Fliegen nach Mallorca / TMA Palma

Forum - Fliegen & Reisen
  • Kurze Ergänzung damit es stimmt, die Schwimmweste muss in Reichweite sein, sie muss nicht getragen werden.

    Aber wie Bluesky sagt, eigentlich blödsinn die nicht direkt anzuziehen...

    Gruß

  • Eine gute Schwimmweste vor dem Start anzulegen ist viel wichtiger als ein Gummiboot mitzuführen.

  • Absolut :) 

  • aviatrix schrieb:
    Meine Mallorca-Erfahrung beschränkt sich auf Flüge mit der Do27 (cruise
    Du fliegst mit der DO? Dann warst Du bestimmt bei uns in PAD?
  • Das war die D-ELVK, die heute als Schaustück auf dem Vorfeld in EDAZ zu sehen ist. Markus Rheinländer aus Paderborn kennt sie auch sehr gut. Ich bin damals eine Haltergemeinschaft eingegangen. Wir hatten die Do27 auch in LESB stationiert, um von dort aus unsere Flüge nach Nordafrika zu unternehmen.

  • TobiasM schrieb:
    Hattest du bei einem so langen Flug über offenes Meer nicht Bedenken?
    Moin Tobias,

    wer wartet Deinen Motor? *kleinerscherz* --- "Malle" würde mich auch noch mal reizen!

    Meine Erfahrung von vorletzter Woche ist: Ich bin von Le Castellet LFMQ nach Propriano Korsika LFKO geflogen, das sind 350 km über Wasser und habe meine eigene leichte Anspannung ein wenig unterschätzt - und das, obwohl ich das von Strecken wie Helgoland-Sylt schon kannte. Mental war das für mich aber schon eine "andere Nummer".

    Meine Maßnahmen waren:
    - sehr zeitnahe Wetteraktualisierung in LFMQ
    - Schwimmweste an
    - ausführlicher und zeit-großzügiger Flugplan mit IFR-Waypoints alle 15 bis 20 min
    - sehr pünktlich gestartet, um ja nicht in Zeitverzug zu geraten
    - nach Korsika gibt es eine Transit-Route, nach Malle nicht, aber jede Menge IFR-Waypoints
    - Transponder 7700 auf STBY
    - STBY-Frequenz auf 121,5
    - Notfall-Checkliste in Reichweite
    - die wichtigsten Papiere griffbereit in einer Tasche, mit Karabiner versehen, zum Festmachen am Mann
    - Funkverbindung mit FIS, erst Marseille, dann Nice, dann Ajaccio, zuletzt Ajaccio TWR (hat auch Flugplan geschlossen)

    Die "Betreuung" durch FIS und TWR Ajaccio (weil Durchflug CTR) war allerdings sehr profesionell, das muss ich sagen. Wenn ich mal eine Viertelstunde nichts habe von mir hören lassen (weil nichts los war), fragte die nette Dame, wie weit ich es denn noch bis "LONSU" hätte. Dann war sie beruhigt - und ich auch! Nach der halben Strecke und "Korsika insight" bewegten sich dann meine Adrenalinwerte wieder im normalen Bereich.

    Ich wüsste nicht, was man noch "mehr" machen könnte - außer natürlich den Flug zu genießen!!!

    Schöne Grüße, Herbert

  • Hallo Tobias,

    wir kennen uns glaube ich vom BZF Lehrgang. In der Zwischenzeit habe ich auch den PPL(A) gemacht und mir eine Tecnam P2010 zugelegt. Die C42C habe ich auch noch. Mallorca steht bei mir auch auf der Liste. Wenn Du Deine Route mal fertig hast würde mich das sehr interessieren. Vielleicht schreibst Du mir mal.

    Gruß

    Fred

  • DH-Ontour schrieb:
    Die "Betreuung" durch FIS und TWR Ajaccio (weil Durchflug CTR) war allerdings sehr profesionell, das muss ich sagen. Wenn ich mal eine Viertelstunde nichts habe von mir hören lassen (weil nichts los war), fragte die nette Dame, wie weit ich es denn noch bis "LONSU" hätte.
    Hallo Herbert,

    zwar OT, aber trotzdem, sorry ;o).

    Mich würde die Streckenführung interessieren, da ich auch so einen ähnlichen Flug im "persönlichen Themenspeicher" habe, allerdings nach LFKJ, was aber fast das Gleiche ist. Bist du OMARD,MERLU,LONSU,OMEDA,BEBEV,KOTIX,LFKO geflogen? Und in welcher Höhe? 

    Gruß Thomas

    PS. Gern auch per PN, wegen OT ;o)

  • Rettungsfloß bei Flügen >100NM über Wasser ist nicht erforderlich?

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
84.5 %
Nein
15.5 %
Stimmen: 277 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 33 Besucher online.

Anzeige: EasyVFR