Elektroautos und Elektromotorräder

Forum - Plauderecke
  • sozusagen schrieb:
    Die einen können rechnen, die anderen ersetzen das durch irgendeinen Kult, der sie begeistert.
    Mmh,
    zu welcher Gruppe gehöre ich jetzt?

    • Ich habe ein Apfel-Handy (Iphone se). Grund hierfür ist, daß ein kleines Handy haben wollte und eins, bei dem es auch noch nach 2 Jahren Software-Updates gibt. Bei den Andriod-Handys sieht es irgendwie mit den Updates nach relativ kurzer Zeit sehr düster aus. Aber ok, wenn man ein Handy für die Hosentasche sucht (also 4"), wird es derweil eh recht finster. Ob Apple nochmal ein kleines se2 herausbringt, steht in den Sternen.
    • Mein Auto tu ich erst weg, wenn es mechanisch am Ende ist. Mir würde es nie in den Sinn kommen alle 3 Jahre ein neues Auto haben zu wollen. Also 500tkm und knapp 10 Jahre muß so eine Kiste schon halten. Wenn ich dann ein neues Auto brauche, frage ich in meiner freien Werkstatt: "Was könnt ihr reparieren? Was taugt was für meine enorme Fahrleistung?" ... und egal was die dann sagen, wird gekauft. Also ob Audi a3, Ford Focus, ... alles egal. Ich muß allerdings gestehen, daß ich dann Neuwagen kaufe. Klar haben die im ersten Jahr einen enormen Wertverlust, aber ich habe es schon zweimal erlebt, das meine ehemaligen Fahrzeuge mit frisiertem km-Stand irgendwo wieder aufgetaucht sind. Da traue ich einfach dem Gebrauchtwagen-Handel so gar nicht über den Weg und will am liebsten mit PKW-Verkäufern so wenig wie nur irgendwie möglich zutun haben. Wenn mich jemand fragt, ob ich mit meinem Auto zufrieden bin, sage ich immer nur: Das kann ich dir erst sagen, wenn ich 300tkm auf der Uhr habe. ;-)

    Oder anders: Wenn irgendjemand im PKW-Bereich was von einer Qualitätsoffensive faselt, muß er erstmal den alten Mercedes W123 Diesel schlagen. Also für 1 Mio. km muß die Karre gut sein, dann kann man von Qualität sprechen. ;-)

  • Chris_EDNC schrieb:
    Ich war frueher Samsung-User, mittlerweile nur noch Apple. Aus praktischen Gruenden.
    In meinem Bekanntenkreis fuchteln einige mit ihren Apple-Geräten herum, um irgendwie ihre "Zugehörigkeit" zu dieser Fangemeinde zu demonstrieren. Das sind auch diejenigen, welche sich z. B. meist nur in Hugo Boss wohlfühlen und niemals ein T-Shirt ohne aufgedrucktem Markennamen kaufen würden.

    Wenn jemand ein Apple-Gerät wegen technischer Vorteile, oder, weil er dessen Software für besser hält, verwendet, ist das ganz was anderes, das ist dann eine rational nachvollziehbare Entscheidung.

  • Servus zusammen,

    na dann: Apple IPhone 4s, noch mit originalem erstem Betriebssystem, Akku hab′ ich mal getauscht, funktioniert absolut ausreichend für mich. Steckt seit schon immer in einer Otterbox-Schale. Ich würde wehklagen, laut und durchdringend, wenn das mal die Patschen streckt. Ich mag die Apple-Oberfläche halt. Natürlich könnt′ ich mich sicher auch mit Android zurecht finden. Ob ich mir ein Handy kaufen würde um über 1K Euro, ich weiß nicht. Naja, wird sich eines Tages zeigen.

    Mobilität: Ich bin tlw bis zu 50 km / Tag quer durch Wien unterwegs wegen meiner Patienten, Hausbesuche, mit einem mittlerweile recht zusammengerittenen SHi 300 Roller. 1 l Öl so ca alle 4 Wochen, naja, solange er noch rennt. Der Roller als Gesamtkonzept ist bei mir ein einziges Verschleißteil, eh klar. Sommer, Winter, heiß, saukalt, egal. Starten und Vollgas.

    Ich warte auf DEN pefekten E-Roller, also Akkus müssen entnehmbar sein, so wie ein Koffer, wohne in der Stadt, keine eigene Garage. Und das Ladekabel aus′m 3. Stock zu werfen, weiß nicht. Vmax so um die 80 passen schon bei einer Reichweite von, naja, 100 km ambitioniert getrieben. Gibt da den Kumpan-Roller, die versprechen so etwas in der Art. Ich warte...

    Aber jetzt mit′m Flieger und der Liebsten LOAV, über die Seen nach LOWZ und über die Alpen kleiner Platz neben Klagenfurt. Dann Klagenfurt und morgen wieder nachhause nach LOAV, recht früh, haben mal wieder Gewitter angesagt.

    Mit buntem Gruß,

    Alexander

  • Als Hobby-Psychologe wollte ich bei diesem Thema mal darstellen, dass es rationale und irrationale Grundlagen für Entscheidungen gibt. Die "wahren" Motive liegen im Unterbewusstsein verborgen, sie sind einem selbst meist nicht zugänglich (z.B. nur als "Bauchgefühl").

    Ich gebe ja zu, dass das Irrationale manchmal mehr Spaß bereitet, es kann aber sehr zulasten des Haushaltsbudgets gehen.....

    Wie schon gesagt, für kurze Strecken (Stadtverkehr und Umland bis ca. 50 km) ist Elektroantrieb schon heute sinnvoll, weil man unabhängig von Ladestationen bleibt, aber die Preise sind trotz inakzeptabler Förderungen immer noch zu hoch.

  • sozusagen schrieb:
    Als Hobby-Psychologe wollte ich bei diesem Thema mal darstellen, dass es rationale und irrationale Grundlagen für Entscheidungen gibt. Die "wahren" Motive liegen im Unterbewusstsein verborgen, sie sind einem selbst meist nicht zugänglich (z.B. nur als "Bauchgefühl").
    Hallo sozusagen (komischer Vorname, aber sei es),

    es ist schon bemerkenswert, wie Du hier zurückruderst; ein Politiker könnte es nicht besser. Aber sei es als "gelernter" oder als Hobby-Psychologe oder auch als was auch immer sollte man sich vor Verallgemeinerungen wie in Deinem von mir als negativ bewerteten Beitrag hüten.


    Und nun etwas zum Thema Apple und Boss:

    Ich habe seit 1976 (und schon vorher im Studium) beruflich mit IT zu tun gehabt und in den letzten Jahren meiner aktiven Zeit (ich bin jetzt als Rentier unterwegs) mich auch mit Microsoft Windows herumschlagen müssen. Irgendwann habe ich entschieden, dass ich das privat nicht mehr machen will und bin auf Apple umgestiegen. Und ich habe mich auch ganz bewusst für ein iPhone und später zusätzlich für ein iPad entschieden.
    Ein Grund: Während der Zeit, als ich noch einen Windows-PC und einen Pocket LOOX (das war auch schon ein Smartphone, nur mit einer sehr bescheidenen Oberfläche) wurden beim Synchronisieren meine Kontakte und Termine oft verdoppelt oder gar verdreifacht. SW-Updates waren auch nicht so einfach. Funktioniert alles wunderbar bei meinem "Apple-Zoo". Da gibt es keinen Grund zum Klagen.
    Nun zu Boss: Ich habe mal ein Boss-Sweatshirt von meiner Frau geschenkt bekommen. Sollte ich das jetzt im Schrank verfaulen lassen oder nur zu Hause tragen ?! Das Shirt hat übrigens lange gehalten, d.h. die Qualität passte. ich würde jetzt allerdings (aus politischen Gründen / Produktion und Niedriglohn-Ländern) keine Boss-Produkte mehr kaufen.

    Bernhard

  • Moin,

    der ganze Elektrokram ist doch völlig unausgegoren, die Teslakutschen sind zwar ganz gut aber zu teuer in der Anschaffung, für einen gewerblichen "Leasingnehmer" mag das ok sein, für mich allerdings der ich immer alles bezahle jedoch nicht.

    der Rest ist ebenfalls zu teuer und verbraucht einfach zu viel Strom bei geringer Reichweite, außerdem ist das Gerede von dem Schnellladen auch nur kalter Kaffee weil man sich dann daheim noch für ordentlich Geld eine Station installieren lassen muß.

    @MBR, da hast Du damals mit dem Pocket Loox schon aufs falsche Pferd gesetzt, Windows ist und bleibt für Mobilgeräte einfach Müll, ich hatte Symbian und da funktionierte das Synchronisieren mit dem PC bestens.

    Die Pc`s und Laptops von Apple sind zwar wirklich gut aber zu teuer, die Handys sind eigentlich nur teuer und die Nummer mit dem Zusammenspiel von Handy und PC funktioniert mit Android nicht nur bestens sondern auch einfacher und bedeutend günstiger.

    Die Nummer mit den Markenklamotten ist auch schon lange vorbei, als meine letzte Levis nach nur einem Jahr am Knie völlig durchgewetzt war, meine Mercedes C-Klasse nur noch von einem Elektroniker zu reparieren war was ich eigentlich sonst immer selbst gemacht habe, kaufe ich nur noch No-Name und fahre ein japanisches Cabrio sowie einen Ford Fiesta, habe keine Probleme mit Feinstaubzonen. Ich habe zwar noch 2 Autos von Mercedes, die konnte früher jeder Tankwart reparieren, die sind einfach zu schade zum fahren und werden in ca. 6 Jahren an Barzahler verkauft.

    Gruß, Stefan

  • Postbote schrieb:
    @MBR, da hast Du damals mit dem Pocket Loox schon aufs falsche Pferd gesetzt, Windows ist und bleibt für Mobilgeräte einfach Müll, ich hatte Symbian und da funktionierte das Synchronisieren mit dem PC bestens.
    Nur zur Klarstellung: das war ein Firmen-Handy
  • mbr schrieb:
    Ich habe mal ein Boss-Sweatshirt von meiner Frau geschenkt bekommen. Sollte ich das jetzt im Schrank verfaulen lassen oder nur zu Hause tragen ?!
    ginge ja noch als Pyjama-Oberteil......
  • sozusagen schrieb:
    ginge ja noch als Pyjama-Oberteil......
    Ein Sweatshirt ? Ohne Dir nahe treten zu wollen: wie doof ist denn das ??!!

    Bernhard

    und jetzt ist Schluss mit lustig

  • mbr schrieb:
    Ein Sweatshirt ?
    Im Winter, wenn es kalt ist?

    Spaß muss sein, meinst du nicht auch?



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
64.1 %
Selbststudium
35.9 %
Stimmen: 365 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 40 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 38 Gäste.


Mitglieder online:
hroessmann  aviatrix 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS