Rettungsfloß und Rettungswesten ausleihen?

Forum - Fliegen & Reisen
  • Hallo miteinander,

    da ich für nächstes Jahr einen Trip nach Mallorca plane, stellt sich natürlich die Frage nach der Überlebensausrüstung. Rettungswesten sind natürlich verpflichtend, allerdings wäre auch ein Rettungsfloß was ganz praktisches... und bei 100 km über Wasser auch definitiv notwendig. Nun hat mich - vor allem bei den Floßen - der Schlag getroffen, was den Anschaffungspreis angeht: 2.700 Euro für ein Floß mit kompletter Ausstattung! Nachdem ich solche Trips ja maximal ein Mal im Jahr durchführe, ist mir eine solche Anschaffung einfach zu kostspielig. Daher wäre die Frage, wo man sich so etwas ggf. leihen kann. Ich habe zwar z.B. bei Friebe gesehen, dass es dort möglich ist, aber ich habe bei diesen "0815"-Leihartikeln früher schon die Erfahrung gemacht, dass der Zustand mehr als fragwürdig ist. Daher die Frage, ob jemand von euch entweder eine Bezugsquelle weiß oder aber evtl. selbst das Equipment hat und es ggf. verleihen würde.

    Vielen Dank für eure Rückinfo!

    Beste Grüße, Tobias

  • http://www.kk2.de/

    Keine persönlichen Erfahrungen...

  • Danke Thomas, ich werd dort mal anfragen.

  • https://life-raft.cabanova.com/

    war eingetragen bei Helmuts UL Seite bei "Verschiedene Angebote" am 29.04.2019

    Keine persönliche Erfahrung. Viel Glück!

  • @TobiasM Wo steht denn, dass ab einer gewissen Entfernung über Wasser ein Rettungsfloß vorgeschrieben ist? Nach Part NCO besteht diese Vorschrift m.E. nicht mehr. Und wo willst Du denn ein Rettungsfloß in unseren kleinen Uls verstauen?

    Rettungsweste, PLB und gegebenenfalls Überlebensanzug sind viel wichtiger. 

    Happy landings 

    Conny

  • Hi Conny,

    dass es nicht vorgeschrieben ist, weiß ich, es geht mir eher ums persönliche Gefühl der Sicherheit.

    Verstauen würde ich es direkt hinter meinem Sitz...

    Zwecks Überlebensanzug: Davon hab ich bisher noch nichts gehört, hast du mir da eine Bezugsquelle?

    Danke dir!

    Lg, Tobias 

  • aviatrix schrieb:
    Nach Part NCO besteht diese Vorschrift m.E. nicht mehr. Und wo willst Du denn ein Rettungsfloß in unseren kleinen Uls verstauen?
    Naja, Part NCO ist für "unsere kleinen ULs" sicher nicht der richtige. Schon eher die alte 3. DV zur LuftBO - die in der Tat Rettungsinseln verlangt. Das alles ist leider so ein bisschen unklar geregelt. 
  • Hallo Tobias,

    im Allgemeinen wird der Helly Hansen Sea Air sehr gelobt. Wir hatten zu den Fragen der Ausrüstung über dem offenen Meer bei Pilot und Flugzeug mehrere Diskussionen, bei denen viel Input von Kollegen kam, die als Profis öfter die Nordatlantikroute fliegen. 

    PuF IFR nach Ibiza

    Happy landings
    Conny

  • O.k. Thomas, ich bin zugegebenermaßen bei weiten Strecken und über offenem Wasser eher mit Echo unterwegs.
    Danke für den Hinweis!

    Viele Grüße
    Conny

  • Du hast natürlich vollkommen recht, dass Weste und PLB erstmal das wichtige sind - und ich würde wohl auch erst einen Anzug anziehen (es seien nochmal die von Ursuit genannt, zum Beispiel der Ursuit Easy), bevor ich eine Insel einpacke. 



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Anzeige: Skymap
Umfrage Archiv

Werdet Ihr Euer UL im Zuge der 600 kg MTOW auflasten lassen?

Ja, bei Kosten bis max. 5.000 Euro
43.9 %
Nein
32.4 %
Ja, bei Kosten bis max. 7.500 Euro
8.6 %
Ja, unabhängig von den Kosten
7.9 %
Ja, bei Kosten bis max. 10.000 Euro
7.2 %
Stimmen: 139 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 29 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 26 Gäste.


Mitglieder online:
HB-YIV  Schnickes  elanbaby 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS