Ausflugtipp - Nancy LFSN

Forum - Fliegen & Reisen
  • Letzte Woche haben wir einen tollen Tagesausflug nach Nancy LFSN gemacht. War nur eine gute Flugstunde von uns entfernt und sowohl touristisch als auch fliegerisch interessant.

    Der Flugplatz selbst hat keine Kontrollzone obwohl veröffentliche IFR-Anflüge. Der Tower war auch am Sonntag besetzt und die Verständigung in sehr gutem Englisch möglich. Auch außerhalb der Öffnungszeiten ist der Flugplatz anfliegbar. Wenn man Glück hat und die Flugplatzverwaltung nicht geöffnet ist (Wochenende, Feiertage), braucht man keine Landegebühr zu zahlen.

    Vom Flugplatz sind wir in die Stadt gelaufen ( ca. 45 min ), es gibt aber auch einen Bus und Taxi geht immer.

    Die Stadt hat uns sehr gut gefallen. Es gibt 2 Flüsse und einen Kanal, an denen man entlang laufen kann und das historische Stadtzentrum. Der zentrale Stanislavplatz ist wirklich toll. Dort gibt es sehr schöne Restaurants und Straßencafes.

    Auf dem Flugweg von der Grenze bis zum Ziel stehen auf der ICAO-Karte viele Lufträume im Weg. Ist aber , vor allem am Wochenende, kein Problem, da die militärischen Gebiete meist inaktiv sind. Kann man vorher sehr leicht auf der Webseite https://www.sia.aviation-civile.gouv.fr/ klären. Dort gibt es die AZBA-Karten für die militärischen Sperrgebiete, die AIP mit allen Anflugkarten und die Notams. Alles kostenlos.

    Trotzdem sind die Delta-Lufträume zu beachten. Wir hatten mit FIS-Strasbourg Kontakt. Alles easy.

    Man braucht: BZF 1 und einen Flugplan für den Einflug und Ausflug. 

    Viel Spaß

    Günter

  • Danke für Deinen Bericht!  Frankreich interressiert mich sehr, bin aber noch Anfänger darin.

    Laut Anflugblatt sind ULMs PPR. Habt Ihr Euch vorher angemeldet oder nehmen die das nicht so genau?

    Und wo schließt Du deinen Flugplan, wenn der Turm nicht besetzt ist?

    Gruß

    playman

  • ....... und mindestens so wichtig wie der Hinweis auf PPR für UL′s, ist der Hinweis auf der VAC, dass bei nicht anwesender AFIS A/A-Info gilt und nur in Französischer Sprache gefunkt werden darf. Also dann wenn keine Landegebühren zu bezahlen sind, ist am Funk Französisch zu sprechen.

  • playman schrieb:
    Und wo schließt Du deinen Flugplan, wenn der Turm nicht besetzt ist?
    telefonisch bei 01/4862 5307.

    AIS in DE würde es auch machen, die sagen aber es ist besser in FR zu telefonieren, weil man nicht sicher ist, ob die Information auch in FR ankommt. Wäre blöd, wenn der FP offen bleibt.

    Reims Control, 128.30, soll auch noch ne Option sein, das allerdings nie probiert.

    AUFgemacht habe ich bei unbesetztem Platz aus Faulheit nach dem Start ab Nordost-FR bei Saarbrücken Turm. Es geht aber bestimmt auch bei Strasbourg information.

  • Hallo Günter,

    danke für den Tipp. Den Platz incl. Spaziergang in Nancy werde ich bei nächster Gelegenheit auch mal machen.

    Ich bin übrigens letzten Sommer auf dem Weg nach Besancon La Veze (LFQM) dort schon mal vorbei gekommen und kann sagen, dass das Fliegen in F auch unter der Woche mit Straßburg Information gut funktioniert - sofern man unter den LF-R bleibt. Man darf dann natürlich kein Problem mit Höhen von 500-800 AGL haben.

    Viele Grüße, Herbert




Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Zieht Ihr im Zuge der Gewichtserhöhung auf 600 kg MTOW den Kauf eines neuen ULs in Erwägung?

Nein
47.1 %
Ja
36.2 %
Vielleicht
16.7 %
Stimmen: 221 | Diskussion (40)
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 20 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS