Dänemark Inselhopping -- Tipps gesucht

Forum - Fliegen & Reisen
  • Hallo Dänemark Flieger , 

    brauch mal Eure Hilfe zu den Landegebühren und aktuellen Tipps auf den Inseln in der Dänischen Südsee. 

    Einige sind ziemlich hoch mit der Landegebühr.  

    Ærø  und Endelave kenne ich , die sind moderat. Situation dort mir bekannt.  

    Roskilde ist mir auch bekannt. 

    Wie sieht es aus mit

    Samsö

    Femö

    Vejrö

    Sonstige Inseln die man anfliegen kann ? 

    Sind die alle noch anfliegbar ?

    Kann man mit Zelt übernachten?  

    Fahrräder ?  Mehrere Km Fußmarsch nicht so mein Fall)

    Sonstigen Tipp für Dänemark aktuell ?  ( Permit kenne ich)  

    Was anfliegen noch nördlicher ? 

     VD 

    peter 

  • QuaxC42 schrieb:

    Vejrö

    Letztes Jahr u.a. auf Vejrö gelandet. Ist eine Hotelinsel mit einem auf den Bildern nicht sehr ansprechenden Hotel. Landegbühr angeblich 50 € wenn man nicht im Hotel gebucht hat. Wir mussten allerdings nichts zahlen und sind nach 10 Minuten weitergeflogen. Landebahn direkt neben der Ostsee, aber ansonsten nichts was eine Landung interssant erscheinen lassen würde.

    Ein Freund ist letzte Woche in Dänemark umhergeflogen und kam ziemlich enttäuscht zurück. Hohe Landegebühren und kaum Service.

    So schön die dänische Südsee für Segler ist, für uns Piloten fehlt vieles, was Flüge dorthin lohnend macht. Auch wenn Pernille vom DULFU so schnell und freundlich die Genehmigungen ausstellt (vielleicht auch deswegen, weil nur noch wenige Piloten die Einfluggenehmigung beantragen?)

    Gerd

  • Wir fliegen regelmäßig alle 2 Jahre nach DK und mieten uns in der Nähe von Lemvig ein großes Ferienhaus. Wir landen mit unseren 1ca. 10 Fliegern direkt auf dem Feld am Haus, besser geht's nicht. Von da aus sind Tagestouren bis zum Skagerrak möglich. Lemvig hat auch einen Platz, an dem es Super gibt.

  • QuaxC42 schrieb:

    Hallo Dänemark Flieger , 

    brauch mal Eure Hilfe zu den Landegebühren und aktuellen Tipps auf den Inseln in der Dänischen Südsee. 

    Der Dauertipp ist natürlich die Bibel der Dänemarkflieger: http://www.flyvepladsguiden.dk

    Ærø  und Endelave kenne ich , die sind moderat. Situation dort mir bekannt.  

    Roskilde ist mir auch bekannt. 

    Wie sieht es aus mit

    Samsö

    gut zum Übernachten

    Femö

    Die Piste wird wohl erst 2023 wieder öffnen

    Vejrö

    teuer, aber nett. Wildbrett vom Inselhirsch ist sehr lecker.

    Sonstige Inseln die man anfliegen kann ? 

    siehe Eingangslink, der gibt schon mal 80% der Dänemakrfliegerei wieder

    Sind die alle noch anfliegbar ?

    Kann man mit Zelt übernachten?  

    Auf den kleinen Plätzen ist das in aller Regel kein Problem, oftmals geht auch beim lokalen Kaufmann fragen - die haben alle Unterkünfte in der Hinterhand für kurzfristig

    Fahrräder ?  Mehrere Km Fußmarsch nicht so mein Fall)

    Eines mitnehmen? Scherz beiseite, das ist eher für die Echos. Meist gibt es Fahrräder und an eigentlich allen Plätzen.

    Sonstigen Tipp für Dänemark aktuell ?  ( Permit kenne ich) 

    Nordborg anfliegen, im Dyvig Badehotel übernachten und dort essen - sensationell

    Was anfliegen noch nördlicher ? 

    Norwegen?
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
83.2 %
Nein
16.8 %
Stimmen: 197 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 53 Besucher online.

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS