Italien - neue Luftraumstruktur im Nordosten

Forum - Fliegen & Reisen
  • Hallo QDM/Günter_N,

    bis vor einiger Zeit jedenfalls sind ang. manche UL-Flieger über/aus Österreich nach Italien geflogen, dort auf UL-Pisten gelandet und wieder retour - und das alles ang. ohne jeden Funk und Flugplan (EU, Freizügigkeit, Schengen-Raum - was immer diese Leute sich so denken mögen). Aber: bei der DFS kann man problem- und kostenlos online einen Flugplan aufgeben. Warum also die Regeln nicht einhalten?!
    Wien Info kriegt man im ganzen Land fast in jeder Höhe (richtige FRQ?)

    Gruß, Georg

    P.S.: auf die Frage nach der PRAXIS der italienischen Kollegen hat nicht vielleicht doch noch jemand eine Antwort? Wie in den letzten Jahrzehnten: gar nicht ignorieren?
  • Günter , das mit dem FPL ist nicht das Problem.  Geht ja bei FIS online easy. 
     Aber von BRD nach Österreich brauche ich keinen. Lande ich in Österreich zwischen  ( tanken)  und will dann weiter nach Italien angeblich schon. 
    Fliege ich also durch Österreich durch bis zur Italienischen Grenze brauche ist keinen und einen Meter später bin ich in Italien Basici und die interessieren sich in Italien nicht für einen FLP.  Ich darf ja auch nicht mit jemanden funken. 

    Warum in Italien sitzen und versuchen dann krampfhaft den FPL  zu schließen ? oder ?

    Ich würde es jedenfalls so machen. 

    Für die Karte von Werner  vielen Dank. Es ist aber noch nicht die Info  ob man in > 500 ft den Tagliamento runterfliegen kann oder nicht. 
    Ich würde mich auch noch über einen Tipp von erfahrenen Italien UL Fliegern freuen die diese Route schon öfters gemacht haben. 
     
  • @QDM: hast du richtig gelesen wie Günter N. geflogen hat? Meinst du, er kann am kontrolliertten Platz Bozen (LIPB (Bolzano)) landen ohne Flugplan?

    Zudem: wenn man eine FIR-Grenze passiert so ist Flugplan erfördert - mit ausnahmen wie BRD-Österreich, aber die BRD ist fast alleine mit dergleichen Ausnahmen. Zugegeben, in der Praxis kommt man damit wahrscheinlich gut weg - aber warum würde man das versuchen?

    @Günter: Danke für die Nachricht - wieviel hast du in Bozen zahlen mussen für Landung und viellecht "Handling"?

    Und noch ein kleiner Hinweis bz. Italienisch: ich fliege als Basico, wir fliegen als Basici.
  • Hallo Alpenflieger , 

    war einer dieses Jahr schon in Norditalien? 
    Habe hier von der Tour nach Al Casale gelesen . Da würde ich auch gerne hin fliegen.  Am Besten aus Norden am Gr. Glockner vorbei und den Tagliamento runter. 
    Geht das unter der Woche als BAICO UL noch oder muß man sich irgendwo im Funk melden. 
    Die neuen Karten  AEROtouring Avioportolano sind auch im Handel noch nicht erhältlich. Aber schon gültig ?
    FP notwendig wenn ich von Deutschland ohne zu Landen nach Italien fliege? oder?
    Bitte mal um einen Tipp der über die aktuelle Situation informiert ist. 

    Grüße
    Peter 
  • Ja, ich war schon da, allerdings fahrend, nicht fliegend... Wunderschön gegessen am Flugplatz La Speziana, Graspiste 700m aber nicht besonders gepflegt, Avgas und Mogas von der Pumpe. Anrufen vor dem Flug!
  • Also wir waren im November 2014 mit einem UL ohne FP über St.Johann, Mittersill, Lienz in Osoppo. 
    In Osoppo ganz normal Funk in Englisch. Die waren sehr freundlich haben uns zum Kaffe eingeladen
    und nur gefragt ob mit oder ohne FP! In 500f den Tagliamento entlanggeflogen,( ist aber auch gewöhnungsbedürftig!). Ohne FP wieder zurück. Das scheint ganz normal zu sein dort!
  • Achtung: Zwischen diesen beiden Beiträgen liegen mehr als 3 Monate.
  • Hallo Alpen- und Italienflieger , 
    gibt es denn schon neue Erfahrungen mit der Oberitalien- Luftraumstruktur? Konkret die Strecke den Tagliamento runter nach Al Casale und nach Landung weiter Mazarak Der Flugplatz liegt ja eindeutig in der CTR 2 , davor CTR3 . Alles über Grund bis 2000ft 
    Wie sieht es das unter der Woche und am Sa aktuell in der Praxis aus? Fliegen die Basico da in 500 ft  ohne Funk und Transponder  oder gibt es da Korridore oder muss man sich als UL doch eine Freigabe holen ? ( Padova 124.150 ? ) 
    Ergänzende Frage : Wie sieht es bei Bozen aus wenn man über den Brenner fliegt.  D agibt es eine ATZ Bolzano  bis 6500 ftDa kommt man nicht vorbei wenn man das Tal lang fliegen will.   Sich von Bolzano eine Freigabe holen oder fliegen die UL Basico da weiterhin ohne Funk- und Transponder Kontakt durch.
    Danke für Update Peter 
    PS ( zur Info je nach Anforderung kann ich als Basico oder Avanzato fliegen und Fliegen in Italien habe ich gelesen  ) 
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
81.6 %
Nein
18.4 %
Stimmen: 147 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 71 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 69 Gäste.


Mitglieder online:
Dschonny  Hoppsing 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS