Reisebericht - Nordseeinseln

Forum - Fliegen & Reisen
  • hips schrieb:
    Alle ostfriesischen Inseln sind PPR. Nicht alle Flugleiter legen Wert auf den Anruf. Bei unkritischem Wetter ist das eigentlich auch kein Problem sich nur frühzeitig im Funk zu melden.

    Hier nur mal die Betriebszeiten von Norderney: 

    Mit dem Regen hast Du Recht aber PPR sind sie nicht und ins Notam sollte man eben wegen eventueller Sperrungen schauen.



  • Hallo Postbote, PPR steht in der AIP.

    Edit: PPR bezieht sich auch nicht auf die Betriebszeit, sondern auf den Flugzeugtyp  UL aerodynamisch.

  • hips schrieb:

    Hallo Postbote, PPR steht in der AIP.

    Edit: PPR bezieht sich auch nicht auf die Betriebszeit, sondern auf den Flugzeugtyp  UL aerodynamisch.

    Das gilt AFAIK für Wangerooge aber nicht für Norderney. Ich kann für Norderney nirgendwo einen Hinweis auf PPR für UL finden, weder auf der Homepage noch in der AIP.
  • Von Leer aus fliege ich öfter auf die Inseln. Meistens ist das keine große Sache. Allerdings sollte man "crosswind-landings" beherrschen, denn hier weht es eigentlich fast immer. 10 kt oder mehr liegen so gut, wie jeden zweiten Tag an. Eine Besonderheit, die es hier gibt, ist der Seenebel. Der ist manchmal ruck-zuck da und dann wird′s haarig. Fast alle von uns sind vor dem schon mindestens einmal alarmstartmäßig getürmt. Meine Favoriten sind Langeoog und Wangeooge. Beide Flugplätze grenzen direkt an der Stadt. Baltrum ist auch klasse, die Bahn ist zwar nicht die Längste, dafür ist der Flugplatz irgendwie "niedlich" und eigentümlich. Helgoland ist, "Kindergeburtstag". Um Helgoland wird eh viel zu viel Aufhebens gemacht. Bei einigermaßen Wetter ist das ne Lachnummer. Flugplan aufgeben ist keine große Sache im Internet. Man muss nur auf die Touries aufpassen, die einem manchmal direkt in den Anflug latschen und beim Starten heizt man in einen Schwarm, wegfliegender Vögel (geht aber meistens gut). Helgoland hat etwas schaurig schönes. Ansonsten ist es halt die "Schnapsinsel".  Norderney ist eine typische Partyinsel und recht teuer. Es gibt die eine oder andere Veranstaltung, die ganz nett ist. Berühmt ist das "white-sands". Wer gerne Mädelsärsche guckt, der ist dort richtig. ;-)  Borkum finde ich nicht sonderlich schön. Kann man sich angucken, aber nicht wirklich der Hit. Juist ist auch ganz nett.  Wir wollen dieses Jahr ein Inselhopping mit ein paar Maschinen durchführen und an einem Tag auf allen Ostfriesischen Inseln landen. Vorher angerufen habe ich dort noch nie.  

  • Von mir ein klares : würde ich nicht im April pauschal empfehlen. 

    Besser später im Jahr anfliegen. Bei Wärme macht das deutlich mehr Spass . Der Rundgang um die Helgoland Insel mit gut 1,5 Stunden einplanen,( gibt viele Infos zum lesen)  Lange Anna und Lumenfelsen Pflicht. Dann ist dort Zollfrei einkaufen angesagt und da mal im Städtchen bummeln ist auch ganz nett.  Für die Überfahrt mit dem Boot , mit warten, auch mal eine halbe Stunde planen. Nette kleine Bootstour.  Auf der Düne muss man zum Strand laufen und sich die Robben anschauen.  Aufpassen die der Flugplatz hat haben dort Mittagspause ( wie auch Wangeogge und auch anderer  Inseln. Auch PPR beachten was aber anscheinend nicht so eng gesehen wird)  .  FP an besten vorher   im Online oder FP Software machen . Sonst muß man den Türmer ( eigentlich sehr nett) mit FAX nerven. 

     Zwischenlandung zum Tanken entweder Damme oder Leer Papenburg. Sonst gibt nix oder nur Avgas auf Helgoland. 

    Dann nach Wangerooge fliegen und Kurs helgoland. Denn das ist die kürzeste Stecke über Wasser.  Etwa 20 Minuten mit den üblichen Uls . Unten sieht man auch genügend Schiffe denen würde ich bei einer Wasserung möglichst vor den Bug fliegen. 

    Im  April ist die Nordsee zwischen 9 bis 14 Grad kalt. Bei 9 Grad hast Du etwa 1,5 Std Zeit das man Dich raus holt bei 11 bis  14  Grad ein paar Std mehr. Alles was über 15 Grad liegt bietet gute Überlebenschancen.  Der Fußballer aktuell konnte sich das auch nicht vorstellen, aber es gab auch schon den Fall das der Rettungshelli in der Wartung war, dann kam der Ersatz zu spät.   
    Bei Wärme sind auch zig Jachten auf der Strecke unten, auch ein Vorteil. 

    Der Wind an der Küste ist oft deutlich über 10 kt aber sehr häufig laminar wenn er nicht gerade von der Düne gestört wird.
    Ist er schräg oder auf der Bahn kann man da ruhig hinfliegen das ist deutlich anders als in den Bergen.

    Gefährlicher ist der Traffic, da landen schon mal 6 Flieger fast gleichzeitig auf den Nordseeinseln. Da wird überholt wie auf Deutschen Autobahnen. Augen auf !

    Unbedingt auch 1 oder 2 Tage auf Wangerogge , Langeooge, Juist  oder Borkum mit einplanenund mit Fahrrad die Insel erkunden. Das rundet so eine Nordsee tour erst richtig ab. 

    Helgoland ist einfach ein "Muss" im GA Fliegerleben. :) 

    Viel Spass QDM 

    PS  im Hochsommer am Wochenende früh anfliegen,bzw anrufen. Es gab auch schon mal keine Parkplätze mehr .  Auch Hotels sind dann nicht mehr auf den Inseln zu buchen. Ich finde übrigens Borkum im Gegenteil zu meinen Fliegerfreunden hier sehr gut, da es dann dort immer noch eine Hotelchance gibt und man sogar einen Hallenplatz buchen kann. Fahrräder gleich beim Türmer.!  Und schöne Fahrrad Touren. 

  • 924driver schrieb:
    Vorher angerufen habe ich dort noch nie.  
    Ich war im letzten Jahr mehrfach auf den Inseln und habe lediglich mal in Wangerooge angerufen weil es vorher geregnet hatte.

    Jede Insel hat so ihren Reiz und ist ja auch alles Geschmacksache.

  • Hallo EDXJ,

    Hier der entsprechende Auszug aus der AIP Norderney. Release vom 13.04.2017.

    Aircraft:    5700 kg, HEL 10000 kg, GLD (P, selbst- startend / self-launching), UL PPR (aerodynamisch gesteuert / aerodynamically-controlled) Einschränkungen siehe Kartenteil. / Restrictions see chart section.

    War aber meines Wissens schon immer so.

  • hips schrieb:

    Hier der entsprechende Auszug aus der AIP Norderney. Release vom 13.04.2017.

    Aircraft:    5700 kg, HEL 10000 kg, GLD (P, selbst- startend / self-launching), UL PPR (aerodynamisch gesteuert / aerodynamically-controlled) Einschränkungen siehe Kartenteil. / Restrictions see chart section.

    Hat offenbar keine praktische Bedutung ist aber trotzdem interessant. Ich kann diese Info bei mir in Skydemon mit German AIP nirgendwo finden. Müsste das nicht irgendwo auf dem Flugplatzchart oder auf dem Approachchart drauf sein?
  •  Hier zur Info Anfug  Helgoland Wetterinfo für Mai  im Video genannt. 

  • Hallo EDXJ,

    habe gerade noch einmal in einer Original AIP Printversion von 2009 nachgesehen. Dort steht es im AD 2-77 wortwörtlich genauso wie der von mir zitierte Text aus der aktuellen AIP. Aber es ist schon wie du sagst, eigentlich achtet keiner drauf.



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
64.4 %
Selbststudium
35.6 %
Stimmen: 376 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 51 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 48 Gäste.


Mitglieder online:
raller  Schnickes  Rüdiger 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS