Elektroautos und Elektromotorräder

Forum - Plauderecke
  • Dieser threat hat nix mit UL Fliegen zu tun und enthält größtenteils Meinungen in Form von Momentaufnahmen - kein Dinge die uns fliegerisch weiter bringen. Kann man eigentlich schließen. 

  • Oder einfach nicht lesen...

    Chris

  • EDXJ schrieb:
    Zu Vögeln steht da gar nichts. Und zu Insekten auch nicht viel außer, dass man das mal näher untersuchen müßte.
    Die Problematik des Vogelschlages durch Windraeder ist dir scheinbar voellig neu (wie nicht anders zu erwarten). Hier ein Zitat deiner geliebten Wikidedia: "Die bisher umfangreichste Studie über Vogelschlag an Windenergieanlagen (Progress-Studie der Uni Bielefeld 2016) spricht für den Mäusebussard bereits von einer potentiell bestandsgefährdenden Entwicklung aufgrund der hohen Anzahl der Schlagopfer."

    Und die Mitarbeiter beim DLR sind fuer dich und dein Weltbild auch alles Nazis, weil nicht den links-gruenen Mainstream unterstuetzend, stimmts? :))

    EDXJ schrieb:
    BTW: Welchen Einfluß haben eigentlich Autowindschutzscheiben auf die Insektenpopulation?
    Hier duerften E-Autos klar gefaehrlicher sein, weil die armen Viecher die nicht kommen hoeren. ;)

    Chris

  • Hier mal ein Beispiel wie irre das alles ist: https://www.youtube.com/watch?v=rsYkRpJfJ80

    Die Gemeinde baut einen Mast, damit ein Seeadler kommt und keine Windräder gebaut werden dürfen und der potentielle Windparkbetreiber stellt eine Lautsprecheranlage auf, damit kein Adler kommt.

  • Dass der Vogelschlag bei Windrädern ein Problem darstellen kann ist allgemein bekannt. Nur steht dazu nichts in dem von dir verlinkten DLR-Paper. Nichts anderes habe ich mit meinem Kommentar ausdrücken wollen.

    Und das DLR ist als staatliche Institution politisch selbstverständlich völlig unverdächtig. Wird sogar von einer Österreicherin geführt. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass in dem Paper kaum was konkretes drin steht.

  • Geil! Ein einziges Irrenhaus...


    Chris

  • cbk schrieb:
    Die Gemeinde baut einen Mast, damit ein Seeadler kommt und keine Windräder gebaut werden dürfen und der potentielle Windparkbetreiber stellt eine Lautsprecheranlage auf, damit kein Adler kommt.
    Das nenne ich mal Waffengleichheit ;-)

    Ein herrliche Provinzposse.

  • EDXJ schrieb:
    Dass der Vogelschlag bei Windrädern ein Problem darstellen kann ist allgemein bekannt. Nur steht dazu nichts in dem von dir verlinkten DLR-Paper.
    Hat das jemand behauptet?


    Chris

  • Volkswagen steigt jetzt doch in die Batteriezellenfertigung ein.

    Quelle

  • cbk schrieb:
    Die Gemeinde baut einen Mast, damit ein Seeadler kommt und keine Windräder gebaut werden dürfen und der potentielle Windparkbetreiber stellt eine Lautsprecheranlage auf, damit kein Adler kommt.
    Im Gleitschirm-Drachenforum wurde mal geschildert, wie in Spanien mutwillig Geier getötet wurden, die ja Krankheiten buchstäblich wegfressen, so wie Haie die Gesundheitspolizei der Meere sind:

    Die haben da ein totes Tier unmittelbar unter einem Windrad abgelegt. Nach kurzer Zeit lag ein Geier daneben, erschlagen von einem Windmühlenflügel.

    hob



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Werdet Ihr Euer UL im Zuge der 600 kg MTOW auflasten lassen?

Ja, bei Kosten bis max. 5.000 Euro
50 %
Nein
19.4 %
Ja, unabhängig von den Kosten
13.9 %
Ja, bei Kosten bis max. 7.500 Euro
8.3 %
Ja, bei Kosten bis max. 10.000 Euro
8.3 %
Stimmen: 36 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 29 Besucher online, davon 4 Mitglieder und 25 Gäste.


Mitglieder online:
b3nn0  monstertyp  Timbair  onkelmuetze 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS