Start ohne Flugleiter auf kleinen UL Plätzen?

Forum - Plauderecke
  • NOTAM hin oder her, ein Stück Landstrasse (also genauso Verkehrsinfrastruktur) hat weder Öffnungszeiten, noch muss da alle 500m eine „Sachkundige Person“ mit Feuerlöscher rumstehen.
    edhs schrieb:
    Hoffenlich hat diese Behördenwillkür irgendwann mal ein Ende.
    Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Aber sie stirbt. In Deutschland ist sowas als weltweit einzigem Land undenkbar.

    Chris

  • Für mich stellt sich das so da:

    Du bist losgeflogen ohne dir die Notams anzusehen, die ja schon recht lange öffentlich sind und zu Plätzen, die ja durchaus erwarten lassen, dass es mal ein Notam geben könnte. Nicht gerade Feld und Wiesenplätze

    Dort angekommen ärgerst du dich und der Schuldige "Amtschimmel" ist ausgemacht....

    Ist mir 1996 auch mal passiert, ehrlich....typischer Fall von selbst Schuld, Gedanken machen, lernen und vermeiden.

    Natürlich ist FoF eine feine Sache und aus vielfach diskutierten Gründen sind wir da noch nicht so weit

    Es muss eben im Verhältnis passen und das wäre bei Sylt und Kiel wenig im Verhältnis

  • francop schrieb:
    Es muss eben im Verhältnis passen und das wäre bei Sylt und Kiel wenig im Verhältnis
    Wie meinst du das?

    Chris

  • Chris_EDNC schrieb:
    Wie meinst du das?
    Naja... die Plätze sind weniger geeignet für FoF....gibt ja mehr Kriterien als jemand der ein Telefon bedienen kann am Platz...

    Gab da mal eine gute Kriterienliste der Behörde aus Niedersachsen

    Um mal ein Argument von vielen zu nennen, könnte es ja sein, dass der Betreiber kein Interesse daran hat, dass wer um 6 Uhr local die Nachbarschaft heiß macht

    Oder wie will man auf Sylt regeln, falls mal doch wer PPR später IFR landet...und die Staffelung zu VFR

    Das sieht auf dem Segelfluggelände oder UL Platz zwischen den Dörfern einfach anders aus

  • Moin,

    bei uns am Platz ist es deutlich einfacher und weniger bürokratisch dank FoF. Es haben zumindest gefühlt die letzten Jahre auch mehr Plätze FoF bekommen als abgegeben...

    Gruß Raller 

  • Ohne jetzt die genauen Gegebenheiten von Dauborn (wenn dein Profil stimmt) zu kennen, scheint mir das eher genau ein Beispiel für FoF zu sein.....

    Hab lange Zeit in Vereinen geflogen in denen FoF möglich war und das war immer gut und richtig...wenn ich mich richtig erinnere war aber immer das Kriterium, das der Pilot im Verein Mitglied sein musste oder der Flieger beheimatet. (u.a. wegen der Dokumentation und zumindest ein wenig Kontrolle zu behalten)

    Wie gesagt: Kiel und Sylt und dann noch ortsfremde Piloten wäre mir nicht in den Sinn gekommen

  • francop schrieb:
    Um mal ein Argument von vielen zu nennen, könnte es ja sein, dass der Betreiber kein Interesse daran hat, dass wer um 6 Uhr local die Nachbarschaft heiß macht
    Also Flugleiter als Hilfspolizei?
    francop schrieb:
    Oder wie will man auf Sylt regeln, falls mal doch wer PPR später IFR landet...und die Staffelung zu VFR
    Sylt ist ein kontrollierter Platz, da geht FOF natürlich nicht. Ansonsten ist VFR/IFR-Mischverkehr auf unkontrollierten Plätzen überhaupt kein Problem.


    Chris

  • Chris_EDNC schrieb:
    Also Flugleiter als Hilfspolizei?
    Aluhut? Ne im Ernst, hättest du als Betreiber von z.B. Kiel Interesse, dass auswärtige Piloten vor Betriebszeit landen? Mit alle den organisatorischen Themen? Die paar Euro Landegebühren versus den Problemen, die das mit sich bringen kann...
    Chris_EDNC schrieb:
    Ansonsten ist VFR/IFR-Mischverkehr auf unkontrollierten Plätzen überhaupt kein Problem.
    stimmt....ist aber ein anderes Thema

    Wie gesagt finde ich die Lesson Learnt schwierig....manchmal ist es eben nicht das System, sondern die eigene Vorbereitung

    Egal, denke alles sinnvolle ist gesagt

  • francop schrieb:
    Ne im Ernst, hättest du als Betreiber von z.B. Kiel Interesse, dass auswärtige Piloten vor Betriebszeit landen?
    Das zu verhindern und ggf. zu sanktionieren kann weder Aufgabe noch Rechtfertigung eines „Flugleiters“ sein.

    Chris

  • WelchesInteresse hätte denn Kiel dich da landen zu lassen?

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie viele Flugstunden seid Ihr in Eurer Pilotenausbildung geflogen?

31 - 40 Stunden
50 %
41 - 50 Stunden
21.2 %
exakt 30 Stunden
15.4 %
über 60 Stunden
7.7 %
51 - 60 Stunden
5.8 %
Stimmen: 52 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 46 Besucher online, davon 5 Mitglieder und 41 Gäste.


Mitglieder online:
Heli  screen  francop  tweety08  Ziegenpeter1 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS