowieso irgendwann weg (in dieser niedrigen Höhe). Naja und Mallorca selbst ist problemlos - solange Du nicht den Airlinern in die Quere kommst. Auch hier galt das gleiche - unter der entsprechenden Höhe bleiben und alles ist gut. Dann wirst Du auch nicht von ATC grossartig "belästigt" ;-)

    VG Sascha

  • Hallo Sacha

    Vielen Dank für Deine ausfürliche Information.

    Ich bin zwar schon sehr oft in Frankreich geflogen (die antwoten meist nicht)

    In Spanien war ich nur auf einer Drachenflug-Meisterschaft und bin was beim UL abgeht nicht so sicher.

    Mit dem UL nie gewesen.

  • Ich bin zwar schon sehr oft in Frankreich geflogen (die antwoten meist nicht)

    Bei mir waren die immer sehr fix mit gutem Englisch. Und alle 10min eine neue Frequenz und neuer Squak. Da wird dir nie langweilig... ;-) 

    Unter der Woche ist FIS auch sehr hilfreich Dich durch die Luftraumstruktur zu leiten. Ohne FIS ist das in F in manchen Ecken durchaus komplex.

  • Hallo, da ich mich hier gerade etwas tummele, wie würdet ihr fliegen? Welche Route? Ich habe kürzlich UL-in-Spanien recherchiert. ULs dürfen maximal 1000 ft AGL fliegen und CTRs sind tabu. Letzteres könnte ich verschmerzen, ersteres nicht. Wie komme ich denn die zweimal rund 90 km von Cabo de la Nao über Ibiza nach Mallorca? In 1000 ft über Wasser eher nicht. Ab 12.000 ft könnte man sich′s schön rechnen. Bleibt aber der weiträumige sehr tief gehende Lauftraum A in der Gegend. Bleibt doch nur Tiefflug mit Gummiboot und ELT...         

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wären Rettungsgeräte keine Pflicht mehr, würdet Ihr Euer UL trotzdem mit einem ausstatten?

Ja
81.7 %
Nein
18.3 %
Stimmen: 131 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 33 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS