Flugzeugpreise

Forum - Plauderecke
  • servus

    stelle mir gerade vor ich gehe zum Flugzeughändler um die Ecke.Typischer Verkaufsraum stehen so 5-10 Modelle rum,setze mich in einen Flieger rein .Nächster Schritt  der Verkäufer kommt hinzu und erzählt mir wie toll doch der Flieger ist usw.

    Ok ich kaufe den Flieger. Vertrag unterschreiben Lieferzeit 4 Wochen.

    Köstlich

    Gruss

    Heiko

  • monstertyp schrieb:

    Ok ich kaufe den Flieger. Vertrag unterschreiben Lieferzeit 4 Wochen.

    Köstlich

    Nee,

    Lieferzeit 3 Tage, steht vorproduziert in in Kassel-Calden bei Piper (oder sonst wem) im Hangar. Muß nur noch an deinem Heimatflugplatz überführt werden. Oder willst ihn gleich selber abholen? ;-)

    Du mußt ihn aber so nehmen, wie er ist. Klar kannst Du ihn nachher noch umbauen und umlackieren, aber zu kaufen gibt es die Kiste nur so. Also genau das gleiche Procedere wie bei den japanischen Autos auch, die auch vorproduziert in Bremerhaven stehen. Aufgrund der Vorproduktion gibt es da ja auch nicht so extrem viele Varianten.

  • cbk schrieb:
    Du hast anscheinend noch nie neue Märkte erobert?
    Doch! Und ich glaube, "ein bißchen was" davon zu verstehen. Es hat sich zumindest diesbezüglich noch niemand bei mir beschwert. Du magst das anders sehen, damit kann ich problemlos leben.

    Einige hier haben versucht, Dir den Sachverhalt zu erklären - scheinbar vergebens. Du bist und bleibst "sehr speziell", wie es auch der Postbote einmal treffend bemerkte. Ganz nach Pippi Langstrumpf

    2 x 3 macht 4
    Widdewiddewitt
    und Drei macht Neune !!
    Ich mach′ mir die Welt
    Widdewidde wie sie mir gefällt ....

    Daher halte ich es auch für Zeitverschwendung, Deine mitunter etwas merkwürdigen Aussagen zu diesem Thema weiter zu kommentieren. Have a nice day ...

  • cbk schrieb:

    Würde man es jetzt schaffen die Stückzahl zu verzehnfachen, würde der Fixkostenblock je Flieger auf 10.000€ zusammenschrumpfen und man könnte den Vogel für 70.000€ anbieten. Damit dürfte man dann der Konkurrenz das Leben echt  verdammt schwer machen.

    Ich sehe da schon Vergleiche zum Auto. Früher in Manufakturfertigung waren die Dinger so teuer, daß sich ein Normalsterblicher mit dem Thema gar nicht auseinander gesetzt hat, weil es eh unerreichbar war. Erst als der PKW in erreichbare Dimensionen kam, man denke an das Model T oder den KdF Wagen, entstand in weiten Teilen der Bevölkerung das Bedürfnis auch so ein Fahrzeug haben zu wollen.

    Mit der Entwicklung des Marktes entstand dann auch die Infrastruktur, also Autobahnen, Tankstellen, Werkstätten, was wieder bei mehr Menschen zu dem Bedürfnis führte, ...
    Das ist ein sich selbst anheizender Kreislauf.

    In der Fliegerei läuft es heute genau andersrum. Die Flieger werden immer teurer, die Anzahl der Piloten geht stetig zurück, die Echo-Klasse sollte man in Oldtimer-Klasse umbenennen und im Ergebnis verschwindet dann die Infrastruktur immer weiter, eben weil es sich nicht mehr rechnet. Ohne Infrastruktur kommt dann bei den Fußgängern aber auch gar nicht mehr das Bedürfnis auf, es ggf. doch mal selber versuchen zu wollen, so daß die Flugplätze immer mehr vergreisen und schließlich aussterben. Ich bin jedenfalls gespannt was passiert, wenn die ganzen Mumien (sorry Oldtimer) auf den Flugplätzen ihre maximale Lebensdauer erreicht haben und ersetzt werden müssen. Entweder stirbt die Fliegerei dann aus oder es kommt doch noch ein Hersteller auf den Drops mal mit großen Stückzahlen zu rechnen.

    cbk, ich gebe dir einen guten Rat: Gründe niemals eine eigene Firma. Ich meine mich daran zu erinnern, dass du Beamter bist. Im öffentlichen Dienst bist du garantiert besser aufgehoben, als in der freien Wirtschaft (sagt dir jemand, der seit über 20 Jahren erfolgreich selbständig ist).

    Deine Vorstellungen davon wie Märkte funktionieren, sind absurd bis abenteuerlich. In jedem Fall fern jeder Realität.


  • EDXJ schrieb:
    cbk, ich gebe dir einen guten Rat: Gründe niemals eine eigene Firma. Ich meine mich daran zu erinnern, dass du Beamter bist. Im öffentlichen Dienst bist du garantiert besser aufgehoben, als in der freien Wirtschaft (sagt dir jemand, der seit über 20 Jahren erfolgreich selbständig ist).

    Deine Vorstellungen davon wie Märkte funktionieren, sind absurd bis abenteuerlich. In jedem Fall fern jeder Realität.

    Absurd bis abenteuerlich - genau so isses. Beamter? Jetzt wundert mich überhaupt nichts mehr ;)
  • >
    > Wir können auch diskutieren wie günstig ein SpaceShuttle wird, sollen die doch
    > mal eine Massenproduktion auflegen, dann geht auch wieder was...
    >

    LOOOOOL!!!!!   YMMD!!!   :)))))))))))

  • Cessna 150:

    • Produktionszeitraum: 1959-1978, also 20 Jahre
    • Stückzahl: 22.000 --> Also im Schnitt gut 1.000 Flieger jedes Jahr

    Cessna 172:

    • Produktionszeitraum: ab 1956
    • Stückzahl: 1.400 Flugzeuge im ersten Jahr
    • Stückzahl 2007: 36.815
      --> Produktionszeitraum: 1956-1986, 1996 - heute
      --> Also im Schnitt knapp 1.000 Flieger jedes Jahr

    Quelle:     https://www.aopa.org/go-fly/aircraft-and-ownership/aircraft-fact-sheets/cessna-150
                      https://www.aopa.org/go-fly/aircraft-and-ownership/aircraft-fact-sheets/cessna-172

    Das man bei 1.000 Fliegern jährlich ganz anders kalkulieren kann als bei läppischen 20 Fliegern und auch die Produktion ganz anders aufziehen muß, dürfte ja wohl klar sein. Warum soll man solche Stückzahlen nicht auch heute wieder erreichen können mit Brot-Und-Butter-Fliegern? Die meisten Vögel, die heute so in diversen Hangars schlafen, wären doch eigentlich eher etwas fürs Museum, die deswegen nicht ausgetauscht sondern immer weiter repariert werden, weil sich bei den aktuell aufgerufenen Preisen niemand mehr eine Ersatz-Neuanschaffung leisten kann. ;-)

    Und ja, mir ist klar das es das Ziel eines jeden privatwirtschaftlichen Unternehmens ist Gewinn zu erzielen. Sonst würde das niemand machen. Folglich würde ich die Produktionskosten drücken und trotzdem weiterhin richtig teuer verkaufen wollen. Die Frage ist bloß, ob man nicht evtl. durch einen niedrigeren Verkaufspreis die abgesetzte Stückzahl soweit steigern kann, daß am Ende ein größerer Gesamtgewinn dabei raus kommt.

    Nicht umsonst sind die Cash-Cows der PKW-Produzenten ja der VW Golf, Audi a3, 3er BMW, Mercedes C-Klasse, ... Da macht es einfach die abgesetzte Masse.
    Ob der 7er BMW, Audi a8 oder die S-Klasse läuft, interessiert da nur sekundär. Die Dinger sind gut fürs Image, bringen aber kein Geld ein. Nicht umsonst hat BMW ja den 7er für ein paar Monate vom Markt genommen und zuerst die kleineren Fahrzeuge auf den Testständen durch die WLTP Abgas/Verbrauchsprüfung gejagd.

    Aber was laber ich hier eigentlich rum? guckt doch einfach selber nach. Das Zauberwort heißt "Economies of Scale".

  • @CBK

    Lass gut sein.

    Wo willst du eigentlich die jährlich sehr günstig neu produzierten 1000-2000 Uls hinstellen? Dann sollten wir auch 10 Stöckige Hangars planen mit Aufzug. Dann werden vielleicht auch die Unterstellkosten günstiger und für 30€ kann jeder seinen Flieger unterstellen. Aber beim Tanken musst du dich dann als 28. anstellen und fliegen ist dann nicht mehr wegen Sunset.Aber du weist ja selber wie lange Tanken dauert.

    Alles im Leben hat seinen Preis-auch die ULs und wir werden es nicht ändern

  • Träum weiter, cbk. Träume sind doch was Schönes.

    Hier aber noch mal ein Link zum wachwerden

    Klick

    Piper hat in Europa 2017 gerade mal 90 Maschinen ausgeliefert. 

    Jetzt ist aber wirklich EOD für mich in diesem Gaga-Thread. 

  • @cbk Das Schlimme ist einfach, dass du hier wirklich fast jeden nervst mit deinem Bullshit und viele geben dir sogar das direkte Feedback dazu. Nimmst du es dir eigentlich auch mal zu Herzen oder rennst du so blind durch das Leben?! 

    Wirklich sehr merkwürdig und sehr ich bezogen.  



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
64.1 %
Selbststudium
35.9 %
Stimmen: 315 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 56 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS