Planung für den nächsten Urlaub: Rügel und Polen

Forum - Fliegen & Reisen
  • pepino schrieb:
    ...viel Land sieht man nicht mehr, alle 20-30km ein großes Schiff, Rückflug in 300m Höhe wegen dicken Wolken aber der Rotax soll ja angeblich nicht wissen, dass er über Wasser ist ;-)
    Der heilige Rotax... ;)

    Gut, also Orientierung nur mit GPS.

    Danke für die Details der Schwimmwesten. Das ist für mich schon etwas mehr als was ich für eine Sache, die ich höchstens alle paar Jahre machen würde, bezahlen will...

    Die Frage ist, ob jemand in Sachsen zwei Schwimmwesten hat, die uns nächsten Sommer für eine Woche oder so vermieten kann...

    Diese Leute mögen sich per PN melden... ;)

    Grüße

    Luca

  • Dann nimm halt die hier, die kostet nur 80€...gleicher Shop, auch 165N und manuelle Auslösung, nur kein Strobe dabei.

    https://lepper-marine.de/sicherheit/rettungswesten/150-newton-westen/34379/plastimo-pilot-165n-ohne-lifebelt-versch.-typen?c=340

  • lucabert schrieb:
    Aber dann frage ich mich wie UL nach Helgoland oder Schweden fliegen können... Dort ist auch nur Meer links und rechts...
    Helgoland ist ein Katzensprung, bei gutem VFR-Wetter hat man permanent Sicht zur Küste, zur Insel, wenn es ganz gut ist siehst du sogar von Schleswig-Holstein bis Niedersachsen rüber.

    Nach Schweden über die Ostsee ist es ähnlich, man sieht immerzu mindestens dänisches Gebiet. Wobei ich sagen muss dass ich so nicht fliegen würde, sondern via Schleswig-Holstein und von da Alsen - Kleiner Belt - Fünen - Großer Belt - Seeland - Öresund - Schonen. Aus dem gleichen Grund käme es mir nicht in den Sinn, von Rügen über die Ostsee nach Polen abzukürzen, sondern immer schön die Küste entlang.

  • luca, wenn du schon von Barth  (ja, da kann man Fahrrad und Auto mieten!)startest, dann solltest du über Hiddensee und dann außen um Rügen herum an der Kreideküste entlangfliegen. Da habt ihr richtig was fürs Auge! Ähnlich würde ich das auch in der Fortsetzung machen, an Peenemünde vorbei - natürlich ohne Landung - dann die wunderschöne Küste mit den hübschen Seebädern und dann erst direkten Kurs Bagicz. Das sind nur ein paar Kilometer mehr, sind aber die viel schöneren Bilder. Sehr einzigartig!!

    Schau mal:
    Kreideküste

     
    Kap Arcona

     
      Prora


    ( ich würd am liebsten gleich wieder dahin...)

  • togo schrieb:
    luca, wenn du schon von Barth  (ja, da kann man Fahrrad und Auto mieten!)startest, dann solltest du über Hiddensee und dann außen um Rügen herum an der Kreideküste entlangfliegen. Da habt ihr richtig was fürs Auge! Ähnlich würde ich das auch in der Fortsetzung machen, an Peenemünde vorbei - natürlich ohne Landung - dann die wunderschöne Küste mit den hübschen Seebädern und dann erst direkten Kurs Bagicz. Das sind nur ein paar Kilometer mehr, sind aber die viel schöneren Bilder. Sehr einzigartig!!
    Hallo,

    naja, von Barth werden wir zwangsläufig erstmal nach Stralsund, außer wir schaffen den Volltank noch in Barth zu organisieren...

    Von dort, dachte ich etwas entlang der Küste der Insel Rügen nach Peenemünde (wo ich selbst bei einer Notlandung lieber ins Wasser kommen würde!), damit wir unser Meeresflug probieren können (angenommen, finde ich zwei Schwimmwesten geliehen/gemietet), dann weiter Heringsdorf und entlang der Küste nach Bagicz. Von Peenemünde nach Bagicz ist uns der Weg schon bekannt...

    Deine Idee von Barth nach Norden zu fliegen sieht interessant aus, allerdings bin ich wirklich nicht sicher, dass wir mit dem Sprit hinkriegen... Von Stralsund nach Bagicz haben wir sozusagen keine Tankmöglichkeit und die Maschine kann nur ~55 Liter tanken. Wenn wir die ganze Insel durchfliegen, dann haben wir gut ~150-160NM. Wenn der Wind etwas ungünstig ist, riskieren wir dass wir nicht schaffen...

    Was meint ihr? Sonst sieht es sicherlich sehr schön aus...

    Grüße

    Luca

  • Bei Start in Stralsund so wie beschrieben geflogen sind es bis Bagicz  250 Km. Das solltest du mit 55 Litern schaffen, oder? Von Kamenz nach Anklam ist es weiter.

  • togo schrieb:
    Bei Start in Stralsund so wie beschrieben geflogen sind es bis Bagicz  250 Km. Das solltest du mit 55 Litern schaffen, oder? Von Kamenz nach Anklam ist es weiter.
    Du hast Rechts, ich weiß nicht, was ich im Kopf hatte...

    Gut, die Strecke gefällt mir. Wenn ich zwei Schwimmwesten finde, werde ich bestimmt so machen, mit etwas übers Meer...

    Sonst, kennt jemand Szczecin Dabie? Ich würde dort auch eine Etappe machen, auf dem Rückweg von Bagicz nach Kamenz, wenn es sich lohnt...

    Wasse ist in unmittelbaren Nähe, damit meine Frau zufrieden ist, und laut AIP ist MOGAS am Platz und einen Unterkunft 600m entfernt. Die Frage ist, wie die Lage ist. Was jemand schon dort?

    Danke

    Luca

  • Hallo Luca,

    bei vielen Flugplätzen, z.B. auch Stettin-Dabie, kannst du Pilotreports im Internet finden. Für mich die best Informationsquelle: www.eddh.de

    Dort unter „Info“ und „Pireps“ suchen. Für Dabie gibt es immerhin 9 Einträge.

  • lucabert schrieb:
    Sonst, kennt jemand Szczecin Dabie
    Noch nicht, auf eddh.de wird der Zustand als löchrig beschrieben, nur eine der drei Pisten sei benutzbar und die Rollwege auch nicht so doll. Deswegen meide ich den, sonst wär′s ja cool.

    http://eddh.de/info/lande_pireps.php?pi_icao=EPSD

    https://lotniska.dlapilota.pl/szczecin-dabie

    Auch Stralsund soll nicht so ganz eben sein. Meine einzige Erfahrung mit einem "Kartoffelacker"-Flugplatz war bisher Letnany, möchte ich nicht wieder erleben :). Sonst war′s schön da.

  • wosx schrieb:
    Auch Stralsund soll nicht so ganz eben sein.
    stimmt! Ähnlich wie der Rollweg in Bienenfarm, nur dass man dort langsam sein kann...
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Lasst Ihr Euch bei Überlandflügen von FIS begleiten?

Ja, immer!
42.9 %
Ja, unregelmäßig!
30 %
Ja, aber nur selten!
17.1 %
Nein, nie!
10 %
Stimmen: 170 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 30 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS