Elektroautos und Elektromotorräder

Forum - Plauderecke
  • Chris_EDNC schrieb:
    Gutmenschen wie EDXJ werden das nie verstehen.
    Na, Hauptsache du verstehst es.
    Chris_EDNC schrieb:
    Solange bei denen vor der Haustuer alles schick ist, ist die Welt in Ordnung. Ob die Kohle deutlich umweltbelastender im Ausland verstromt wird oder die Rohstoffgewinnung fuer Akkus ganze Regionen unbewohnbar macht ist denen schlichtweg scheissegal.
    Du solltest nicht von deiner eigenen Ignoranz der Umwelt gegenüber auf andere schließen.
  • EDXJ schrieb:
    Du solltest nicht von deiner eigenen Ignoranz der Umwelt gegenüber auf andere schließen.
    Nun, wer hier von uns beiden ignorant ist, hast Du z.B. hiermit deutlich gemacht:

    EDXJ schrieb:
    Ich vermute wir beide sind in einem Alter, wo wir genau das noch erleben werden. Kein Gramm Kohle wird verbrannt und der Strom kommt immer noch aus der Steckdoese. Tolle Aussichten, oder?

    Sollen doch die anderen Laender im Dreck versinken und ganze Landstriche unbewohnbar werden, Hauptsache Du hast "sauberen" Strom aus der Steckdose und vor der Tuer steht ein schicker E-Flitzer. Wirklich tolle Aussichten, fuer Dich.


    Chris

  • Kann mal jemand diesem Schwachsinn hier, ein Ende bereiten!

    Gruß

    Martin

  • @ Martin  Musst ja Thread nicht aufrufen, hast aber trotzdem gemacht.:)     Warum den Mund verbieten? 

    Das Thema ist und bleibt kontrovers. 

    Befasst man sich mal damit, und hier sind viele Informationen angeführt worden die man noch nicht kannte, dann kann man sich schon mal eine Meinung bilden oder auch ändern.

    Es darf ruhig mehr gestritten werden.

    Dann kommt einfach mehr Infos  an die Oberfläche und die Gutmenschen stehen ohne Kleider dar. 

    QDM

  • Chris_EDNC schrieb:
    Es laeuft wie bisher auch: Mal wird es waermer, mal wird es kaelter. The same procedure as every time.
     Einerseits: Meteorologen sagen dass das dieses Jahr das wärmste seit dem Beginn der Wetteraufzeichnung werden wird. Hatten sie letztes Jahr auch schon gesagt (und damit recht gehabt). Das ist auch eine Art von Kontinuität ... 

    Andererseits habe ich in den 70ern wissenschaftliche Sendungen gesehen in denen behauptet wurde, das im Jahr 2000 der Schwarzwald wegen des Baumsterbens nicht mehr existieren würde ...

    Wir werden sehen wie der Film weitergeht. Eins ist sicher: Fossile Brennstoffe sind endlich; nicht zuletzt deshalb benötigen wir neue Technologien.

    VG

    Thomas

  • Lindoriel schrieb:
    Fossile Brennstoffe sind endlich; nicht zuletzt deshalb benötigen wir neue Technologien.
    Die Technologie könnte aber auch sein, daß wir zukünftig flüssige Brennstoffe regenerativ produzieren und die dann weiterin hin Verbrennungsmotoren verfeuern. Es laufen ja schon Großversuche zur Benzin/Diesel/Kerosin-Produktion mit Hilfe von Algen.

    --> https://de.wikipedia.org/wiki/Algenkraftstoff

    Mal sehen, wohin die Reise geht.

  • Naja, man hatte mal ein Verfahren um Benzin aus Kohle zu gewinnen. Zu teuer. Heute ist auch noch hinzugekommen das auch die Kohle zu teuer ist. 

    Mein Großvater hatte ein Auto mit Holzvergasungsantrieb. Wäre heutzutage eine ökologische Katastrophe. Wirtschaftlich wars auch damals nicht. 

    Jetzt kommen die Algen. Von mir aus sowieso unrentabel und verbraucht riesige Flächen. Villeicht zur matabolisation von Problemstoffen interessant. 

    Seien wir ehrlich. Benzin aus Erdöl ist extremst billig. Elektrizität im Auto ist auch eher billig.

  • Ob fossilere Brennstoffe endlich sind ist noch nicht so klar wenn wir den Zeitraum nicht festlegen.  Es ist zum Glück noch sehr lange was vorhanden. Allein Kohle hält hunderte von Jahren. Einfach mal über die Vorkommen in Australien nachschlagen. Öl gibt es ohne Ende.  

    Aber sei's drum. 

    Am Problem  der Energiebeschaffung  rum zu doktern ist müssig. Die Politiker sollten lieber einen "Welt Geburten Gipfel" einberufen. Denn wenn das so weiter geht können wir hier mit E Autos fahren wie wir wollen, da ändert sich nichts.  In den aufstrebenden Ländern werden die nicht die E Autos fahren. Und Energie wird mit dem erzeugt was billig vorhanden ist. 

    Würde die Gesamtzahl der Menschen sinken ( auch hier ) würden sich viele Probleme von alleine lösen. 

    Bestes Beispiel ist Neuseeland. oder die Schweizer, oder die Norweger( verkaufen den Öl- Dreck lieber ) .   Die sind relaxt. 

    Die Zeit von Wachstum durch Masse ist vorbei. Die Digitalisierung bringt Segen die die Problem mit beseitigen.  

     remove the cause not the symptoms  . QDM 

  • Lindoriel schrieb:
    Einerseits: Meteorologen sagen dass das dieses Jahr das wärmste seit dem Beginn der Wetteraufzeichnung werden wird. Hatten sie letztes Jahr auch schon gesagt (und damit recht gehabt). Das ist auch eine Art von Kontinuität ... 
    2016 soll das waermste Jahr der juengeren Geschichte gewesen sein. Seither sinken die Temperaturen. Na mal sehen, mehr als zuschauen bleibt der Menschheit eh nicht uebrig. :)


    Chris

  • Lindoriel schrieb:
    Fossile Brennstoffe sind endlich; nicht zuletzt deshalb benötigen wir neue Technologien.
    "Endlich" bedeutet nicht "nächste Woche alle". Deshalb gehört das Wort "deshalb" nicht in diesen Satz.


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
65 %
Selbststudium
35 %
Stimmen: 340 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 44 Besucher online, davon 9 Mitglieder und 35 Gäste.


Mitglieder online:
monstertyp  abrauns  sozusagen  Schnickes  Stefan G.  aviatrix  raller  Heli  ali-martin52 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS