[Verkaufe] Profi Headset Lightspeed Zulu PFX, mit Restgarantie, 5 x genutzt, VB 999,-

Forum - Marktplatz
  • Wieso werden die Teile so häufig angeboten, wenn sie doch so toll sind ?

  • Gute Frage.  Es ist das mit Abstand beste Headset, was ich je hatte, das steht fest.

    Nachteil ist nur das sehr klobige Handteil und das ziemlich kurze Kabel Handteil zu Headsetbuchsen.

    Vielleicht passt es schlichtweg nicht auf jeden Kopf?


    Chri

  • Für mich auch das beste was es gibt. Mit dem dickeren Ohrpolster passt es wirklich jedem.

    Ich suche nur ein In ear deshalb soll es weg.

    Grüße Patrick

  • Chris_EDNC schrieb:
    Nachteil ist nur das sehr klobige Handteil
    Jupp und der leider sehr hohe Stromverbrauch (insbesondere bei aktivem BT). In meinem Fall ist es übrigens positiv, dass alle Kabel an einer Seite aus dem Handteil gehen, so ist eine kleine Ablage/Fach leicht realisierbar. Von der Leistung her ist das PFX erste Sahne!

    Bye Thomas

  • Und es gibt nun das Tango :) :) Davon habe ich nun 2 Stück in Betrieb ...alles genausogut ...und ohne lästige Kabel :)

  • Hein Mueck schrieb:
    Jupp und der leider sehr hohe Stromverbrauch
    ... weswegen ich es als erste Massnahme auf Versorgung durch Bordnetz umgebaut habe.


    Chris

  • @ Higgy
    Und wie ist es bei dem Tango mit dem Stromverbrauch ?
  • DiJoZi schrieb:
    Und wie ist es bei dem Tango mit dem Stromverbrauch ?
    Und wie ist die passive Dämpfung, die beim PFX auch nicht sooo gruselig ist?

    Bye Thomas

  • beides ok, kein problem ....

  • Higgy schrieb:
    beides ok, kein problem ....
    Na, da musste ich nun doch mal kurz nachsehen:

    Fortschrittlich: Das Lightspeed Tango ist das erste Aviation Headset, welches mit wieder aufladbaren Lithium-Ionen-Akkus betrieben wird, die eine Akkulaufzeit von 12 Stunden haben. Das  Erreichen der Kapazitätsgrenze wird mit einem Vorlauf von 3 Stunden durch ein Audio Signal sowie einem Hinweis auf Ihrem Panel Interface angezeigt. Die Akkus für das Headset und das Panel Interface können parallel geladen werden. Der komplette Lade Vorgang dauert lediglich 2 Stunden.

    Sprich: Sowohl das offensichtlich klobige "Panel Interface" (zumindest optisch keine Verbesserung zum PFX) als auch das Headset haben einen Akku (ich hoffe, zumindest im "Panel Interface" ist der wechselbar?!?!) und nach max. (!) 12h ist Feierabend. Danach gibt es dann eine Reservestrippe (die ich Trottel bestimmt verdaddel) für den Passiv-Betrieb.

    Da das obige die Werbeaussage von LS ist, noch einmal die Fragen an Dich als Praktiker:

    • Wie lange hält der Akku tatsächlich im Normalbetrieb?
    • Wie lange hält der Akku tatsächlich wenn man nebenbei Mukke via BT hört (beim PFX ein echter Schlürfer)?
    • Kann man die Akkus gegen Reserveakkus tauschen
    • Kann man diese Reserveakkus extern laden

    Deine Antworten sind für Interessenten bestimmt wichtige Informationen.

    Bye Thomas



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

In welcher Höhe sollte das max. Leergewicht begrenzt werden, wenn ULs 600 kg MTOW hätten?

max. 350,0 kg
49.5 %
keine Begrenzung
14.7 %
max. 375,0 kg
12.2 %
max. 325,0 kg
10.2 %
max. 400,0 kg
8.5 %
max. 300,0 kg
3.1 %
max. 275,0 kg
1.9 %
Stimmen: 590 | Diskussion (46)
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 38 Besucher online, davon 6 Mitglieder und 32 Gäste.


Mitglieder online:
Rüdiger  NRW-Aviator  Wiggl  Guido  raller  THTEC 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS