Kopfbedeckungen im Winter?

Forum - Plauderecke
  • Moin.


    Fragen zu technischen Dingen gibt es hier ja viele - die wenigsten aber richtigen sich nach Ausrüstung/Bekleidung, etc. Ich stelle daher mal eine ungewöhnliche Frage in den Raum:

    was gibt es an praktischen Kopfbedeckungen für die Temperaturen unter der Null-Grad-Grenze? Das Problem bei mir ist das nicht vorhandene Haupthaar. Es zieht also oben rum. Nun bringt die Heizung bei einem kleinen Rotax bei Minustemperaturen auch nicht mehr viel. Basecaps sind da nicht mehr brauchbar, und bei warmen Wollmützen hab ich das Problem das die Krempe auf′s Headset drückt.

    Was bleibt da noch? Ich stehe ja ziemlich auf nostalgische Dinge, und eine gefütterte Fliegerhaube wäre evtl. recht praktisch. Aber mal ehrlich: wenn man keinen klassischen Oldie fliegt, macht man sich damit nicht heute auf Flugplätzen zum Kasper?

    WIE BEI DEM (obwohl′s geil aussieht)
  • Hier vielleicht eine recht kosten günstige, aber äußerst nützliche Kopfbedeckung, die man nicht nur beim Joggen auf haben kann.


    http://www.tchibo.de/fleecemuetze-p400038205.html


    Viele Grüße


    Udo


     

  • Fliegeraas schrieb:
    ... Ich stehe ja ziemlich auf nostalgische Dinge, und eine gefütterte Fliegerhaube wäre evtl. recht praktisch. Aber mal ehrlich: wenn man keinen klassischen Oldie fliegt, macht man sich damit nicht heute auf Flugplätzen zum Kasper?

    Nö, überhaupt nicht. Schon gar nicht als ULer. Der darf auch mit ′ner Sauerstoffmaske aus ′ner C42 steigen, natürlich nur nach erfolgreichem Luftkampf! Bei einer Platte ist auch dies hier sehr hilfreich.
         Sorry, aber irgendwie ist das Wetter heute nicht so mein Fall...
  • @ Hoast: stimmt, so ′ne Fleecemütze könnte es tun! Die liegt schön an und da dürfte auch das Headset nicht stören. Sonst tut′s ′ne Basecap, aber die letzten Winter waren, zumindest zeitweise, ordentlich zapfig. Ausser Weihnachten 2012, da hatte es ja angenehme 20°.  :-D

    @ Lewitzflieger: der war gut! Solche Helden der UL-Lüfte gibt′s hier im Forum aber auch, ihre heldenhaften Taten vom UL-Luftkampf kann man nachträglich dank Bordkameras bewundern. Sind schon Teufelskerle. Die hören dann auch Marschmusik zu ihren Aufnahmen.

    Als Jacke nutze ich allerdings im Winter ′ne richtig schöne, klassische Lederjacke mit Fellbesatz, die is top warm und ich fühl mich wohl (siehe Avatar). Aber dann noch so ′ne Haube oben drauf... da seh ich aus wie Lindbergh. Und das in ′ner WT-9. Wenn das kein heldenhaftes Bild abgibt...   :-D
  • Hi
    Trage seit Jahren diese hier, weil die keinen Knopf oben in der Mitte hat.
    bb
    hei
  • Ich fliege eine FK12 Comet, bei der es (auch bei geschlossenem Verdeck) ebenso durch die eine oder andere Ritze zieht, was im Winter insbesondere am Hinterkopf und im Nacken nicht wirklich angenehme war. Ich habe mir mit einer Sturmhaupbe (Kopfpariser) von North Face (Windstoper-Qualität) beholfen.


    Guckst du hier: http://www.zalando.ch/the-north-fac....BQZmP898:20131014144721:s


    Das Headset hält perfekt (rutscht nicht)  und ich spüre keinen Windzug mehr um den Kopf. Für mich ist es die Lösung. Allenfalls wäre das auch etwas für dich.


    Grüsse
    Martin


     

  • Hoast61 schrieb:

    Hier vielleicht eine recht kosten günstige, aber äußerst nützliche Kopfbedeckung, die man nicht nur beim Joggen auf haben kann.


    http://www.tchibo.de/fleecemuetze-p400038205.html


    Exakt die habe ich. Ist günstig, hält warm und sitzt auch mit aufgesetzem Headset vernünftig.

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie häufig haltet Ihr die Halbkreisflugregel ein?

Eher häufig!
34.9 %
Immer!
33 %
Hin und wieder!
15.3 %
Nie!
10 %
Eher selten!
6.7 %
Stimmen: 209 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 12 Besucher online, davon 1 Mitglied und 11 Gäste.


Mitglieder online:
AlBarrett 

Anzeige: EasyVFR