Route zur Zugspitze

Forum - Fliegen & Reisen
  • Sehr gute Route zum Einstieg von Kempten aus zur Zugspitze. Wetter muss passen möglichst keine Wolken und wenig Wind; ist schon gesagt worden.  

    Von Kempten aus gleich steigen. Nicht erst tief über das Schloss. Dem Ammergebirge kann man immer ein bisschen nach Norden ausweichen wenn man noch nicht schon die passende Höhe hat.  Vor dem Umrunden  dann noch bis ca. 11 000 steigen dann fühlt man sich sicher beim umrunden.( Pflichtübung :) Dann kann man auch gleich üben das man einen Grad nicht rechtwinklig überfliegt um bei Abwind zurück  "flüchten" zu können.  

    Ist es ein stabiles Hoch mit ruhiger Wetterlage ist es easy.  Sind da oben ab 8000ft  Wolken wird es anspruchsvoller, da man nicht so schnell mehr da oben steigen kann  und man eventuell um die Wölkchen  dann herumturnen muß. Desswegen schon vorher steigen das man da schon auf einer gewissen Höhe ankommt und nicht erst kurbeln muss.

    Wichtig auch den Wind in den Meteogrammen auf der Höhe beachten. Da kann er unten gering sein aber wenn da oben 15 kt über die Kämme blasen will man als Beginner dort nicht im Flieger sitzen. Da sollte der Träger in der C 42 zuvor über dem Kopf gepolstert werden. :)  

    Aber das wird schon....... viel Spass

    QDM  

  • Hallo,

    fliege doch die Route auf der Alpennordseite bis Ohlstadt, von da nach Süden.

    Wenn Du ab Ohlstadt von z.B. 2000 m MSL auf 3200 MSL steigst sollte bei gutem Wetter, auch für einen Neuling kein Problem auftauchen.

    Gutes Wetter: Stabile wetterlage, so wie heute, keine Fronten im Anzug, keine Schauer, Berge frei von Wolken.

    Von der Zugspitze kannst Du on Top dann entweder direkt auf Kurs gehen oder den absolut sicheren Weg (retour über Ohlstadt) fliegen.

    Viel Spass!

    LG

    F

  • Vielen Dank für eure vielen Antworten.

    Wie gesagt werde ich in ausreichender Höhe und nur bei gutem Wetter fliegen.

    Ab Kempten werde ich dann steigen und dann die Zugspitze umrunden. Eventuelle mache ich dann den Abstieg über Ohlstadt. 

    Kennt jemand von euch noch ein paar nette Sehenswürdigkeiten Richtung Norden / Nord-Osten?

    Hat jemand noch eine Idee für eine Zwischenlandung auf dem Rückweg?

  • Hallo,

    ich bin von EDPA aus, östlich an der Kontrollzone von Memmingen vorbei nach Kempten zum Mittagessen geflogen. Von dort aus dann Kurs auf Füssen, Forgensee, Schloß Neuschwanstein und letztendlich zur Zugspitze genommen. Schon ab Kemten bin ich dabei langsam auf 12000 ft MSL gestiegen und bin dann südlich von an der Zugspitze vorbei geflogen. Wenn man dann an der Zugspitze vorbei ist (Flugrichtung nach Osten) sieht man in nordöstlicher Richtung Garmisch Partenkirchen. Über Garmisch flog ich dann in östlicher Richtung weiter zum Walchen- und Kochelsee. Nachdem ich dann noch zwischen dem Ammer- und Starnberger See durgeflogen bin, landete ich in Jesenwang EDMJ zu Kaffee und Kuchen auf der Terrasse. Von dort aus ging es dann wieder zurück nach Elchingen. War wirklich ein schöner Ausflug.

    Gruß Bernd

  • Hallo int1990,
    schau dir mal mein Video an: https://www.youtube.com/watch?v=ZQv11rYgeSQ&t=310s
    Einen tollen Flug wünsch ich dir!
    Gruß PinkPanther

  • Route Zugspitze:  Morgens früh los . Dann hat man wenig Thermik in den Bergen.  Kempten( Korrektur)  tanken und sofort weiter Zugspitze umrunden.  Wenn man schon mal auf Höhe über 10 000 ft ist warum dann so schnell wieder runter ?

    Ich würde dann oben bleiben und Richtung Obersdorf über die Berge hinweg fliegen und weiter die Berglandschaft genießen und sich mit dem Alpenfliegen anfreunden. Die Anspannung weicht und purer Genuss.  Es gibt übrigens in den Tälern genügend Landefelder. "Flüchten"  nach Norden ist immer flott möglich wenn irgendwas in den Bergen nicht passt. 

    Dann zum Mittagessen entweder nach Kempten zurück. ( schöne Terrasse und Trafik guggen)  oder weiter zum fliegenden Bauer oder weiter bis Konstanz. ( Interessant mit Friedrichshafen kreuzen 5000 ft) Dort landen die Leih- Fahrräder nehmen und Richtung Stadt. In 10 Minuten ist man im Biergarten direkt am Wasser mit Händelbraterei !  CAfe nehmen wir dann 5 Minten weiter im Hollis an der neuen Ufer -Prommenade   .Rückflug dann mit Zwischenlandung in Mengen wenn man Sprit braucht (UL91) .

    Ich sage das wird ein erfolgreicher Tag den keiner so schnell vergisst.    

  • ist zwar mittlerweile schon eine ganze weile her, jedoch konnte ich dieses jahr den flug durchführen. eine alpenflugeinweisung ist definitv nicht notwendig bei gutem wetter.

    rückflug ging über neuschwanstein und ulm.

    vielen dank für eure hilfe

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie habt Ihr Eure UL-Lizenz erworben?

Ausbildung als Fußgänger
67.2 %
Umschulung von Motorflug
16.4 %
Umschulung von Segelflug
14.8 %
Umschulung von Helikopter
1.6 %
Stimmen: 122 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 43 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator Anzeige: Pocket FMS